Moin Moin Leute
#11
Nein, das mit der abgerissenen Feder ist nicht normal. Muß aber kein Grund zur Besorgnis sein, kann was einmaliges gewesen sein. Sollte sich das jedoch noch mehr als ein Mal wiederholen muß sie zum Tierarzt. Dann muß eine Untersuchung auf PBFD gemacht werden. Das ist eine Virenerkrankung welche einen starken Federverlust bewirkt und die Hornteile stark wachsen läßt. Letzteres ist nicht immer der Fall. Aber ich will Dir keine Angst machen, nach Deiner Schilderung sieht es nicht nach PBFD aus.
Das mit einem Freisitz ist eine gute Idee, auch in der Wohnung. Allerdings würde ich dringend davon abraten sie frei zu lassen wenn niemand da ist. Die Gefahr daß was passiert ist zu groß. Sie kann hinter einen Schrank fallen, irgendwo dagegen fliegen oder sich sonstwie verletzen. Außerdem, Gregor macht das gerne, kann sie auf die Idee kommen ein Elektrokabel anzufressen. Dann kann sie einen tödlichen elektrischen Schlag bekommen, es kann einen Kurzschluß geben und im schlimmsten Fall brennt die Bude ab.
Meine Geier kommen auch nicht ohne Aufsicht raus. Du solltest ihr nur ein für sie passend großes Domizil einrichten wo auch Spielzeug und Knabbermöglichkeiten rein passen. Das wäre eine zumindest kleine Voliere. Aber bitte nicht diese Hubschraubervolieren die nur hoch sind und keine Breite bieten. So ein Meter Breite wäre schon nicht schlecht, mehr ist natürlich besser. Laut Empfehlungen für die Mindestgröße wären das LxBxH 2x1x2m. So was macht ein Volierenbauer.
Du siehst schon, die Vogelhaltung ist nichts billiges. Weiß ich aus eigener Erfahrung. Das kostet meist erheblich mehr als Hund oder Katze. Aber wenn man es wirklich ernst meint und seinem Vogel ein möglichst gutes Leben bereiten möchte dann nimmt man das hin.
[Bild: globus.gif]
Viele Grüße, Alfred
Zitieren
#12
Hallo
Wen dein Vogel schreit will er was .
In deinen Fall hat er halt noch ein wenig Angst vor seiner neuen Umgebung .
Wen er lange mit deinen Nachbarn gelebt hat er seinen tot auch mitbekommen .
Kakadu's sind sehr einfühlsam , er/sie brauchen ihre Zeit um das alles zu verarbeiten .
Meine sitzt draussen auf ihren Käfig und geht bei Gefahr rein . Bin ich länger weg , Sperre ich sie immer ein . Ein Kakadu alleine kommt immer auf blöde Gedanken Rabe . Deine Wohnung wird es dir danken .
Besuche mal einen Tierarzt und lasse in untersuchen , schaden wird das nicht .
Wen sie sich eingelebt hat kann es sein das sie frech wird und sie versucht euch zu dressierten . Aufpassen , diese Tiere sind sehr einfallsreich wen es darum geht das sie ihren willen bekommen .
Bevor du dir einen Partner anschaffst denke auch daran das es auch schief gehen .
Gruß
Oli
Zitieren
#13
Momentan habe ich gestern sie dabei erwischt das sie eine Feder im Schnabel hatte, Feder sieht nach meiner Meinung recht gesund aus, doch hatte sie an der Feder rumgeknappert als sie draußen war.
Bis jetzt war das einmalig.
Korvimin habe ich gestern bestellt, und Baden na ja gestern klappte es etwas mit dem einsprühen heute ist sie geflüchtet glaube sie kennt das nicht?
Jetzt ist sie etwas verschüchtert und möchte nicht gekrauelt werden komisch, man weis ja nicht was alles vorher passiert ist vor allen mit ihrem schief zusammen gewachsen Flügel?
Nach dem einsprühen kann man mehr kahle stellen sehen wie eben am Rücken zwischen den Flügeln was am schlimmsten ist, dann an den Beinen etwas kahl und an der Brust aber alles erkennt man wenn sie nass ist.
@oliver_grimm Mit nem neuen Partner wissen wir nicht ob wir es machen?
Habe sie jetzt genau ne Woche.
Zitieren
#14
Servus,

dass sie mit den Federn spielt ist erstmal nichts Schlimmes, meine machen das auch. Hat sie genügend "Spielzeug" ? Eventuell langweilt sie sich und sucht nach Beschäftigungsmöglichkeiten.

Nochmal zur Mauser: Papageien "mausern" nicht, so wie man sich das vorstellt, sie ersetzen über das ganze Jahr ihr Gefieder, mal mehr mal weniger. Im Frühjahr, wenn Balzzeit ist weniger und momentan etwas mehr. Wenn Dein Geier das Korvimin nicht mag - das riecht etwas - gibt es als Alternative zu Korvimin - Prime, Das kiegen meine und es wird gerne genommen.

Wenn Du Dir Gedanken über das Gefieder machst, geh mal zu einem papageienkundigen Tierarzt und lass einen Gesundkeitsstatus erstellen, dann weißt Du was los ist. Hier kann man nur raten.

Kakadus duschen nicht jeden Tag gleich gerne, mein Hahn haut in der Regel ab und muss erstmal ein paar Tropfen aufs Gefieder bekommen bis er sich richtig Einsprühen lässt. Bitte nicht direkt in die Augen, sondern schön von oben (wie beim Regen halt).

Die Befiederung bei Kakadus ist nicht Überall vorhanden, das merkst Du sicher, wenn Du Deinen Geier kraulst, da gibt es immer Stellen, an denen Du die Haut spürst. Unter den Flügeln, quasi in der "Achselhöhle" ist wenig Gefieder vorhanden, was auch mit der Wärmeregulation zu tun hat. Wenn meine Geire ihre Runden geflogen haben, sind Schnabel und Füße richtig heiß - bis die Bewegungsenergie abgeführt ist.

Viele Grüße

humboldt
Zitieren
#15
Hallo Leute wir leben noch, momentan verliert mein Kakadu eigenständig Federn selbst vom Kam wo sie sich die nicht Rupfen kann.
Feder Kiele von den größen Federn sehen auch normal aus, Korvimin wird auch dem Futter zugegeben.
Meine Frage an euch iste es normal das der Vogel Täglich drei vier oder mehr Feder verliert, Kakadus haben doch keine Mauser?
Eek2
Zitieren
#16
Hallo,

Das mit den Federn verlieren ist normal. Bei uns auch gibt es Tage wo viele Federn in der Voliere liegen, dann wieder fast keine. Ich nehme mal an dass es auch mit den Temperaturschwankungen zu tun hat, bei unserer Katze ist es auch so mit dem Haaren.
Sogar im Garten oder beim Spazieren faellt einfach mal die eine oder andere Feder aus.

Solange kein blutiger Kiel irgendwo liegt oder kahle Stellen, wuerde ich mit da keinen Kopf machen.

Liebe Gruesse.
Karin
Zitieren
#17
Endschuldige Karin das es so lange gedauert hat habe meine Zugangsdaten verloren;)
Hoffe du hast recht und es hat was mit dem Warmen Wetter zu tun, sie ist mit mir fast Täglich im Garten auf einem Freisitz.
Aber momentan verliert sie weniger Federn, habe sie jetzt ca 2 Monate.
Käfig wurde neu gekauft (Großer) Füttern ihre Korvimin zu, Spielzeug und knapper kramen hat sie auch reichlich.
Besprüht wird sie auch wöchentlich.
Federkleid ist sichtlich besser geworden.
Aber einige kahle stellen hat sie noch, Zwischen den Flügeln, an den Beinen sieht so aus als ob sie diese abknabbert.
Obwohl ich sie nicht dabei erwischt habe?
Man weis auch nicht was bei ihrem Vorbesitzer passiert ist sie ist 24 und hat ein gebrochnen Flügel?
Hoffe das ihre Federn nachwachsen, neue Kiele bilden sich ja aber nicht überall.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste