Der Weißhaufen verlässt den Pott
#11
Hallöle,

okay, Kreis Steinburg kenne ich nicht. Bisher waren wir immer nördlicher, Nordfriesland bzw. Kreis Heide. Schöne Gegend aber auch bei Euch! Und Eure neue Heimat liegt ja auf dem Weg nach NF. Beneide Euch wirklich, wobei wir hier doch ein ausgeprägtes soziales Netzwerk haben!

Allerdings weiß ich nicht, ob ich die nötige Energie für solch ein Projekt aufbringen würde. Bei einer betagten flugunfähigen Kakadudame und zwei Zwergwiddern ist so ein Großprojekt ja auch nicht erforderlich. Der gute Kirschbaum reicht Sarah noch.heimlichlach

Wir drücken Euch die Daumen für den Umbaufortschritt und freuen uns weiterhin über die tollen Fotos!!!

Meine kleine weiße Hexe sieht leider nach wie vor wild und verwegen (oder verlebt???) aus, da wächst nix mehr zu, aber ich bin froh, dass sie gesund und munter ist und sie wie vor zehn Jahren ausschaut. Dachte schon, dass sie beim Auszug des Jüngsten hier ins Koma fällt (er war ihr Liebling), aber sie hatte sich schon vorher MEINEN Kerl gekrallt und keinerlei Anzeichen von Trennungsschmerz gezeigt. Sie ist und bleibt eben die Schlampe: Nackter Oberkörper, Tabledance und dann wird sich fast jedem Kerl an den Hals geworfen.Applaus
Liebe Grüße

Sarah3
Zitieren
#12
So, gestern war es soweit, ich hab endlich alle Haustiere (11 Kakadus, 2 Hunde und eine Gattin) eingepackt und wir sind in den Norden gefahren.
Das erste hübsache Erlebnis hatte ich in der Baustelle hinter dem Elbtunnel: ich hab in den Innenspiegel geschaut und laut Scheixxx gesagt, da war nämlich ein Weichhaube zu sehen. Als die beste aller Frauen fragte, was denn los sei, meinte ich "da kommt ein Kakadu nach vorn" und genau in dem Augenblick flog Jacky über die Hunde auf ihre Rückenlehne.
Der Bursche hatte es tatsächlich (wie auch immer) geschafft, eine Kunststoff-Transportbox von innen zu öffnen, ohne sie zu zerstören und musste zur Strafe 45 Minuten auf dem Schoß meiner frau sitzen und sich beschmusen lassen.
Die Hunde haben übrigens völlig cool reagiert, einmal kurz hochgeschaut *och, nur ein Kakadu* und wieder den Kopf runtergenommen und weitergeschlafen.
Hier angekommen wurden die Vögel auf ihre neuen Zimmer verteilt, womit sie schon richtig gut klar kamen

           

       

Heute war dann Wetter, und zwar kein gutes: Nieselregen, aber recht warm.
Also wurde die komplette Bande rausgeschmissen, wofür hat man denn diese neue Außenvoliere?

           

       

Sie haben sich alle super wohl gefühlt und selbst Weichei Willi, der sonst beim leichtesten Regen meckert, ist gern draußen geblieben.
Ich hatte beim Knipsen nur leichte Probleme, da ich von bis zu 5 Weichhauben gleichzeitig belagert wurde. Selbst wenn ich welche abgesetzt oder in die Luft geworfen habe, kamen die gewöhnlich sofort zurück.
Insgesamt hat es wirklich Spaß gemacht und auch das einsammeln ging am Schluß recht einfach. Allerdings mussten wir Shirley und Piet erst mal suchen, da sie sich ziemlich weit verzogen hatten und durch das ganze Grünzeug kaum zu sehen waren *hihi*

Grüsse aus dem Noirden

P.S.: eins Gruppenfoto hab ich noch

   
Alles sagten, das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht. (Hilbert Meyer)
Zitieren
#13
Andreas,
Das ist einfach nur ein Traum, bei euch möchte man Kakadu sein.
Ich kann es fast nicht erwarten es nächstes Jahr zu sehen, nachdem wir auch den Umzug hinter uns haben.
Alles Liebe an Eva und dich, und natürlich Oma und die ganze Bande.
Zitieren
#14
Ich kann Karin nur zustimmen, so ein Kakaduleben ist was ganz besonderes. Wenns nicht so weit wäre hätte ich große Lust mir das auch mal anzuschauen.
Ich finde Kakadus sind was besonderes. Auch wenn vor einiger Zeit Gregor das Hauptstromkabel angefressen hatte und die Panzersicherung rausflog. Hat ja nur 80€ für den Service gekostet. Aber so sind sie halt, man kann gar nicht so krumm denken wie die machen. ;-)
[Bild: globus.gif]
Viele Grüße, Alfred
Zitieren
#15
(29.08.2016, 09:56 )Alfred schrieb: Wenns nicht so weit wäre hätte ich große Lust mir das auch mal anzuschauen.

Dann machst Du eben das so wie Kakadei, die war in Hamburch und hat dann eben einen Abstecher hierhin gemacht. Also wenn Du mal irgendwo im Norden unterwegs sein solltest, kommste eben vorbei. Kaffee gibts immer und Kakadus sind auch immer vorhanden Zwink

(29.08.2016, 09:56 )Alfred schrieb: Ich finde Kakadus sind was besonderes. Auch wenn vor einiger Zeit Gregor das Hauptstromkabel angefressen hatte und die Panzersicherung rausflog. Hat ja nur 80€ für den Service gekostet. Aber so sind sie halt, man kann gar nicht so krumm denken wie die machen. ;-)

dafür hat gestern hier der Kleine von Klara und Jack beim rauslassen voll die Hektik gezeigt. Seine Eltern waren schon draußen und er tanzte ganz aufgeregt auf den Ästen drinnen rum.
Als ich dann mal reingegangen bin, um zu schauen, was denn los ist, hab ich gesehen, dass er den Ast in Richtung Ausgang durchgebissen hat und nun nicht wusste, wie er rauskommen sollte heimlichlach
Alles sagten, das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht. (Hilbert Meyer)
Zitieren
#16
Hallo Zebulon,

Danke für die freundliche Einladung aber ich werde sie wohl nicht annehmen können. Schließlich habe ich hier ja auch eine gefiederte Bande die versorgt und bespielt werden muß. Da kann ich nicht so einfach weg. Wäre es anders würde ich gararantiert so manchem lieben Vogelfreund einen Besuch abstatten. Ich kenne da einen aus Australien, das wäre ein Traum....
[Bild: globus.gif]
Viele Grüße, Alfred
Zitieren
#17
So, die Bande scheint sich eingelebt zu haben und nicht grad unwohl zu fühlen.
Nachdem Shirley letzte Woche 2 Eier gelegt hat, wovon das erste rausgeschmissen wurde (obs nun Shirley oder Piet war, weiß man nicht) und das zweite unbefruchtet ist, aber brav bebrütet wird, hat Gitti heute gemeint, sie müsse auch mal

   
Alles sagten, das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht. (Hilbert Meyer)
Zitieren
#18
Huhu,

die neue Kakaduheimat ist richtig toll! Glückwunsch zum gelungenen Umzug in den Norden!

Was macht der weiße Haufen?
Zitieren
#19
(17.02.2017, 19:24 )Räuberbande schrieb: Was macht der weiße Haufen?

Der ärgert sich seit Monaten über dieses HühnerHatschi (H5Nx, die können sich ja nicht mal einigen, was für ne Zahl die da am Ende einsetzen) und hat deshalb Stubenarrest.
Als Folge daraus zerlegen sie nun regelmäßig sämtliche Sitzäste und bearbeiten die Türen (Piet war schon 2 mal spazieren, nachdem er sich einen eigenen Ausgang gebastelt hat)
Alles sagten, das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht. (Hilbert Meyer)
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste