Liebe Besucher! Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung und mangelnder Aktivität, ist das Forum derzeit für Neuregistrierungen geschlossen und es können keine neuen Beiträge mehr geschrieben werden! Das Forum kann aber durchaus noch eingesehen werden und soll als kleines Nachschlagewerk dienen für diejenigen die sich noch ein wenig informieren möchten.

Eier gelegt
#1
So, mal sehen, wer sich an mich noch erinnern kann

Heute habe ich meine 0,1 sehr schwach am Boden beobachtet. Er wie immer wie eine Wilds.. und sie irgendwie ermattet.
Also rein in die Voliere und Nisthöhle aufgeschraubt. Ahhh, da liegt doch was drin, was man nicht frühstücken sollte.

Jetzt natürlich die besorgte Frage: Ist das Gelege für sie eine große Anstrengung dass sie nach 2 Eiern "am Boden" ist?

P.S. Vor 2 Tagen gab es richtig Streit, er hat dabei sogar ein paar Blutstropfen lassen müssen, bei ihr sind keine äußeren Erscheinungen festzustellen. Hmm, hat jemand einen Tip?

Gleich Tierarzt? aber dann dreht er wieder durch und ob das Gelege dann noch benutzt wird ist fraglich.

Volker
Zitieren
#2
Hallo Volker,

Natürlich ist das Legen für die Hennen immer eine große Anstrengung. Es kommt auch darauf an wie groß das Ei ist. Und natürlich wie viele Eier es sind. Offensichtlich hat das erste Ei sie nicht belastet, da hast Du ja nichts bemerkt. Die Reifung des zweiten Eies scheint dann doch etwas viel für sie gewesen zu sein. Aber das wird wieder.
[Bild: globus.gif]
Viele Grüße, Alfred
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Wann und wie nehmt Ihr Euren gefiederten die Eier weg? YVONNE777 2 2.211 24.06.2007, 07:17
Letzter Beitrag: Inge
  Eier legen und nachlegen ... Inge 5 4.028 19.06.2006, 18:48
Letzter Beitrag: Inge

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste