Liebe Besucher! Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung und mangelnder Aktivität, ist das Forum derzeit für Neuregistrierungen geschlossen und es können keine neuen Beiträge mehr geschrieben werden! Das Forum kann aber durchaus noch eingesehen werden und soll als kleines Nachschlagewerk dienen für diejenigen die sich noch ein wenig informieren möchten.

Eier legen und nachlegen ...
#1
Hallo zusammen,

aus diverser Lektüre habe ich die letzten Jahre entnommen dass wenn Papageien/Sittichen die gelegten Eier weg genommen werden nachgelegt wird. "Logische" Folgerung, lass die Eier drin, nach Ende der normalen Brutzeit im Schnitt von ca. 4 Wochen wird das Nest verlassen und zum "Alltag" übergegangen.

Ich habe bei meinem OHK/GWK-Paar Jockeli und Luzie die gelegten Eier drin gelassen, alle, d.h. es waren zwei, nach einigen Wochen warens 4, tja ... dachte ich wart mal noch - und nun? Jetzt sind es 6 Eier ... Kopfkratz

Also hat Luzie immer wieder nachgelegt trotz dass die "alten" Eier im Nest blieben. Sie hat auch keine "entsorgt". Es wird auch seit Wochen fleissig gebrütet, wie es sich gehört, meist die Dame, ist sie draussen brütet der Herr, ganz gewissenhaft.

Was habt ihr für Erfahrungen und/oder Wissen diesbezüglich? Beiliegend der "Beweis" ...    
Gruss aus der Schweiz von
Inge
Zitieren
#2
Hallo Inge,

bei mir wird normalerweise auch ca 4 Wochen lang gebrütet, dann verlieren die Vögel das Interesse. Auch ich konnte beobachten, dass Kakadumännchen wirklich konsequent mit brüten, meistens das Weibchen eher tagsüber, das Männchen nachts. Öfter sitzen auch beide im Nistkasten.

Nur unser Mädchen (GWK), die hielt sich drei Monate im Nest auf und legte insgesamt 6 Eier!

Hoffentlich legt Luzie nicht noch mehr Eier, das muss sie ja total entkräften!
Liebe Grüsse

vom kakadei[Bild: smilie_car.gif]
Zitieren
#3
HI,

damit hatte ich eigentlich noch nie Probleme! Meine Hennen legen keine Eier, nur eine hat sich damit als "Frau", nach ca. 27 Jahren Einzelhaltung, endlich geoutet, indem sie einfach mal ein Ei von der Stange fallen liess. Als ich es dann entdeckte, war ich echt sprachlos, denn eigentlich dachte ich, ich hätte einen Hahn übernommen.

Naja, dann nach ca. 4-6 Wochen lag wieder ein ausgelaufenes Ei am Boden, nach derselben Zeitspanne mal ein unverletztes, aber dennoch unbeachtetes Ei.

Nach mal wieder so 2 Monaten konnte ich beobachten, wie sie Eier legt: sie sitzt etwas gebückt auf der Stange und plomps, fiel ein Ei raus. Sie guckte sicher fast so dusselig wie ich selbst, schüttelte sich kurz danach und spielte wieder mit ihrem Zupfspielzeug.

Momentan ist Ruhe, also seit ca. 6 Monaten hat sie mir dann auch kein Ei mehr gelegt, oder es wurde vernichtet, bevor ich es entdeckt habe??
Liebe Grüße
Gitti
Zitieren
#4
Gitti, das "Eier von der Stange fallen lassen" kenne ich auch, eben diese GWK-Dame hatte dies vor ca. 1,5 - 2 Jahren ebenso gemacht. Es war ihr "egal". Sie hatte auch bevor sie bei mir war nie Eier gelegt.

Kakadei - ich hoffe auch nicht dass sie noch mehr Eier legt, allerdings habe ich nicht den Eindruck dass die Dame "entkräftet" wirkt, sie ist topfit und rotzfrech (Gott sei Dank).

Sie bekommt von mir zusätzlich Calcium ins Trinkwasser, zum Futtern liebt sie vor allem Staudensellerie (Bleichsellerie)und Bananen. Ich bin froh dass sie den Staudensellerei so liebt, enthält er doch u.a. auch die Vitamine A, ß-Carotine, B1, B2, B6 sowie u.a. Kalium und Calcium.
Gruss aus der Schweiz von
Inge
Zitieren
#5
Gitti schrieb:Meine Hennen legen keine Eier..
Woran liegts? Kopfkratz

Bei mir leg(t)en alle Hennen (ausser Lissi) Eier ... Kopfkratz
Gruss aus der Schweiz von
Inge
Zitieren
#6
kakadei schrieb:bei mir wird normalerweise auch ca 4 Wochen lang gebrütet, dann verlieren die Vögel das Interesse.
Also mein GWK/OHK Paar ist dann nicht normal. Die brüten nun seit Ende Dezember 05 /Anfang Januar 06.

Sie hatten ja am 06.05.2006 zu meiner grossen Verwunderung 6 Eier im Nest, 3 hatte ich weggenommen, 3 gelassen. Aber, das Interesse haben die Herrschaften immer noch nicht verloren, am Samstag waren es nun wieder 5 Eier. Eek2

Theoretisch würde ich sagen ich muss aufpassen dass die Dame nicht entkräftet, aber sie ist wirklich gesund frech und topfit, futtert vorrangig Staudensellerei und Banane, abendliche Kraulrunde von mir bei beiden willkommen, dann gehts wieder ab in die Kiste.

Tja, was tun? Kopfkratz
Gruss aus der Schweiz von
Inge
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Eier gelegt volker 1 2.680 29.07.2015, 21:52
Letzter Beitrag: Alfred
  Wann und wie nehmt Ihr Euren gefiederten die Eier weg? YVONNE777 2 3.437 24.06.2007, 07:17
Letzter Beitrag: Inge

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste