Mehlwurmer-hilfe
#1
Zebulon,
ich glaube du hast schon mehlwurmer gegeben?
Ich hatte eine kleine konservendose mehlwurmer (exo-terrea fur reptilien) geschenk bekommen.
Als ich sie geoffnet habe vor ein paar wochen, waren sie schon frisch aber keiner bewegte sich.
Gut dachte ich, werde mich daran gewohnen und die vogel auch.

Ein paar wochen spater ( 8 oder mehr), also heute, habe ich in die dose, die im kuhlschrank stand, reingeschaut und die viecher sind lebendig!

Jetzt habe ich angst sie den vogeln zu geben dass die wurmer uberall kraulen. Meine vogel sind nicht gewohnt diese zu fressen.

Konnen diese viecher auf dem boden oder irgendwo im haus uberleben?
Zitieren
#2
(27.10.2011, 17:30 )Papugi schrieb: Konnen diese viecher auf dem boden oder irgendwo im haus uberleben?

Zumindest nicht lange, da sie sich nach einiger Zeit verpuppen und zum Mehlkäfer werden.

Hier hat von den Viechern bisher keins überlebt, die werden vorher gefressen Zwink

Grüsse aus dem Pott
Alles sagten, das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht. (Hilbert Meyer)
Zitieren
#3
Unsere Mehlwürmer leben auch noch. Ich denke es geht ihnen gut. Sie stehen schön dunkel in der Vorratskammer und werden regelmäßig mit Haferflocken gefüttert. Puppen sind noch keine draus geworden, auch keine heißen.

Und leider fressen auch unsere Rosas sie nicht auf. Ich habe schon einiges versucht. Habe sie pur angeboten oder mit Gemüse, auch gebraten mit und ohne Rührei. Keine Chance, meine Rosas sind keine Gourmets.

Dann wollten wir die Würmlis Opa mitbringen, zum Angeln. Aber der wollte sie nicht, angelt lieber mit so einem komischen Köderzeugs.... .

Nun ja, sie fühlen sich wohl, es geht ihnen gut und wir warten ab. Bieten sie weiter fleissig an. Ist ja schon ein bisschen komisch. Gut das ihr Hirn so klein ist. Wie sie sich wohl fühlen würden, wenn sie wüssten dass jedes Mal ihr letztes Stündlein geschlagen haben könnte? Wenn ich mal wieder welche in den Napf gebe und dann am Abend, wenn sie, wie immer verschmäht wurden, sie zurück zu ihren Kumpels, Vettern, Brüdern oder Schwestern gebe.

Vielleicht hätte ich die größeren Würmer kaufen sollen, da ist dann mehr dran? Das nächste Mal... kann ich die mal ausprobieren.
Zitieren
#4
(28.10.2011, 16:00 )ichbinrosa schrieb: ......... Ich habe schon einiges versucht. Habe sie pur angeboten oder mit Gemüse, auch gebraten mit und ohne Rührei. ................

so lange du dich nicht vertust und es deinem besuch anbietest ist ja alles ok..Sabber
Zitieren
#5
(27.10.2011, 19:07 )Zebulon schrieb:
(27.10.2011, 17:30 )Papugi schrieb: Konnen diese viecher auf dem boden oder irgendwo im haus uberleben?

Zumindest nicht lange, da sie sich nach einiger Zeit verpuppen und zum Mehlkäfer werden........

Grüsse aus dem Pott
hab mir mal auf internet die kaFER ANGESCHAUT...is nicht besonders beruhigend..Eek2
Zitieren
#6
Mensch Papugi,
das wäre vielleicht die Idee? bodenlach. Nicht für meinen Bauch, aber wie wäre es wenn Besuch kommt? Psst-geheim
So besonders gern gesehen Gäste!Keule, denen bietet man doch ein Würmchen oder zwei.... ach ne quatsch, dass waren ja Küsschen. Dance
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste