Noch 2 Weißhauben
#11
(17.08.2010, 00:35 )Thomas B.-Tierheilpraktiker schrieb: Sehr nette Vögel - und Du weißt ja, wahre Schönheit kommt von innen und liegt im Auge - des Betrachters wie des Kakadus.

Danke.
Unsere Augen sagen ganz klar, daß die sehr hübsch sind, sonst hätten wir sie wirklich nicht genommen.
Eigentlich haben wir uns da ja ein voll befiedertes junges Pärchen angeschaut, die sehen auch wirklich klasse aus,
aber unsere haben die schöneren Köpfe Zwink

(17.08.2010, 00:35 )Thomas B.-Tierheilpraktiker schrieb: Schadhaftes Federkleid hin, schönes Federkleid her - Weißhaubenkakadus sind trotz allem eben doch immer wieder die Krone der Schöpfung.

Was dem einen sein Weißhaube, ist dem anderen sein Molukke, Orangehaube,.... oder Goffin. Pfeif
Alle Arten haben ihre "tollen" Seiten, es liegt m.E. mehr am Halter, sich welche auszusuchen, die zu ihm passen.

(17.08.2010, 00:35 )Thomas B.-Tierheilpraktiker schrieb: Schön, daß Ihr sie genommen habt. Wir wären sicher auch schwach geworden.

So richtig schwach geworden sind wir ja nicht, der Kauf des zweiten Paares war fest für die Zeit bei/nach dieser Brut vorgesehen.
Klar war eben vorher nicht, ob wir ganz junge Vögel nehmen und selbst verpaaren, oder bereits ein junges Pärchen in dem Alter, in dem die beiden Neuen nun sind (Gustav ist 2, Klara grad 3 Jahre alt).
Was uns bei den Beiden besonders gefällt ist, daß sie sich selbst den/die Partner/in aussuchen konnten.

(17.08.2010, 00:35 )Thomas B.-Tierheilpraktiker schrieb: Wie löst Ihr das Platzproblem? Ihr werdet sie ja nicht mit Eurem anderen Paar zusammensetzen - jedenfalls nicht gleich, obwohl ich Gruppenhaltungsexperimente bei sehr viel Platz durchaus interessant finde.

Das Platzproblem ist eigentlich nur ein Planungsproblem und wird bei denen zwangsläufig langsam gelöst.
Die beiden sitzen erst mal hier im Wohnzimmer in meiner Nähe und bekommen paarweise ihre Kuscheleinheiten von uns.

Hier oben werden sie erst mal bleiben, solange Tina und Willi Junge haben, da ich befürchte, daß Willi zumindest den neuen Hahn zerlegen würde, wenn dieser in die Nähe der Jungen kommt.
(Die Vorstellung, die er vor 1,5 Jahren geliefert hat, als der Besucherkäfig mit dem GHK während der Brutzeit zu nah an die Voliere gestellt wurde, hat mir gereicht Eek2 )

Sobald die Kleinen weg sind, bekommen Gustav und Klara eine Anschlußvoliere an den Bereich von Tina und Willi, die ich mit 2 Schiebetüren in der Mitte versehen werde.
Wenn sich dann beide Paare verstehen (wovon ich außerhalb der Brutzeit frecherweise einfach mal ausgehe), mach ich die Schiebetüren auf und die haben eine große Voliere zusammen.
So kann ich aber auch später zumachen, wenn ein Paar brütet, oder irgendwie anders Zoff entsteht.

Sollten sich beide Paare außerhalb der Brutzeit verstehen, gibt es auch kein Problem mit der Außenvoliere, da diese ja hauptsächlich außerhalb der Brutzeit genutzt wird.
Wenn nicht....muss ich eben da noch was anbauen, der Garten ist ja groß genug Zwink

Schön ist, daß sie eigentlich alles fressen oder zumindest probieren.
Wir bombardieren sie mit allem, was der Garten und unsere Futtervorräte zu bieten haben....bisher gehen sie ausnahmlos an alles ran
Bei manchen Sachen, wie z.B. nem großen Sonnenblumenkopf mit Blättern und Pollen haben sie erst mal irritiert geschaut, aber wenn man ihnen kurz zeigt, wo da was abzumachen ist, sind sie zu neugierig, um großartig Angst zu haben.
Nur dieses Monster grad, das war furchtbar unheimlich und bestimmt böse und frißt unschuldige Kakadus.....
Sie haben Nr.2 gesehen, den kleinsten Kakadu, den wir grad zu zeigen haben bodenlach

Grüssle aus dem Pott
Alles sagten, das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht. (Hilbert Meyer)
Zitieren
#12
Der Nebelkakadu

       

       

Die berüchtigte Dampfdusche heimlichlach
Gustav ist begeistert, Klara eher noch nicht.

Grüssle aus dem Pott
Alles sagten, das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht. (Hilbert Meyer)
Zitieren
#13
Duschen is des Kakadus Lieblingsbeschäftigung :-)

Unsere hocken ( bis auf Luna) alle 3 in der AV draußen und lassen sich vom Sprühregen berieseln. Auch recht Pfeif

Madame ist eher ein Schönwetter-rausgeh-Kakadu und zieht es vor mir bei der Hausarbeit zuzuschauen.
Zitieren
#14
Hallo,

(17.08.2010, 11:50 )Zebulon schrieb: Die beiden sitzen erst mal hier im Wohnzimmer in meiner Nähe und bekommen paarweise ihre Kuscheleinheiten

Klar, so hast du beide Hände voll - Kannst nix anderes machen heimlichlach (Guck mal, wo ich deinen Text "abgebrochen" habe!) Zwink

Viele Grüße
Susanne
Zitieren
#15
Gestern beim ersten Ausgang (fliegen können ja beide nicht wirklich)

   
Gustav

   
ach, der mit der Kamera schon wieder
Den bemerk ich doch gar nicht

   
Klara hat sich gleich auf den Pflaumenast
gestürzt und ihn ordentlich gefleddert

   
Oh, der mit der Kamera wieder
Gib her!!!

Grüssle aus dem Pott
Alles sagten, das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht. (Hilbert Meyer)
Zitieren
#16
Langsam leben sie sich ein, langsam werden sie lauter.
Unwohl scheinen sie sich bisher nicht wirklich zu fühlen, Klara geht schon auf Entdeckungstouren durch die ganze Bude, Gustav ist und bleibt mehr der schüchterne.

       
nette Portraits

   
Klara hat sich inzwischen einen Heckspoiler zugelegt

       
noch mal den Gustav

....
Alles sagten, das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht. (Hilbert Meyer)
Zitieren
#17
...
Nur beim Duschen ist das mit der Schüchternheit schnell vorbei

                   

Klara hingegen mag dieses fauchende Dampfteil man gar nicht, sie sucht (und findet) dann schnell das Weite

Grüssle aus dem Pott
Alles sagten, das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht. (Hilbert Meyer)
Zitieren
#18
Oooooch sind die nett ! Applaus
Zitieren
#19
Wie süß, Duschen ist doch das schönste. Ist hir auch nicht anders, nur Napfbaden ist schöner heimlichlach
"Was können die denn" ??
Ist oftmals alles was manchen Menschen zu Papageien einfällt Genervt
Zitieren
#20
Das Eis ist gebrochen...

Gustav war bisher sehr an mir interessiert und begegnete der besten aller Frauen mit vollkommen ungerechtfertigtem Mißtrauen.
Heut hat er eingesehen, daß das blöd ist, weil Klara dann immer allein da auf dem Sessel beschmust wird

           
Klara zerfällt langsam

   
da will er auch

   
und als Taxi taugt sie wohl auch

Grüssle aus dem Pott
Alles sagten, das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht. (Hilbert Meyer)
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste