Neu hier und fragen
#1
Hallo an alle,

Ich bin jetzt hier schon ein paar Tage am lesen und stöbern und noch mehr Info's zu bekommen und hab jetzt doch noch einige Fragen.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen: Zwink
Wir wollen uns Kakdus antun wenn möglich Gelbhauben- Kakadus.
Jetzt möchte ich wissen ob es sinnvoll ist handaufgezogen zu nehmen oder von den Eltern?
Ab wieviel Monaten gibt man die Vögel ab?
Kann ich Geschwister nehmen? ( Will kein Nachwuchs 😉)
Ist es ratsam die Kakadus aus dem Zoofachhandel zu holen? Angeblich von einem hiesigen Züchter.
Dann würde mich interessieren (wenn ihr euch in die Karten schauen lasst) Was ein gesunder Kakadu ( Pärchen) kostet.
Bei uns hier im Tierheim gibt es keine Kakdus ist natürlich auch dann eine Frage ob solche Tiere nicht schon vorbelastet sind und für Gründchnäbel wie uns geeignet sind.
Wenn Züchter habt ihr evtl. Adressen?

Ja ich habe hier auch alle Links gelesen was da auf uns zu kommt.

So ich glaube das war es erstmal glaube ichKopfkratzKopfkratzKopfkratz

Euch noch einen schönen Tag
Zitieren
#2
Hallo Luna,

Erstmal willkommen im Forum.

Na, da habt ihr euch aber was vorgenommen mit den Kakadus. Du hast Dich ja schon informiert, das Leben mit Kakadus ist sehr schön, jedoch auch manchmal sehr anstrengend.
Zu Deinen Fragen:
1. Wir sind so ziemlich alle der Ansicht daß Naturbruten die besseren Vögel ergibt. Handaufzuchten sind zwar im Moment viel einfacher zu händeln, jedoch sind die fehlgeprägt und wissen oft noch nicht mal daß sie ein Vogel sind, sie halten sich für Menschen. Das ergibt spätestens wenn sie erwachsen werden sehr oft große psychische Probleme bis hin zu Federrupfen oder noch schlimmer Selbstverstümmelungen (Automutilation).
Als Zwischending gibt es noch die begleitete Naturbrut bei der die Küken obwohl bei den Eltern das Zutrauen zum Menschen erlernen.

2. Die Vögel sollten doch schon einige Monate alt sein. Wie alt kann ich jetzt nicht sagen, ich züchte nicht. Aber da bekommst Du sicher noch eine Antwort drauf.

3. Mit Nachwuchs brauchst Du Dich nicht zu beschäftigen, so lange die Vögel keine Brutmöglichkeit haben passiert da auch nichts, egal jetzt ob Geschwister oder nicht. Sex and Live findet aber trotzdem statt, es gibt nur halt keine Eier.

4. Aus dem Zoofachhandel finde ich weniger gut. Denn da weißt Du nicht ob die einen guten Züchter haben oder einen Vermehrer der nur das Geld im Auge hat was zu miserabler Qualität führt wenn man das so bei lebenden Wesen sagen darf. Am besten sucht ihr selbst nach Züchtern und, das ist wichtig, schaut euch die Zucht- und Haltungsbedingungen sehr genau an. Läßt der Züchter das nicht zu - Finger weg.

5. Keine Ahnung. Ich hatte bisher immer nur aufgenommene Vögel die, aus welchen Gründen auch immer, bei mir gelandet sind.

6. Ich hatte mit den aufgenommen Vögeln noch nie Probleme. Allerdings habe ich eine jahrzehntelange Erfahrung in der Vogelhaltung. Man entwickelt da mit der Zeit eine Art Empathie welche hilft die Vögel zu verstehen und mit ihnen umzugehen. Ich denke mal so ein Abgabevogel könnte euch echt in Schwierigkeiten bringen da ihr ja noch keine Erfahrung habt. Vielleicht nach einigen Jahren Kakaduhaltung könntet ihr wieder darüber nachdenken.

7. Nein Adressen habe ich nicht. Zudem hast Du ja nicht angegeben wo ihr wohnt. Schließlich wäre ein Züchter in Bayern weniger gut wenn ihr an der Nordsee wohnt.
[Bild: globus.gif]
Viele Grüße, Alfred
Zitieren
#3
Danke Alfred für deine Auskunft. Hab gestern mal mit einem Züchter hier aus der Region telefoniert und bin jetzt schon wieder ein Stück schlauer😀. Aber es gibt hier niemand der im Moment Kakadus abgibt. Komme aus der Region um Freiburg. Naja gut Dinge brauch Weile oder so.

Liebe Grüße Luna
Zitieren
#4
Moin und Willkommen hier im Forum,

bei der Frage nach Handaufzucht oder nicht hab ich ne etwas andere Meinung als Alfred. Es kommt sehr drauf an, wie der Jungvogel nach dem Kauf behandelt wird. Auch aus Handaufzuchten bekommt man ganz normale Kakadus, wenn man sie nicht mit Kindern verwechselt Zwink

Bitte beachten: das Video unterliegt einem Copyright!



Auf dem Video (heute gemacht) ist eine unserer Nachzuchten und eine Handaufzucht, die wir dazu gekauft haben. Das sind beides Jungtiere, der Hahn (der wo oben ist) ist fast ein Jahr alt, die Henne (die wo unten ist) ist ca. 6 Monate alt. Ich glaube kaum, dass man hier einen großen Unterschied feststellen und von "fehlgeprägt" sprechen kann heimlichlach (Leider kann ich nicht mit einem Video von Gelbhauben dienen, da wir nur Weißhauben haben).

Wir geben unsere Jungtiere übrigens frühestens mit 5-6 Monaten ab, damit sie wirklich futterfest sind und auch sonst so gut wie alles von den Artgenossen lernen konnten.
Es werden auch oft Kakadus mit 12 Wochen angeboten, die angeblich futterfest sein sollen, das kann ich aber aus eigener Erfahrung nicht so wirklich glauben. Natürlich kann man so ein Tier dazu zwingen, so früh selbständig zu fressen, was allerdings Nachteile in der körperlichen Entwicklung bringt.

Ob Du die Tiere vom Zoofachhandel oder beim Züchter holst, ist eigentlich egal, der Händler holt sie ja auch vom Züchter. Der größte Unterschied dürfte im Preis liegen, der eben beim Händler erheblich höher liegt, weil er ja einen gewissen Aufwand mit der Beschaffung und Versorgung bis zum Verkauf hat und auch noch was verdienen will.

Die Preise für Kakadus sind sehr unterschiedlich, je nachdem was man für eine Art haben will und wo man sie kauft. Bei Gelbhauben wäre also erst mal zu klären, für welche Art Ihr Euch da entscheidet (Galeritas, Tritons, Gelbwangen usw.). Danach kann man auch erst sagen, ob hier wer einen entsprechenden Züchter kennt.

Anfängern rate ich gewöhnlich von "gebrauchten" Kakadus ab, da diese selten ohne triftige Gründe abgegeben werden und das zu ziemlich bösen Problemen führen kann.

Grüsse aus dem Pott
Alles sagten, das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht. (Hilbert Meyer)
Zitieren
#5
Hallo Zebolun,
danke für deine Auskunft😀. Wir würden gerne Gelbwangenkakadus nehmen die sind von den dreien die kleinste Größe wie ich gelesen hab obwohl 33 cm nicht wirklich klein ist. Na ja ich muss ja nicht gleich das doppelte bezahlen und Züchter wäre mir schon lieber da könnte ich evtl. schauen und hab auf alle Fälle einen Ansprechpartner bei Fragen.

Lg Luna
Zitieren
#6
Hallo Luna,
ich komme auch aus Freiburg, wenn du möchtest können wir gerne mal ein Kaffe trinken gehen. Ich besitze 2 Rosa Kakadus, und du kannst sie auch gerne mal anschauen.
Liebe Grüße Claudia
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste