Joghurt (Frucht-Joghurt) ?
#1
Frage 
Die meisten meiner Papageien (Kakadus, Graupapageien, Amazonen) futtern sehr gerne Frucht-Joghurt.

Weiss von Euch jemand
- ob
- wieviel
- wie oft
Frucht-Joghurt "gut" für Papageien gut ist?

Mit Begründung bitte, nicht nur vom hörensagen .. Smile

Was ist es besser für die Papageien?

Fruchtjoghurt mit
- 0.1 % Fett
- 1 - 1,5 % Fett
- 3.5 % Fett

Die Papageien sind alle in Volieren untergebracht und haben Flugmöglichkeiten, nicht in Käfigen, d.h. sie bewegen sich gut und viel. Ansonsten wird auch gut gefuttert, Obst "quer Markt" und eine Körnermischung.
Gruss aus der Schweiz von
Inge
Zitieren
#2
HAllo Inge,

mein TA hat mir mal gesagt, dass man nur Naturjoghurt geben soll. Und auch das nicht zuviel.

Denn Nature ist das einzige ohne Zucker.
Grüessli Et, Floh, Wendi,Bandit,Sina, Snowi und Noelle

Zitieren
#3
Als Lena und Lisa noch bei mir waren haben sie im Schnitt einmal im Monat einen Becher LC1 bekommen. Sie haben den natürlich nicht komplett aufgefuttert, aber die Hälfte haben sie schon verputzt.
Ciao,
Andreas /*** schönen Tag noch ***/
Zitieren
#4
Bei uns mögen nur Kuki und Sam Joghurt. Da ich selber meistens nur Naturjoghurt esse (selbstgemacht mit 3,5 % Fett ), essen die beiden ihn eben auch natur. Da gibt es etwa einen Teelöffel voll für jeden. Manchmal auch 2 -3 mal pro Woche. Ist ja auch gut für die Darmflora, vor allem bei Kuki, da er ja immer mal wieder einen KLoakenvorfall bekommt. Der mag den Joghurt auch vermischt mit meinem Müsli ( selbstgemischt und Zuckerfrei ).

Wenn einer meiner Männer Fruchtjoghurt ißt, mögen die beiden auch den. Aber aufgrund des Zuckergehalts gibts nur ein klein wenig zum naschen.
Bei uns gibts zwar nur Joghurt aus dem Bioladen ( meist mit 3,8% Fett ), wo außer Rohrohrzucker und echten Früchten nichts drin ist, aber auch Rohrohrzucker ist Zucker.

Wieviel Joghurt nun gut oder schlecht ist, weiß ich definitiv auch nicht zu sagen. Joghurt ansich ist jedefalls gut für die Vögel, bestätigte mir auch der TA wegen Kuki und seinem Kloakenvorfall.
Ich verlass mich da ein wenig auf mein Bauchgefühl und im Übermaß ist alles ungesund.

Daniela
Zitieren
#5
Ich brauche mal Euren Rat,
mir hat mal jemand erzählt, das
Fruchtzwerge gut für Kakadus sind, da die nur Fruchtzucker haben,
stimmt das , kann man die geben und wenn ja wie viel ??
LG Gisela
Zitieren
#6
Hallo Inge, eine gute Frage. Ich habe die auch schon gestellt und bekomme immer andere Antworten. Die einen sagen, dass Milchrodukte generell nicht in den Vogel gehören. Das Joghurt andere Kulturen aufweist, als der kakadudarm, deshalb also nicht hilft.

PT12 wurde/wird ja auch aus Papageienspezifischen Kulturen gewonnen und gezüchtet. BeneBac zum Beispiel ist eine Breitspektrumkultur.

Ich bin da auch verunsichert. Deshalb tendiere ich eher zu folgender Antwort. Als Leckerei wird es ab und an O.K. sein. Da würde ich aber ungezuckerten Joghurt mit frischem selbst bereitetem Fruchbrei nehmen. Zucker kann Pilzkulturen Nahrung bieten, die wir nicht im Vogel haben wollen und das natürliche Gleichgewicht der Darmflora durcheinander bringen, denn auch Bakterien ernähren sich von Zucker.
Labore züchten Kulturen immer mit zuckerhaltiger Lösung.

Fruchtzwerge enthalten sehr viel Fruchtzucker und auch dieser kann im Übermaß Pilzwachstum unterstützen und Bakterien ernähren. Die Produktinfo, dass ein Joghurt, ein Quark oder ein Fruchtsaft etc keinen Zucker enthält, bedeutet nicht, dass hier nur mit der natürlichen Süße der zugesetzten Früchte im Mengenverhältnis entsprochen wird.

Außerdem enthalten viele Fruchtjoghurts oder Speisen wenig echte Früchte, sondern Produkte aus Ersatzstoffen, die in Konsistenz und Geschmack identisch hergestellt werden, aber viel billiger und geschmacklich stabiler sind. Schließlich muss der Quark, das Fruchtmus oder die Joghurtseise immer gleich schmecken und dass ist nur mit natürlichen Stoffen nicht erreichbar.

Als Wohltat für die Darmflora würde ich auf PT12 zurückgreifen, entweder als Kur oder regelmäßige Gabe. Als Leckerei, Liebe geht durch den Magen, würde ich natürlichen Joghurt verwenden oder Quark, weil hier bereits mit Lab fermentiert wurde. Frucht würde ich nur selbst bereitet füttern.
Zitieren
#7
(04.09.2011, 14:56 )ichbinrosa schrieb: Hallo Inge, eine gute Frage.
Die Frage ist 3,5 Jahre alt und (für mich) überholt .... Zwink

Mittlerweile meine Erfahrung:
Meine Papageien (Graue u. Kakadus) bekommen 1 x pro Woche Fruchtjoghurt mit Haferflocken vermischt, schmeckt und bekommt allen gut.
Gruss aus der Schweiz von
Inge
Zitieren
#8
Das hatte ich glatt übersehen... , aber scheinbar gibt es doch noch wen, der sich für dieses Thema interessiert.

Oder wir haben Sommerloch....
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste