Ein-/Ausfuhr Deutschland (EU) - Schweiz
#1
Achtung 
Reisen in und durch die Schweiz:

Für als Haustiere gehaltene Wildtiere (dazu zählen u.a. Kakadus und Papageien) kann ein „Certificate of Ownership“ (Bescheinigung über den persönlichen Besitz) beantragt und ausgestellt werden. Dieses ist 3 Jahre lang gültig und erlaubt den mehrfachen Grenzübertritt (ohne grenztierärztliche Untersuchung und ohne tierärztliches Zeugnis) in/aus die/der Schweiz.

Siehe hierzu
Cites 3/2007 Revision der Artenschutzverordnung vom Bundesamt für Veterinärwesen BVET


Für eine dauerhafte Ausfuhr von Deutschland muss ein Antrag auf Erteilung einer CITES Ein- bzw. Ausfuhrgenehmigung oder Wiederausfuhrbescheinigung beim Bundesamt für Naturschutz (BfN)_Konstantinstraße 110 in 53179 Bonn http://www.bfn.de gestellt werden (Vordrucke 221 und 222).

Alles weitere wie Beschreibungen, Anträge etc. findet man hier:
Cites Ausfuhr


Die dauerhafte Einfuhr in die Schweiz ist hier beschrieben, Antragsforumular „Einfuhrgesuch“ gibt es als Word-Datei auf der rechten Seite: :
Einfuhr Papageien


Zu beachten ist, dass bei einer dauerhaften Einfuhr bzw. Unterbringung von Papageien und Kakadus in der Schweiz (z.b. Umzug) andere Vorschriften gelten als in Deutschland.
So ist z.B. für "Grosspapageien" wie z.B. Aras, Molukkenkakadu, Weisshaubenkakadu, grosser Gelbhaubenkakadu, etc. eine Wildtierhaltebewilligung notwendig.
Diese wiederum muss beim jeweiligen Kanton bzw. dem Kantonalen Departement für Gesundheit und Soziales Veterinärdienst beantragt werden.
Gruss aus der Schweiz von
Inge
Zitieren
#2
Vielen Dank, für die Auskun ft liebe Inge....

man weis ja nie....das mit der Wldtierhaltung wusste ich..hätte ja auch keinen Platz für einen Ara ......( mein Jugendtraum)
Grüessli Et, Floh, Wendi,Bandit,Sina, Snowi und Noelle

Zitieren
#3
Liebe Inge,

ich schließe mich Noelle an!!! Herzlichen Dank für die Infos! Du hattest uns das ja schon mündlich berichtet - aber alles merken konnte ich mir da natürlich nicht.

Man weiß ja nie, wie wichtig solche Infos vielleicht einmal werden! Aber ich glaube, dass ET und Floh nicht so begeistert gewesen wären, wenn ich mit Sarah3 erschienen wäre! MotzMotz

Und auch Noelle wäre über Sarahs Schredderkünste sicherlich alles andere als erfreut gewesen! Bis jetzt hat Sarah heute mal wieder einen Stuhl kunstvoll bearbeitet und den Korkuntersetzer geschreddert!!
Liebe Grüße

Sarah3
Zitieren
#4
Sag mal, wohnt ihr auf einem Schredderhaufen? Hi hi....soll ich mal sammeln für neue Stühle? Oder am besten gleich nur Kissen auf den Boden.....Aetsch
Grüessli Et, Floh, Wendi,Bandit,Sina, Snowi und Noelle

Zitieren
#5
@ Noelle: Wir werden wohl auf Metallstühle umsteigen.........
Liebe Grüße

Sarah3
Zitieren
#6
Ok, ok, du warst schneller und ausführlicher...

Ohne jetzt die ganzen Links zu lesen hier meine Adresse:

Bundesamt für Veterinärwesen
CH-3003 Bern
Schwarzenburgstr. 155
Tel. 031 323 85 24 / 09
Fax 031 323 85 22

Hr. Bruno Mainini

und das ganze heißt "Ferienbewilligung mehrmalig - lebende Tiere"

Art, RingNr, Herkunftsland angeben.

Gruß
triton
Zitieren
#7
Hallo Triton,

danke für die Info! Da muss ich mich aber wirklich mal schlau machen! Sarah3 hat nämlich inzwischen keinen Ring mehr, weil die Nummer sowie unkenntlich war. Sie ist auch nicht gechipt!

Ich habe zwar eine Erlaubnis, aber da ist auch nicht einmal ein Foto angefügt, d. h. eigentlich könnte ich sie ja gegen einen beliebigen Weißhauben eintauschen. Aber das muss ich hier erstmal mit unserem zuständigen Sachbearbeiter vom Regierungspräsidium klären!

Aber eigentlich möchte ich ihr auch eine so lange Fahrt nicht zumuten.
Liebe Grüße

Sarah3
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste