Liebe Besucher! Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung und mangelnder Aktivität, ist das Forum derzeit für Neuregistrierungen geschlossen und es können keine neuen Beiträge mehr geschrieben werden! Das Forum kann aber durchaus noch eingesehen werden und soll als kleines Nachschlagewerk dienen für diejenigen die sich noch ein wenig informieren möchten.

Agathe hat ein neues Zuhause
#11
Blinzeln 
Hallo mal wieder!
Habe jetzt ein großes Paket bei bird-toys gekauft (50,- € ...uiuiui).
Und auf das Balsaholz ist Agathe ja sowas von wild! Das gibt so schön nach im Schnabel ;D Aber im Endeffekt ist das auf Dauer ja kaum bezahlbar. Sie würd ja täglich ne 5€ Ration zermerschern... Hoffe, dass es echt ne Art Vorbereitung für Tanne wird und sie sich dann auch den etwas härteren Weichhölzern annimmt! Die brauchen bissl länger ^^

Schredderbälle (die geflochtenen Weidendinger) sind auch toll! Ist es diesbezüglich bei Bird-toys am preiswertesten oder habt ihr da noch andere Vorschläge? Solche Bälle gibts ja auch manchmal bei IKEA oder bei Deko-Häusern. Erfahrungen???

Einen lieben Schredder-Gruß!
Zitieren
#12
Huhu,

Bei den Schredderbällen musst du beim Kauf auf jeden Fall drauf achten dass sie nicht gebleicht sind. In 1 Euro Shops etc gibt es meist nur die gebleichte Version.
Den Unterschied sieht man nicht sofort wenn man es nicht weiss aber die gebleichten Bälle sind eben etwas heller... aber ungesund für die Geier.

Wenn Agathe schonmal Balsaholz nimmt kannst du ja die Hölzer ein bissl strecken indem du ihr einfach mal Haselnussäste holst und dort schmale Scheiben runterschneidest, n Loch durchbohrst und zwischen die bekannten Holzteile mogelst. So lernt sie auch mal "zufällig" andere Holzteile zu benagen und findet sicher gefallen dran. Zwink
Gleiche Prozedur könntest du auch mit den 3x5x1cm Fichtenscheiben probieren und die Stärke dann langsam steigern.

Liebe Grüße
Verena
Zitieren
#13
Hallö!
Mal ein kleines Video von mir nachm Duschen und Haarewaschen mit Agathes Fönerfahrung :D
Zitieren
#14
Juhu LAW,

ja die Geier stehen tierisch auf den "Wüstensturm". heimlichlach

Aber besser wäre es sie nicht zu föhnen, da der Fön giftig für die Geier werden kann.
Gruß
Tina
Zitieren
#15
(15.01.2014, 16:05 )Tina schrieb: Juhu LAW,

ja die Geier stehen tierisch auf den "Wüstensturm". heimlichlach

Aber besser wäre es sie nicht zu föhnen, da der Fön giftig für die Geier werden kann.
Nicht nur das, die heiße Luft ist auch nicht gut für das Gefieder. Dadurch können die Federn brüchig werden und abbrechen. Und kaputte Schwungfedern sind wirklich nicht anzustreben.
[Bild: globus.gif]
Viele Grüße, Alfred
Zitieren
#16
Fönen kann auch die Haut austrocknen, was dann zu Juckreiz an den betroffenen Stellen führt.
Das ist sowieso nicht zu empfehlen, schon gar nicht bei Vögeln wie Agathe, die sich sowieso schon rupfen.
Auch wenn Tina das Fönen früher geliebt hat, lassen wir es seit vielen Jahren sein, eben damit keine Gefiederschäden provoziert werden.

Grüsse aus dem Pott
Alles sagten, das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht. (Hilbert Meyer)
Zitieren
#17
oh :/
hm. auch nicht nachm duschen? föne sie halt mit weil sie immer pitschnass ist.
sie zittert auch so wenn ich sie nicht trockne. was ist denn die alternative?
Zitieren
#18
Meine lassen sich auch gerne Föhnen, zumindest Leo. Er sitzt dann mit geöffnetem Schnabel vor dem Föhn. Wir machen das aber nicht absichtlich und föhnen auch nicht das Gefieder. Es kommt halt mal (absollut selten) vor und da sind sie auch nicht geduscht oder nass, sondern nur die Geierhalter.

Wenn wir das Gefühl haben, dass sie nach dem Duschen zittern, weil sie völlig durchnäßt sind, bieten wir an einer Sitzgelegenheit einen Infrarotstrahler an (ca. 30cm vom Gitter entfernt), vor den sie sich setzen können, wenn sie Lust haben. Die machen das dann oder eben auch nicht.

Viele Grüße

humboldt
Zitieren
#19
Hallo Law,

wir drehen dann die Heizung höher und machen die Bird-Lampe an.
Oder eben so wie Humboldt es geschrieben hat.
Unsere trocknen recht schnell, da sie sich putzen wie wild.
Gruß
Tina
Zitieren
#20
Hallo,

Paco liebt den Fön auch. Wir fönen ihn auch nicht mit "Absicht", manchmal passiert es eben, wenn ich Haare föne und er gerade Freiflug hat, dass er dann mit-fönen will heimlichlach

Nach dem Duschen zittert er auch immer und ich mache es genau wie Tina, ich drehe die Heizung etwas höher und dann mache ich die Bird-Lamp an und dann geht es. Am allerschnellsten trocknet er natürlich im Sommer in der Sonne.

Allerdings kommt es auch vor, dass er "selbstständig" in seinem Wassernapf badet, wenn er alleine ist. Dann dreht auch niemand die Heizung höher oder macht die Lampe an, erkältet war er trotzdem noch nie.

Liebe Grüße
Julia
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Agathe und das Jäckchen LAW 2 1.887 21.01.2015, 16:44
Letzter Beitrag: Ostela

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste