Kakadu-Forum
Komisches verhalten - Druckversion

+- Kakadu-Forum (http://www.kakadu-info.de/forum)
+-- Forum: Alles über Kakadus - und auch andere Papageienarten - (http://www.kakadu-info.de/forum/Forum-Alles-%C3%BCber-Kakadus-und-auch-andere-Papageienarten)
+--- Forum: Haltung und Verhalten (http://www.kakadu-info.de/forum/Forum-Haltung-und-Verhalten)
+--- Thema: Komisches verhalten (/Thread-Komisches-verhalten)



Komisches verhalten - Alpay - 13.01.2018

Hallo liebe Mitglieder,

Ich habe mir vor 1 Woche einen 9 Monate alten orangehaubenkakadu geholt.
Er lebt in einer sehr großen voliere wo er jeden Tag frisches Futter,Wasser und Obst bekommt und viel Aufmerksamkeit bekommt.
Er ist ansicht ein sehr lieber lässt sich auch von jedem streicheln und hält jeden sein Kopf vor um gestreichelt zu werden. Doch das Problem ist, dass er manchmal beim spielen oder beim spazieren zu schnappt und vorallem am Ohr. Er hat mich jetzt einmal am Finger sehr doll gebissen und heute ohne zu erwarten am Ohr. Ich lag im bett und er kam zu mir es war alles in Ordnung doch auf einmal hat er zugeschnappt. Und seitdem kommt es mir so vor als ob er es wieder tuen will ich habe ihn als strafe alleine im Zimmer gelassen ohne ihn Aufmerksamkeit zu geben. Meine Frage ist nun warum hat er das gemacht bzw woran kann es liegen ? Und was kann ich tuen damit er das nicht mehr macht, zudem faucht er mich seitdem bzw seit heute manchmal an.


RE: Komisches verhalten - Alfred - 18.01.2018

Hallo,
Erstmal willkommen hier.
Zu Deinem Problem: Erste Frage - Ist der Kakadu eine Naturbrut oder eine Handaufzucht? Das ist wichtig zu wissen.
Ansonsten gibt es eigentlich kein Problem. Der Vogel ist jetzt gerade mal eine Woche bei Dir, der weiß doch noch gar nicht was ihm passiert ist, er muß sich doch zunächst mal orientieren und seine neue Umgebung kennen lernen. Daß Du ihn mit Nichtbeachtung bestraft hast war ein riesiger Fehler, das darf man niemals machen. Ansonsten mußt Du ihm Zeit lassen, sehr viel Zeit, Wochen und eventuell sogar einen Monat. Er muß sich erst mal einleben, dann wird er auch nicht mehr beißen.
Noch ´ne Frage: Du willst ihn, ist es überhaupt ein ER? doch hoffentlich nicht alleine halten? Vögel und besonders Papageienvögel sowie Kakadus sind sehr soziale Tiere welche grundsätzlich nicht einzeln gehalten werden sollen. In Österreich ist eine Einzelhaltung sogar gesetzlich verboten. Die Ösis wissen warum. Und ein Mensch kann niemals ein Ersatz für einen Vogelpartner sein, genau so wenig wie ein Gorilla einen Ersatz für einen menschlichen PArtner für Dich darstellen kann.


RE: Komisches verhalten - Alpay - 18.01.2018

Hallo bedanke mich für die antwort ja es ist ein er
Es it eine hndzucht der ist ganz lieb er lässt sich streicheln kraulen einfach alles kommt und geht auf die hand kedoch mehr wie 5min spielen ist nicht da fängt er an zu beissen erst wenn ich laut nein schreie lässt er los wie kann ich ihn das abgewöhnen Mit freundlichen Grüßen


RE: Komisches verhalten - Alfred - 19.01.2018

Nun, das Problem ist daß er eine Handaufzucht ist, ist wahr. Er denkt dadurch nämlich daß er ein Mensch ist und kein Vogel, er kennt ja keine Artgenossen. Dies wiederum bedeutet daß er der Ansicht ist er wäre mit Dir auf Augenhöhe, er wäre Dir gleichgestellt, er respektiert Dich nicht als, wie soll ich sagen, Alphavogel, Boß, Chef usw. Von daher sagt er Dir durch beißen wenn er keine Lust mehr hat. Abhilfe ist einfach: Darauf eingehen und halt nicht länger als 5min. mit ihm spielen.

Jedoch hast Du anscheinend mein Posting nicht richtig gelesen, vor allem nicht den Absatz nach dem ersten Satz. Nimm ihn Dir zu Herzen. Du mußt Geduld haben, nochmals Geduld und zusätzlich sehr viel Geduld. Dann kommt mit der Zeit auch alles in Ordnung.

Du mußt Dir halt einprägen daß ein Kakadu anders als z.B. Hund und Katze eine eigenständige Persönlichkeit ist, seinen eigenen Charakter hat wie Du auch. Und den mußt Du halt eben respektieren wie bei einem menschlichen Partner.

Ich weiß, was ich da geschrieben habe liest sich wie Blödsinn, es ist jedoch keiner. Ich halte seit gut 30 Jahren Vögel, alles mögliche, darunter hatte ich auch Kakadus, habe also Erfahrung. Aus dieser heraus kann ich Dir sagen daß Dein Kakadu ein ganz ruhiger ist. Versuche mal einer mit Goffin-Kakadus klarzukommen, ich hatte ein Paar. Ein Kampfhund ist gegen die etwas ganz einfaches denn der ordnet sich unter, ein Goffin jedoch niemals.

Ansonsten, was Deine Handaufzucht angeht, die sind wie die Einzelhaltung in Österreich auch gesetzlich verboten. Ob es da einen guten Grund für gibt? Ja! Denn Handaufzuchten sind nun mal da nicht wie ein Vogel sozialisiert praktisch psychisch krank. Ich kenne da Fälle..... Nicht nur bei Kakadus...


RE: Komisches verhalten - Alpay - 19.01.2018

Danke für die antwort und infos ich beoabchte seine
Seine körpersprache und er zeigt auch das er keine lust mehr hat

Dann lass ich ihn in ruhe spiele 5min spielzeit was drüber ist will er nicht denn dann macht monkey seine beiden flügel weit auf und die haube hoch dann gibt er paar wörter raus wie seine namen und so das heist er hat genung und will in ruhe gelassen werden ansonsten fängt er an zu beissen

Das habe ich getestet ab jetzt wird nach seiner laune her gepielt den vor den 5min ist er

Mehr wie lieb er lässt sich komplett kraulen streicheln u.s.w und vorallem er barucht zeit es sind mal grade 14tage gestern hatten wir den ersten tierartz besuch wollte in abcecken lassen und er ist fit und gesund zum glück werde ihn auch ne henne bald besorgen gleiche art jedoch möchte ich ihn und er mich die zeit geben uns kennenzulernen würde mich freuen für weitere infos Mit freundlichen Grüßen


RE: Komisches verhalten - Alfred - 20.01.2018

Zitat:gestern hatten wir den ersten tierartz besuch
Ich weiß es ja nicht ob das Dein erster Vogel ist. Deshalb meine Frage ob der Tierarzt auch ein vogelkundiger Fachtierarzt war. Normale Tierärzte haben von Vögeln nämlich kaum einen Schimmer da diese im Studium schlichtweg nicht vorkommen.
Für den Fall daß Du noch keinen vogelkundigen Fachtierarzt kennst hier mal ein Link zu einer guten Datenbank von solchen: Tierarztliste
Es ist möglich daß Du weit fahren mußt zu solch einem. Ist jedoch normal, ich fahre auch 100Km einfachen Weg zu meinem ins Ausland.
Diese Info, falls Du sie noch nicht hast, ist sehr wichtig. Denn bevor es das Web gab wußte ich auch nichts von diesen Tierärzten und habe mehr als einen Vogel durch Unfähigkeit normaler Tierärzte verloren.


RE: Komisches verhalten - Räuberbande - 26.01.2018

Hallo und Willkommen hier!

Ich meine es ist egal, ob es sich um eine Handaufzucht handelt oder nicht. Kakadus sind Charaktertiere durch und durch. Man muss sich auf sie einstellen können und entsprechend reagieren und lernen sie zu deuten. Wenn Du nicht lernst, in welchen Situationen Deiner zubeißt oder zubeißen könnte, dann wird Dir dies immer wieder passieren. Wir haben eine Henne, die sehr eifersüchtig werden kann und es gibt immer wieder Zeiten, wo man sie besser drinnen lässt oder lieber alleine auf dem Vogelbaum lässt anstatt sie zu sich zu holen. Sie vibriert dann regelrecht, wenn man an sie herantritt. Auch das Schnabelklappern kann eine Ankündigung sein, bald zuzubeißen. Unter den Vögeln wirkt es beschwichtigend, es kann eventuell nützlich sein, ihn auch anzuklappern und damit zu beruhigen. Unsere Henne ist schnell "overloaded" wie man es so schön nennt und verfolgt einen und will auch beißen, wenn man die Näpfe wechselt. Das Klappern mit den Lippen hat dabei schon geholfen, sie zu beruhigen.

Hat Deiner Dich bisher nur geknabst oder richtig gebissen, so dass Du einen Bluterguss und eine richtige Wunde hattest?
Ich würde ihn jedenfalls nur noch auf dem Arm sitzen lassen, nicht mehr auf der Schulter oder nah beim Gesicht. Richtige Bisse hinterlassen hässliche Narben, die Du sicher nicht im Gesicht haben möchtest.

Vielleicht magst Du uns ja mal Bilder von seiner Voliere und seinen Beschäftigungsmöglichkeiten zeigen. :)
Dann können wir Dir auch gleich ein paar Tipps zur Vergesellschaftung geben. Ist Deine Voliere teilbar?