Liebe Besucher! Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung und mangelnder Aktivität, ist das Forum derzeit für Neuregistrierungen geschlossen und es können keine neuen Beiträge mehr geschrieben werden! Das Forum kann aber durchaus noch eingesehen werden und soll als kleines Nachschlagewerk dienen für diejenigen die sich noch ein wenig informieren möchten.

Murphy ist weg geflogen
#1
hallo ihr lieben...

heute ca 14:15 ist murphy weggeflogen... hab gleich bördi genommen und auf den balkon gestellt. aber die alte ziege schläft lieber. hat noch nicht einmal nach ihm gerufen. hab ihn vor ca einer halben stunde gehört. aber dann wieder nix. das problem...er wurde ja gar nicht auf uns reagieren, wenn wir ihn rufen oder pfeifen... ach manno...der arme! bin nur froh, daß es warm draußen ist. aber er ist bestimmt in totaler panik... hab die tierheime auch schon informiert und dem zzf eine mail geschickt. habt ihr vielleicht noch tips? schilder will ich auch noch aufhängen.
Zitieren
#2
Achte darauf aus welcher Richtung sein Pfeifen kommt.
Die Nymphen sind robuste kleine Kakadus.
Nimm den Käfig mit dem Artgenossen und stelle ihn auf einen schattigen Platz auf Deinen Balkon und klingel bei Deiner Nachbarschaft...sag ihnen was passiert ist, sie helfen Dir bestimmt gerne bei der Suche.
Ich daumendruck Dir die Daumen !!!

LG
Diana
Hoffnung ist nicht die Überzeugung dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht.

Váslav Havel
Zitieren
#3
Hallo,

wenn du einen zweiten Käfig hast stelle ihn neben den anderen. Türchen offen. Vielleicht kommt er ja zu seiner Freundinn und kann im Käfig daneben Schutz,Wasser und Futter finden.

Mehr als noch Zettel aufhängen und nach ihm rufen und regelmässig einen Such Spaziergang machen kannst du nicht...

Auch wir hier drücken dir die Daumen und alle Krallen.....
Grüessli Et, Floh, Wendi,Bandit,Sina, Snowi und Noelle

Zitieren
#4
Das blöde ist ja, das Bördi gar nicht nach Murphy ruft. sie scheint ihn gar nicht zu vermissen. ich hab ihn jetzt seid 2-3 stunden nicht mehr gehört. war auch grad noch am zettel aushängen. mir tut der arme kerl soooo leid!!!Heul hab ihn damals ja auch aus dem tierheim geholt...
Zitieren
#5
Troest einmal den Käfig nicht zugemacht, dann noch die Fenster auf bei dem Wetter und schon hats sichs!
Ich bin auch froh das mir so was früher nicht mit unseren Nymphen passiert ist, wäre wahrscheinlich wahnsinnig geworden vor Sorge**dreimalaufholzklopf** aber Vorwüfe bingen Dir jetzt auch nix. Ist nunmal passiert. Ich daumendruck weiterhin die Daumen das die Sache ein glückliches Ende findet!

LG
Diana
Hoffnung ist nicht die Überzeugung dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht.

Váslav Havel
Zitieren
#6
Hallo,

das mit Murphy tut mir leid. Vielleicht kannst Du Ruflaute von Nymphensittichen abspielen vor Deinem Fenster? Vielleicht hört er diese und kommt zurück?

http://www.nymphensittichseite.de/download/audio.html

Neben den Tierheimen und den Flugblättern würde ich auch noch in Nymphensittich- und anderen Sittichforen posten, so ist die Chance höher, dass Du ihn wiederbekommst, sollte er jemandem zufliegen! Wichtig ist auch die Beschreibung seiner Farbe!

Ich drücke alle Daumen, dass Du ihn wiederbekommst!
Zitieren
#7
mir geht es heute total beschissen. ich hab mega kopfschmerzen und mir ist total schlecht...naja...nachdem gestern abend noch ein heftiger platzregen losging, haben wir bis jetzt keinerlei rufe von ihm gehört.
Bördi schläft fast den ganzen tag...heute morgen kam sie auf meine decke geflogen und schlief sogar auf meinem bein. das hat sie seid fast einem jahr nicht mehr gemacht. die arme maus! sagt mal, würdet ihr mir raten ihr einen neuen partner zu holen? wenn ja, ab wann kann ich das machen? natürlich möchte ich noch die nächsten tage abwarten...
Zitieren
#8
Hallo,

Du kannst Dich natürlich auf die Suche nach einem Partnervogel machen, für Bördi wäre es wohl das Beste, damit sie nicht lange alleine bleibt. Aber gebe die Hoffnung nicht auf, manchmal hat man Glück und der Ausreißer kommt wieder heim. Knuddlel1
Zitieren
#9
Oje, da drücke ich Dir auch ganz feste die Daumen!

Ich würde vor allem noch die zuständige Wohngemeinde - evtl. auch die Nachbarstädte - informieren. Die meisten Leute geben Fundvögel bei der Stadtverwaltung ab, das weiß ich von uns. Wird auch nicht gleich nach der Ringnummer geschaut.

Dann mache evtl. noch Aushänge bei den Tierärzten in der Umgebung. Auch dort landen manchmal Vögel bzw. Aushänge.

Alles Gute und viel Erfolg. Wegen Partnervogel würde ich persönlich noch warten, ich weiß von Bekannten, dass die Vögel auch manchmal erst nach ein bis zwei Wochen gefunden bzw. abgegeben werden.

Bei uns inseriert auch die Stadtverwaltung in der Tageszeitung, wenn sie Fundtiere aufgenommen haben.
Liebe Grüße

Sarah3
Zitieren
#10
Hallo Tina

Tut mir jedes Mal sehr leid, wenn ich über Aussreisser lesen muss. Das stelle ich mir als Alptraum schlechthin vor, diese Ungewissheit.

Tina, dein Weibchen scheint ja nicht sonderlich interessiert daran zu sein, das Männchen herbei zu rufen.

Vielleicht kannst du Nymphensittichrufe bei youtube irgendwie auf ne kassette oder CD brennen, und dich mit diesen Nymphenrufen auf die Suche machen. Vielleicht reagiert er darauf.

Desweiteren würde ich Flugblätter bei Tankstellen, Schulen, Sportpätzen, Schwimmbädern und vor allem auch Wanderparkplätzen aushängen. Genau so beim Supermarkt, Friseur, Post, Haltestellen, Tierärzte etc.

Noch etwas, auf diese Flyer würde ich Murphys Namen drauf schreiben. Falls er doch von jemand gesichtet wird, was wir doch sehr hoffen, dann könnte er mit seinem Namen angelockt werden.

Viel Glück, Daumen sind gedrückt.Knuddel
Liebe Grüsse
Sonja - owl
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Bördi und Murphy stellen sich vor tina240882 33 24.089 09.05.2009, 17:52
Letzter Beitrag: tina240882

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste