Liebe Besucher! Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung und mangelnder Aktivität, ist das Forum derzeit für Neuregistrierungen geschlossen und es können keine neuen Beiträge mehr geschrieben werden! Das Forum kann aber durchaus noch eingesehen werden und soll als kleines Nachschlagewerk dienen für diejenigen die sich noch ein wenig informieren möchten.

Bördi und Murphy stellen sich vor
#31
hallo,
wie geht es denn dem vogel?
ist das ei da oder nicht?
Céline
Zitieren
#32
ja... sie hat das ei noch am gleichen tag gelegt. und ich weiß nicht, ob ich es mir einbilde oder nicht. sie zieht zwar immer noch ihr beinchen an, aber wenn sie zb zu ihrem spielplatz fliegt, sitzt sie mit beiden füßchen auf dem ast. werde morgen mal meine ta anrufen. da ich auf birds online gelesen habe, daß so eine "quetschung" der nerven daher rühren kann, wenn vögel ein ei im bauch haben und durch einen sturz das ei dann auf die nerven drückt. man kann es mit vitamin b komplex und schmerzmittel evt in den griff bekommen. und krankengymnatik. ich werde sehen, was meine ta dazu sagt und werde sonst sonntag nochmal mit ihr hinfahren. da ich morgen den ganzen tag arbeiten muss.
Zitieren
#33
Huhu!

Ach Mensch, da liest man wieder von Euch und dann sowas. Wieviele Eier hat die Kleine denn mittlerweile gelegt? Hast Du die Eier sofort entfernt oder lässt Du sie auf unechten Eiern brüten? Für mich klingt das so, als sei die Kleine ganz schön geschlaucht, da ist es gut, wenn Du zusätzlich Vitamine und Mineralien und Kalk gibst. Am besten NEKTON MSA oder KORVIMIN. Letzteres bekommst Du beim TA.

Bei welcher TÄ bist Du denn? In der Tierklinik Lademannbogen bei Frau Grassl? Sie ist die Nachfolgerin von Dr. Kostka und wirklich sehr zu empfehlen! Viele Vogelhalter, die ich kenne, gehen zu ihr!

Wie schaut es denn heute aus? Könnte es auch eine Art Tumor sein, der auf einen Nerv des Beines drückt? Wiegst Du die Kleine regelmäßig? Das ist wichtig, damit Du rasch handeln kannst, wenn sie zuviel abnehmen sollte!

Ist das Ekzem mittlerweile eigentlich verheilt? Du hast mir dort leider nicht geantwortet: Nymphensittich ekzem? tinktur! (nymphi schreit, kahle stellen unter flügeln, verkrustete stelle)
Zitieren
#34
Hallo ihr lieben!

sorry erstmal,daß ich mich soooo lange nicht gemeldet habe.Pfeif
bördi hat sich erholt. es war wohl doch eine prellung oder ähnliches. ich habe ihr die sitzstangen und das sitzbrettchen weich gepolstert. und von tag zu tag hat sie ihr beinchen wieder mehr belastet. jetzt fliegt sie wieder mit murphy durch die gegend. allerdings japst sie seid längerem ständig. wie die ta mir beim letzten besuch sagte, ist ein schatten auf der lunge zu sehen. und sie geht davon aus, daß es ein tumor sei. allerdings sei ein eingriff bei der größe des tieres eher unmöglich( um es mal einfach auszudrücken). sie schafft demnach nicht mehr allzu viele runden zu fliegen. naja...ansonsten geht es ihr aber gut. sie hat einen großen appetit und ist neugierig auf alles. das rupfen unterläßt sie aber weiterhin nicht. zur zeit hat sie auch wieder eine schorfige stelle. mal ist es besser und dann mal wieder schlimmer... naja...jetzt wird erstmal gemampft...gibt frische gräser und obst und gemüse... guten appetitTschau-schild
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Murphy ist weg geflogen tina240882 10 8.910 02.08.2009, 20:33
Letzter Beitrag: tina240882

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste