Hermann ist bei mir eingezogen
#1
Hallo liebe Leute, ich bin durch einen Zufall 
An einen Gelbwangenkakadu gekommen...
Hermann lebte vorher bei einer älteren Dame,
diese ist ein Pflegefall geworden und über eine 
Bekannte ist dieser Kakadu jetzt bei mir gelandet...
Ich selbst habe 3 Nymphensittiche in der Wohnung 
Ich züchte nicht und hab es auch nicht vor, einfach nur Spaß 
an den Tiere. :-)...
Die Nymphensittiche sind alle zahm...
Soweit die Grundkonstellation...
Nun kann dieser Kakadu nicht fliegen, da er die französische Mauser hat
Er kommt nicht auf die Hand, lässt sich aber kraulen..
Er soll so 15 Jahre alt sein...
Im übrigen hab ich kein Käfig sondern ein Vogelzimmer...
Soweit so gut, Hermann ist friedlich, schreit nicht rum und
wie mir scheint sich mit seiner Behinderung im reinen zu sein...
Klar er schreddert alles was nicht niet und nagelfest ist...
:-p... was ich aber merkwürdig finde, dass er wirklich wenig frisst...
Ich hab mich natürlich schlau gemacht, was Kakadus so alles fressen,
aber alles was ich ihm anbiete will er irgendwie nicht, nur Gurken 
und Erdnüsse (ja ich weiß soll man nicht, aber bei der Oma hat er vermutlich 
nicht viel anders bekommen) und Kolbenhirse mag er auch.
Das wars auch schon und er frisst echt wenig im Gegensatz zu den Nymphies...
Sicher er fliegt ja nicht und hat einen langsamen Stoffwechsel...
Trotzdem hab ich vor ihn irgendwie gesünder zu ernähren...
Wie würdet ihr jetzt vorgehen? Ihn vielleicht hungern lassen
bis er was frisst?

Bin für Tipps sehr dankbar 


Liebe Grüße, Nick
Zitieren
#2
Hallo Nick und willkommen im Forum,

Mach Dir keine Sorgen weil der Kakadu vergleichsweise wenig frißt, das ist schon in Ordnung. Und um Gottes Willen nicht hungern lassen.
Die Sache ist ganz einfach: Alle Tiere, ausgenommen die welche schon seit ewigen Zeiten in Menschenhand sind wie Deine Nymphen, wissen sehr gut wie viel sie fressen sollen, das steckt in denen drin. Heißt, sie fressen nur so viel wie sie tatsächlich brauchen. Und da Dein Kakadu ein Fußgänger ist braucht er auch weniger Kalorien, ist ganz einfach.

Du schreibst er hätte die französische Mauser, woher hast Du diese Information? Und wurde die Mauser von einem auf Vögel spezialisierten Fachtierarzt diagnostiziert?
Was solche Fachtierärzte betrifft, kennst Du da einen? Wenn nicht dann klicke mal auf den folgenden Link, diese Tierärzte sich alle überprüft, haben das Fach studiert und wissen was sie tun: https://www.vogelforen.de/threads/vogelk...er.247405/
Es gibt leider auch Tierärzte welche sich als vogelkundig bezeichnen, jedoch bestenfalls gerade mal einen dreimonatigen Blitzkurs besucht haben.

Was das Futter angeht, was fütterst Du und woher beziehst Du das. Auch da gibt es große Unterschiede, glaube ja nicht daß tolle Markennamen und teure Verpackungen auch gute Qualität garantieren.

Daß der Vogel außer Gurke kein Obst frißt wird daran liegen daß er nichts anderes kennt. Da solltest Du ihm immer wieder irgendwelches Obst in kleinen Mengen anbieten, irgendwann merkt er daß es essbar ist. Vielleicht kleingeschnippelt im Napf oder auch auf einem Fruchtspieß. Mit letzerem kann "man" auch spielen.

Wegen der Erdnüsse kann ich Dich dahingehend beruhigen daß diese ihm nicht schaden wenn Du die kaufst welche für den menschlichen Verzehr bestimmt und geröstet sind. Durch das Rösten werden die Pilzsporen in den Erdnüssen abgetötet.
Was auch gern genommen wird sind geschälte Walnüsse, gibts für relativ kleines Geld beim Discounter. Und die sind wegen der vielen ungesättigten Fettsäuren obendrein gesund.
Bin mal gespannt was Du wegen des Futters antwortest, ich hätte da eventuell einen Tip.
[Bild: globus.gif]
Viele Grüße, Alfred
Zitieren
#3
Hey Alfred, vielen Dank für deine Antwort und den Tips :-)...
Die Französische Mauser wurde wohl per Bluttest festgestellt.
Und das Futter hab ich auch noch von der Vorbesitzerin dazu bekommen,
weiß gar nicht welche Sorte, da es in einem anderen Behälter war...
Aber ich bin natürlich für jede Empfehlung dankbar.  :-)
[img]blob:http://www.kakadu-info.de/83a22050-c67c-40e4-8485-f2e05486afff[/img]
Hoffentlich kann man das Bild sehen ;-)?!
Zitieren
#4
Hallo Nick,

Das Bild kann man leider nicht sehen.

Ansonsten habe ich zum Futter folgendes: http://www.birdsandmore.de/shop/index.ph...D=1&ID_2=7
Das sieht vernünftig aus denn da sind nicht wie sonst üblich Unmengen an ungesunden aber billigen Sonnenblumenkerne als Füllstoff drin.
Um Herrmann an Obst zu gewöhnen denke ich daß dies hier helfen könnte, da könntest Du mal eine Packung bestellen: https://ricos-futterkiste.eu/ricos-pardi...r-fpa.html
Und das hier wäre so ab und zu, muß nicht jede Woche sein, auch gut: https://ricos-futterkiste.eu/keimfutter-p2-fkp2.html
Ich selber kaufe mein Futter bei mifuma. Die liefern allerdings nur im 15Kg-Sack was für Dich zuviel ist.
Was die Kolbenhirse betrifft, die Beste ist die Kolbenhirse aus französischem Anbau. Denn die ist erstens nicht so fett und zweitens auch nicht wie die Chinesische mit allen möglichen bei uns verbotenen Spritzmitteln behandelt. Link: https://www.amazon.de/franz%C3%B6sische-...MSDTV82S0J

Ach ja, bevor ich es vergesse: Speichere Dir den Link zu den Fachtierärzten ab oder schreib Dir die Adresse auf. Das kann unter Umständen lebensrettend für deine Vögel sein. Glaube mir, ich weiß wovon ich rede.
[Bild: globus.gif]
Viele Grüße, Alfred
Zitieren
#5
Super vielen lieben Dank für deine Mühen Alfred :-))
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste