Gelbwangen Kakadus vergesellschaften
#1
Nochmal Moin ☀️

So, vorgestellt haben wir uns ja gestern (Nacht) schon....

Also zu unserem Vorhaben:

Unseren Gelbwangen-Kaki Luffy (NB 2014) haben wir im Sommer 2015 bekommen...
Haben auch immer nach Partnerinnen für ihn gesucht, aber auch immer mehr festgestellt, dass das garnicht so leicht ist... 

Nun haben wir ENDLICH die Möglichkeit, 2 Gelbwangen-Mädchen zu bekommen (beide NB 2016)... höchste Eisenbahn, denn er sucht immer mehr meine Nähe... und er soll ja Vogel bleiben 😜

Genau wie Luffy sind die beiden nicht an Menschen gewöhnt, haben DNA-Nachweis und Cites und sind beringt.

Erst wollten wir nur ein Mädchen, weil wir Angst hatten, das andere bleibt sonst über bei uns, aber sowohl der Züchter als auch die Papageienhilfe Nord haben uns zu beiden geraten...

Also werden wir eine Voliere für die 2 Neuankömmlinge vorbereiten und sie dann im Laufe des Monats zu uns holen...

Wir planen, Luffy in seiner Voliere und die beiden in einer eigenen ins Esszimmer zu stellen, sodass sie sich in Ruhe aneinander gewöhnen können und keiner Vorrechte auf diesen Standort Geltend machen kann...

Solange die 3 (hoffentlich) zueinander finden, machen wir uns an die Voliere im Wintergarten/Wohnzimmer ... diese wird 2x2x2 m messen (mit der Möglichkeit, in der Mitte zu trennen) tagsüber steht die Voliere auf (das machen wir jetzt auch schon so... Luffys Lieblingsplatz ist AUF der Voliere. Rumfliegend tut er, macht er aber nicht gerne. Sobald Besuch kommt, verdrück er sich wieder IN seine Voliere.

Für die wärmeren Tage haben wir im Garten eine 6x2x2 m Voliere, da werden sie aber nie über Nacht und auch nie ohne Aufsicht sein... (bin im Sommer aber sowie den ganzen Tag im Garten... 3.000 qm Ziergarten wollen gepflegt sein 😜)...

Die Fragen:

Müssen wir auf etwas achten, wenn wir die beiden holen (Toerarzt etc.) damit wir für Liffy kein Risiko eingehen?
Würdet ihr etwas anders machen?
Habt Ihr Tips, wie die Verpaarung vielleicht einfacher wird?
Gibt es andere Ratschläge oder Tips? 

Wir sind für alles dankbar!!!

Ach ja: wenn es Fragen an uns gibt, beantworten wir die natürlich gerne 😊

1.000 dank schonmal!!!

🙌🏼
Zitieren
#2
Hi Sandra!

Ui, gleich zwei Damen sollen einziehen. Das wird sicher spannend werden. Ich denke in der Anfangszeit wird das gar nicht so problematisch werden. Die beiden sind noch klein, da kommt es noch zu keinen sehr ernsthaften Auseinandersetzungen. Die werden sicher erstmal eine Art Rangordnung festlegen, was Futter- und Schlafplätze angeht und Euer Hahn wird sicher auch mal den Macker raushängen lassen, zumindest war das Kennenlernen unserer beiden so, dass sie sich erstmal zaghaft beknabbert und auch etwas gescheucht haben. Ernsthafte Probleme könnten vielleicht eher mit der Geschlechtsreife aufkommen und wenn sich dann ein Pärchen zusammentut. Darauf solltet Ihr zumindest schon gedanklich vorbereitet sein.

Was die Vergesellschaftung angeht:

Ja, Ihr solltet auf jeden Fall vorher einen Checkup der beiden machen lassen. Das ist das A und O, wenn man neue Tiere aufnimmt. Vielleicht erklärt auch der Züchter/Halter sich dazu bereit, das schon im Vorwege zu veranlassen. Was dazu gehören sollte, wisst Ihr oder?

Vorsorgeuntersuchungen und Eingangscheck bei Kakadus

Habt Ihr schon einen Vogeltierarzt? So weit im Norden würde ich jetzt nur einen aus Kiel kennen. Etwas weiter unten in Wahlstedt wäre dann noch eine sehr erfahrene Vogeltierärztin.

Ansonsten klingen Deine Volierengrößen erstmal super, auch die Abtrennmöglichkeit für den Fall der Fälle und wie Ihr plant sie aneinander zu gewöhnen, das wird schon klappen  Smile
Zitieren
#3
(17.02.2017, 19:09 )Räuberbande schrieb: Habt Ihr schon einen Vogeltierarzt?

So einer ist wichtig. Du findest in dieser Tierarztdatenbank die Adressen von vogelkundigen Fachtierärzten. Wenn Bedarf besteht unbedingt so einen konsultieren, normale Tierärzte haben von Vögeln praktisch überhaupt keine Ahnung.
[Bild: globus.gif]
Viele Grüße, Alfred
Zitieren
#4
Vielen Dank für die Antworten!!!

Ja, einen auf Papageien spezialisierten TA haben wir schon. Er ist in Kappeln (Ca. 100 km von uns weg) und zum Glück mussten wir da nach Luffys Antritts / Vorstellungsbesuch noch nicht wieder hin 😜...

Aber danke für den Link (eine Alternative schadet nie, vor allem im Notfall 🤒)

Und vielen Dank für den Link mit dem Gesundheits-Check!
ich werde das gleich morgen mit dem Halter klären, ob er das schon im Vorfeld für uns übernehmen kann. Durch die Arbeitszeiten meines Mannes werden wir die beiden an einem Sonntag abholen, und da fällt ja ein Arztbesuch schonmal flach...

Und die 2 am Tag nach dem Einzug gleich schon wieder 100 km durch die Gegend zu schleppen (und dann auch noch zum Doc), macht Ihnen den Start bei uns bestimmt weder angenehmer noch leichter 😜

Wir sind auch sehr gespannt, wie es wird mit den 3 Geiern, aber halten das Forum auf jeden Fall auf dem Laufenden (schon alleine weil es bestimmt im Laufe der Zeit zu mehreren hundert Fragen kommen wird 😋)

Was ja auf jeden Fall schonmal zuträglich zu sein scheint, ist, dass alle 3 NB sind... Was wir bisher gelesen haben, macht die Handaufzucht ja dann oft später einen Strich durch die Zusammenführungs-Rechnung 🤔

Liebe Grüße und gute Nacht 🌙

Sandra
Zitieren
#5
Hallo Sandra,

die Tierarztliste ist zwar ganz nett, aber teilweise auch sehr alt von den Berichten her und deckt sich nicht mehr so mit den Erfahrungsberichten, die ich in Foren gelesen habe. Als Notfalltierarzt (über Handy und auch am Wochenende zu erreichen) kann ich die Praxis in Wahlstedt empfehlen. Wir hatten kürzlich auch einen Notfall, leider hatte Wahlstedt Urlaub und es war extremst schwierig einen vogelkundigen Tierarzt zu erreichen. Die meisten Praxen haben per Anrufbeantworter auf den tiermedizinischen Notfall verwiesen und keine Handynummer oder ähnliches hinterlassen. Also sollte mal etwas sein, schreib mich ruhig per Forenmailer an, ich kenne einige Halter aus Schleswig-Holstein, die sicherlich auch noch andere Tierärzte empfehlen könnten, die näher dran an Euch sind.

Die Testergebnisse, selbst wenn der Vorbesitzer die Untersuchungen schon machen lassen sollte, werden sicherlich nicht innerhalb einer Woche vorliegen. Einige Tests brauchen gut zwei Wochen, vor allem der Chlamydientest kann schonmal solange dauern. Wenn sie also schon nächsten Sonntag einziehen, sollten sie noch räumlich getrennt von Eurem Luffy bleiben bis alles vorliegt. Sollten die Vorbesitzer die Tests machen lassen, würde ich vielleicht sogar noch solange warten bis der Tierarzt das Go gibt und alle Ergebnisse negativ waren. Sollten sie nämlich irgendeine Viruserkrankung haben, hättet Ihr die Vögel dann schon gekauft und bei Euch und müsstest Euch dann Gedanken machen, was mit ihnen geschehen soll. Über die Tierarztkosten könnt Ihr Euch dagegen ja schon vorher verständigen. Es ist eine Sicherheit, Eurem Luffy zuliebe, dass die Untersuchungen vorher gemacht werden. Das sollte eigentlich auch jeder Halter in der heutigen Zeit verstehen, wie wichtig das ist.

Was HZ und NB angeht, so kommt es wohl stark auf die Haltung nach der Aufzucht an. Die, die zahme Vögel haben wollen, verhätscheln diese sicherlich auch sehr und halten sie lange alleine, so dass die Bindung dadurch sehr stark wird und es dann sehr schnell zu Problemen kommen kann. Kakadus gehen nach meinen Erfahrungen aber grundsätzlich eine recht enge Bindung ein, wenn man es zulässt, da ist es immer etwas schwierig, die richtige "Dosis" zu finden, die für Tier und Mensch noch in Ordnung ist, ohne dass die Stimmung kippt.

Ich freue mich wieder von Euch zu lesen und bin schon sooo gespannt Hupf
Zitieren
#6
Moin,

ich bin mir nicht sicher, ob Ihr Euch da wirklich einen Gefallen getan habt, indem Ihr gleich 2 Mädels genommen habt.
Das geht auf Dauer selten gut, Kakadumädels können wirklich zickig werden, besonders, falls eine davon sich in Euren Luffy verliebt.
Da würde ich schon mal so planen, dass Ihr auf lange Sicht einen zweiten Hahn und damit 2 Paare halten könnt. Solange die jugendlich sind, kann man sie schön in einer Gruppe halten, in der Geschlechtsreife wirds dann haarig. Wir haben hier einen separaten Raum für jedes Paar, nur in der Außenvoliere kommen alle zusammen. Und wenns hier mal Ärger gibt, ists immer die kleinste Henne, die Stunk mit anderen Mädels anfängt. Die Kerle halten sich aus dem Blödsinn völlig raus, setzen sich zusammen und putzen sich gegenseitig.

Bei dem Unterschied Handaufzucht und Naturbrut vertrete ich die gleiche Meinung wie Räuberbande. Wir haben hier 8 Weißhauben, bunt gemixt aus Naturbrut, reiner Handaufzucht und menschenbeglittener Elternaufzucht. Wer das am Verhalten der Tiere auseinanderhalten kann, ist mein neuer Kakadugott heimlichlach Unser "ältestes" Paar besteht aus 2 reinen Handaufzuchten und hat inzwischen 15 Jungtiere groß gezogen.

Zu den vogelkundigen Tierärzten hier im Norden kann ich nichts sagen, da wir noch nicht lange hier wohnen, aber uns wurde für wirklich wichtige Sachen auch die Praxis in Wahlstedt empfohlen.
Alles sagten, das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht. (Hilbert Meyer)
Zitieren
#7
Hallo Räuberbande und Zebulon!

Merci für die Infos! Ich werde Wahlstedt für Notfälle mit aufnehmen 😊

Wir hätten auch lieber nur ein Mädchen genommen... Das Problem ist, dass der Züchter die beiden nur zusammen abgibt. Die Papageienhilfe Nord hat auf meine Nachfrage bestätigt, dass das sogar besser sein kann...

Sobald sich ein Pärchen bei uns gebildet hat, kommt auf jeden Fall ein weiterer Hahn dazu. (Wir haben nur festgestellt, dass die GW-Mädchen so so selten und schwer zu bekommen sind... deshalb haben wir da "zugeschlagen"...

Sie (die keine Beziehung mit Luffy eingeht) wird aber definitiv kein 3. Rad bleiben.

Die beiden sind ja noch sehr jung. Da haben wir hoffentlich noch ein bisschen Zeit mit dem 2. Hahn 😋

Räuberbande: ganz lieben Dank für die Tips mit den Untersuchungen!!!

Ich habe heute Morgen gleich Kontakt aufgenommen mit dem Züchter. Er hat sich bisher noch nicht zurück gemeldet, aber wir werden es so machen, dass wir die beiden erst abholen, wenn die (negativen) Ergebnisse da sind... wir wollen ja unserem Stinker mit den Kakadus einen Gefallen tun und ihn keinem Risiko aussetzen 😉


Liebe Grüsse und nochmal ganz ❤️-lichen Dank für die Hilfe!!!
Zitieren
#8
Hallo Sandra,

sind die beiden nun da? Erzähl doch mal :)
Zitieren
#9
Halli hallo :)

Am 01.03. haben wir die beiden geholt - im Harz, also gut 500 km von zuhause... 

Auf dem Rückweg haben wir direkt beim TA zwischengestoppt (damit die beiden den Autostress nur 1x haben. Die Fahrt war super, die beiden leise (nur ab und zu wurde mal gemeckert), hatten sie in je einer Box und abgedeckt im Dunkeln...

Zu Hause angekommen sind die beiden in ihre Voliere gekommen (Luffy war hab schon vorher ins Esszimmer gezogen... dann war erstmal schlafen angesagt (für alle 😜)

Am nächsten morgen haben die 2 schon gefuttert als ich runter kam.

Gestern Abend kam vom TA das ok und seit dem stehen die Volieren nebeneinander.

Die 2 Mädels sind mega neugierig was Luffy betrifft, er ist aber noch zerrissen zwischen Neugierde und Angst 😂 Manchmal hängen die 3 zusammen, dann kommt ein Schrei von den Mädchen und er verkrümelt sich ... aber alles in allein sieht es gut aus mit den dreien...

Ende nächster Woche kommt die große Voliere (mit zwischenschiebbarer Trennwand für den Notfall (bzw. Anfang))...

Bisher sind wir MEGA glücklich, dass wir die 2 bekommen könnten. Auch wenn es zwischendurch laut ist 😜 Das kennen wir ja schon - jedenfalls 1/3 davon 😏

Momentan sitzen 3 knirschende Bällchen auf je einem Bein im Wintergarten und warten auf die Nacht 😴

Ganz liebe Grüße und nochmal vielen Dank für die Ratschläge und Tips (auch zukünftige 😜)

Liebe Grüße!!!
Zitieren
#10
Hallo,

das klingt doch gut. Bin gespannt, wie es weitergehen wird.
Und wenn Du magst, zeig doch mal ein paar Bilder von der neuen Voliere und den Hauben :)
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Vergesellschaften von Goffinhandaufzucht Lilia 6 1.029 12.04.2016, 10:15
Letzter Beitrag: Zebulon
  Weißhauenkakadu-Hahn vergesellschaften - nur mit "was"??? Ronja 17 7.782 23.09.2010, 20:32
Letzter Beitrag: Uhu

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste