Salomone "zittert"
#1
Hallo zusammen,

ich habe lange nicht mehr gepostet; habe nun aber wieder einmal eine Frage.

Ich bin nun zwangsweise die nächsten 3 Monate zuhause und habe daher sehr viel Zeit für meine Romy, was sie mir auch dankt. Die letzten zwei Wochen habe ich ihren ganzen Käfig neu ausgestattet und vor allem viele Klettermöglichkeiten mit Java Wurzeln geschaffen.

Gestern waren wir das erste Mal bei einem VK-TA um sie einfach mal durchchecken zu lassen. Leider war der Chef und Vogelexperte nicht da obwohl man mir dies die Woche zuvor telefonisch versichert hatte.

Die Tierärztin machte dennoch einen kompetenten Eindruck und gab auch zu, wenn sie etwas nicht wusste.

Romy wurde mittels eines Gases in Kurznarkose versetzt, geröntgt, Blut abgenommen, eine Kralle geschnitten und bekam auf einer Seite den unteren Schnabel etwas abgefeilt, weil dieser wohl Gefahr lief schräg zu wachsen. Die ganze Prozedur dauerte keine 15 Minuten.

Laut der Tierärztin ist Romy Kerngesund und auch das Röntgenbild lies keine Schlüsse auf eine Pilzinfektion oder ähnliches schließen.
Die Ergebnisse der Blutprobe soll ich spätestens morgen telefonisch durchgegeben bekommen.

Nun war der eigentliche VK nicht da und ich hatte auch vergessen eine Sache zu fragen.

Da es schwer zu beschreiben ist, habe ich Euch ein Video hochgeladen:




Romy ist sehr verschmust doch ab und an fängt sie mitten drin an zu zittern, macht sich flach und gibt Geräusche von sich, als würde sie kaum Luft bekommen.
Ich habe mir immer Sorgen gemacht sie hätte was und bin daher immer bei ihr geblieben und habe sie weiter gestreichelt, wenn sie solch einen "Anfall" hatte.

Ich begab mich auf Recherche und habe irgendwo, wenn nicht gar hier gelesen, dass man Kakadus nicht unter den Flügeln streicheln soll, weil dies wohl erogene Zonen sind und der Vogel dies falsch verstehen könnte. Im Grunde also ist sie auf dem Video erregt.

Da dieses Verhalten natürlich ohne Video etc. schwer zu beschreiben und dadurch noch schwieriger zum Nachschlagen ist, möchte ich mich gerne noch einmal bei Euch absichern ob ich mir nun Sorgen machen muss oder ob Romy hier wirklich "nur" erregt ist.
Zitieren
#2
Hallo,

es scheint mir, dass deine Romy tatsächlich "nur erregt" ist.

Das kann immer mal passieren, nicht nur, wenn man Papageien unter den Flügeln streichelt oder krault, auch am Rücken oder Kopf.

Aber auf dem Video sieht es m.M. tatsächlich danach aus , als würde sie sich anbieten, "endlich mal bestiegen" zu werden.
Liebe Grüße
Gitti
Zitieren
#3
Hunduster, die Sache ist ganz einfach: Deine Romy braucht einen Hahn. Nur mit solch einem kann sie ihre Sexualität ausleben. Und keine Angst wegen Nachwuchs, so lange es keine Nistmöglichkeit gibt kommen auch keine Jungen. Kakadus poppen auch rein aus der Lust an der Freude.
Ich bin sowieso gegen Einzelhaltung. Die Vögel können sich bei dieser gar nicht richtig entfalten.
[Bild: globus.gif]
Viele Grüße, Alfred
Zitieren
#4
Hallo zusammen,

vielen Dank für die Antworten; dann bin ich beruhigt.

@Alfred
Das ist mir vollkommen klar :)

Ich bin derzeit schon auf der Suche nach einem Züchter in der Umgebung leider gibt es nur wenige, die Salomonen züchten. Meiner ist leider nach Romys Wurf nach Südamerika ausgewandert.

Der letzte Züchter mit dem ich vergangene Woche in Kontakt war bot mir nur Goffins und Rosa an und meinte ich könne diese Rassen ohne weiteres mit Romy vergesellschaften. Allerdings denke ich, dass dies auch keine artgerechte Paarhaltung ist und einen Hahn der gleichen Rasse nicht ersetzen kann.

Beim Papageienpark in Bochum, welcher noch in der näheren Umgebung wäre, lese ich immer wieder Schlechtes sodass ich hier bisher nicht angefragt habe.


Mein Züchter war eigentlich auch kein Züchter sondern zog die Tiere mit der Hand auf und verkaufte sie dann. Woher Romy also genau kommt ist mir nicht bekannt. Nur so viel, dass sie wohl aus den Niederlanden stammt da hier auch der Endoskopie Nachweis herstammt. Der Verkäufer wollte mir damals seine "Quelle" nicht verraten woraufhin die Behörden mir bei der Anmeldung auch drohten, Romy zu beschlagnahmen. Es lief dann so ab, dass der Verkäufer den Behörden, in meinem Fall in Grevenbroich, direkt den nötigen Herkunftsnachweis gefaxt hat, damit ich die Quelle nicht heraus finde.

Ggf. Könnte ich diese Papiere aber ja mal bei den Behörden erfragen?
Zitieren
#5
oha... d.h. du hast sie auch ohne herkunftsnachweis erworben? da sagen ja alle immer gleich finger wech :)
wenn er es denen gefaxt hat senden sie dir sicher ne Kopie zu. was soll das überhaupt???

achso: ich müsst auch mal n video von Agathe machen. die gluckert solo laut dabei... >.<
einen herzlichen Gruß von Larissa, Agathe und Rudi
Zitieren
#6
Kann ich dir nicht genau sagen.

Ich habe den Kaufvertrag, einen Endoskopienachweis aus den Niederlanden und nochmal eine DNA Überprüfung aus Deutschland, die er selbst hat durchführen lassen.
Zitieren
#7
(16.07.2014, 19:25 )Hunduster schrieb: @Alfred
Das ist mir vollkommen klar :)

Ich bin derzeit schon auf der Suche nach einem Züchter in der Umgebung leider gibt es nur wenige, die Salomonen züchten. Meiner ist leider nach Romys Wurf nach Südamerika ausgewandert.
Ich fürchte daß Du wohl in der Umgebung nicht viel Glück haben wirst. Da wirst Du wohl oder übel auch große Entfernungen in Betracht ziehen müssen
(16.07.2014, 19:25 )Hunduster schrieb: Der letzte Züchter mit dem ich vergangene Woche in Kontakt war bot mir nur Goffins und Rosa an und meinte ich könne diese Rassen ohne weiteres mit Romy vergesellschaften. Allerdings denke ich, dass dies auch keine artgerechte Paarhaltung ist und einen Hahn der gleichen Rasse nicht ersetzen kann.
Das war wohl wirklich wie Du schreibst der letzte Züchter. Was ein Blödsinn, die kleinen und quirligen Goffins zu einem Salomonen setzen zu wollen. Mit den Rosas ist das genau so ein Unding. Der Züchter hatte wohl nur Dollarzeichen in den Augen, seine Vögel scheinen dem egal zu sein.
(16.07.2014, 19:25 )Hunduster schrieb: Beim Papageienpark in Bochum, welcher noch in der näheren Umgebung wäre, lese ich immer wieder Schlechtes sodass ich hier bisher nicht angefragt habe.
Naja, wenn Du einen vergoldeten Kakadu willst bist Du da richtig. Nicht echt vergoldet aber vom Preis her könnte man es meinen. Ich halte auch nichts von dem Laden, habe auch schon schlechtes gehört.
[Bild: globus.gif]
Viele Grüße, Alfred
Zitieren
#8
Datum: 17.07.2014 16:52
Anzeige: 1.0 (männlich) Salomonenkakadu von 08/2011. Geschlossen beringt, Herkunftsnachweis, zahm. Derzeit Innnenhaltung gewohnt. Die Tel.Nr. ist falsch formatiert, innerhalb Deutschland bitte statt der 49 eine 0 wählen!
Name: Nicole Thaler, Tel: 498961209190
Standort: Deutschland, Bayern, 82024 Taufkirchen

oder

Salomonkakadu, Handaufzucht, Nachzucht 2014, männlich, PBFD und Polyomo negativ getestet zu verkaufen
Rahmenstraße 11, 58638 Nordrhein-Westfalen - Iserlohn
02371-150701

ruf da doch ma an :)
einen herzlichen Gruß von Larissa, Agathe und Rudi
Zitieren
#9
(18.07.2014, 01:29 )Alfred schrieb: Das war wohl wirklich wie Du schreibst der letzte Züchter. Was ein Blödsinn, die kleinen und quirligen Goffins zu einem Salomonen setzen zu wollen. Mit den Rosas ist das genau so ein Unding. Der Züchter hatte wohl nur Dollarzeichen in den Augen, seine Vögel scheinen dem egal zu sein.

Ich kenn die Goffins vom Verhalten her nicht. Gestern hatte ich noch mit einem anderen Züchter telefoniert der zwar Salomonen hat, das Pärchen aber abgeben möchte da er sich nun komplett auf Aras und Inkas konzentrieren möchte. Auch er meinte vom Wesen her wäre ein Goffin für den Salomon nicht schlecht.

Wie dem aber auch sei möchte ich ja noch einen Salomon und nun nicht mit Ach und Krach irgendeinen Vogel zu meiner Romy setzen.

@LAW.

Besten Dank! Werde ich gleich mal tun daumendruck
Zitieren
#10
Leider beide schon weg :(
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste