Liebe Besucher! Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung und mangelnder Aktivität, ist das Forum derzeit für Neuregistrierungen geschlossen und es können keine neuen Beiträge mehr geschrieben werden! Das Forum kann aber durchaus noch eingesehen werden und soll als kleines Nachschlagewerk dienen für diejenigen die sich noch ein wenig informieren möchten.

Ein neuer sagt Hallo!
#11
Hallo Nino,
herzlich willkommen hier haben dir ja schon viele gesagt, ich schließe mich einfach mal an Willkommen .

Vorab eine grundlegende Frage (die auch die Lautstärke beeinflussen kann): Welche Haltungsform kannst du deinen zukünftigen Kakadus bieten?

Bei uns leben z. Zt. 15 Kakadus - vom kleinen Gelbwangenkakadu bis zum Molukkenkakadu. Vier leben im Winter im Wohnzimmer (in den anderen 10 Monaten auch in Außenvolieren), der Rest lebt in Schutzräumen mit direkt angrenzenden Außenvolieren).

Zur Lautstärke: Das Pärchen Gelbwangenkakadus im Wohnzimmer ist völlig unterschiedlich. Die Henne kann Zeter und Mordio schreien, der Hahn macht nicht einen Mucks - seit zwei Jahren! Die Henne beruhigt sich aber schnell wieder. Nur manchmal ist "Unterhaltung" oder "telefonieren" oder "Fernsehen" in dem Zimmer unmöglich.

Die Kakadus, die in den Schutzräumen mit angrenzenden Außenvolieren leben, machen morgens, wenn sie raus kommen, immer ein Morgenkonzert, das dauert so 15 - 20 Minuten, dann ist tagsüber zum größten Teil Ruhe - sicher mal ein Schrei, aber eher selten. Nur wenn man mehrere Kakadus hält, muss man auch mal damit rechnen, dass sie sich auch über größere Entfernungen hin "unterhalten".

Die Inkas, die wir im letzten Jahr im Koelle-Zoo gekauft haben (wo wir für unser Geld eine sehr gute Qualität bekommen haben), gehören auch zu denen, die morgens und abends rufen - oder dann, wenn der eine den anderen nicht sehen kann.

Alle Tiere - auch die in den Außenvolieren - lassen sich problemlos händeln. Darunter sind auch Vögel mit mehr als schlechten Vorerfahrungen, die als Schreier, Beißer oder Rupfer hier gelandet sind. Auch die werden zahm. Auch ein Pärchen wird zahm - nur zum "Kuscheln" mit dir solltest du sie nicht kaufen!

Wenn es geht, kauf dir gleich zwei! Alles andere wird den Tieren nicht gerecht. (Dafür musst du vlt. mit mehr Lautstärke rechnen.) Und kauf sie dir nur dann, wenn du ihnen wenigstens stundenweise / tageweise einen (fast) täglichen Aufenthalt im Freien ermöglichen kannst. (Ich möchte auch nicht Zeit meines Lebens in einem Zimmer / einer Wohnung eingesperrt sein!)

Ich find's gut, dass du dich vorher "schlauer" machst. Richtig schlau wirst du immer erst, wenn du sie hast - hoffentlich ein Leben lang!

Viele Grüße
Susanne
Zitieren
#12
(20.01.2010, 17:58 )Uhu schrieb: Zur Lautstärke: Das Pärchen Gelbwangenkakadus im Wohnzimmer ist völlig unterschiedlich. Die Henne kann Zeter und Mordio schreien, der Hahn macht nicht einen Mucks - seit zwei Jahren! Die Henne beruhigt sich aber schnell wieder. Nur manchmal ist "Unterhaltung" oder "telefonieren" oder "Fernsehen" in dem Zimmer unmöglich.

Irgendwie kommt mir das bekannt vor Susanne.
Bei uns ist es auch Luna die laut und nervig schreien kann.
Charly unser Hahn ist auch sehr leise für eine Weißhaube.
Dafür zerstört er mehr als Luna. Luna macht fast nichts kaputt, Charly hingegen alles was er auch nur in die Kralle oder vor den Schnabel bekommen kann.

(20.01.2010, 17:58 )Uhu schrieb: Die Inkas, die wir im letzten Jahr im Koelle-Zoo gekauft haben (wo wir für unser Geld eine sehr gute Qualität bekommen haben), gehören auch zu denen, die morgens und abends rufen - oder dann, wenn der eine den anderen nicht sehen kann.

Auch hier kann ich Susanne nur beipflichten. Wir haben auch 3 Kölle Zoo Vögel und wir sind auch sehr zufrieden mit unseren.
Was bei unseren Kölle Vögeln positiv auffält ist:
- dass sie verschiedene Papageienarten kennen und sich bei uns in der Kakadu/Vasagruppe gut integriert haben.
- durch wechselndes Personal in der Filiale wesentlich stressfreier auf fremde Menschen reagieren als unsere "nicht Kölle" Vögel.
Zitieren
#13
Hallo Susanne, hallo Uhu, hallo an die anderen.

Da hier sehr unterschiedliche Meinungen zu Kölle unterwegs sind, muss ich sagen, meine Erfahrung beruht nur darauf, dass es schien, wie wenns den Tieren gut geht. Aber der Preis von fast sechs Mille für 1,1 Orangenhauben geht ja wohl gar nicht!

Zur Haltung:
Die Tiere würden in einem Trennbaren Käfig von 2x1 Meter Grundfläche schlafen. Wenn ich da bin hätten sie Freiflug in der Wohnung.
Im Sommer würde ich gerne eine außernvoliere bauen, in die ich sie bringen würde, um dort tagsüber zu verweilen. Ich hab auch schon viele Ideen für Spielzeug, was ich bauen würde. Vielleicht würd ich auch mit ihnen spazieren gehen, in einem Käfig Fahrad fahren (hab gehört die mögen das), oder im Falle dass es klappt auch mal ne Freirunde durch den Garten drehen lassen...
Also durchaus um Welten bessere Bedingungen, als viele Einzelhäftlings-Rupfer erhalten. Klar nicht ideal, das ist mir auch bewusst, aber mehr geht erst, wenn ich ein Haus baue!

Das mit der Zerstörung werd ich auch irgendwie händeln.
Das hauptproblem, um das es geht sind die Hausgenossen neben und über mir.
Ich bin krachresistent von Berufswegen (Rettungssanitäter -->Blaulicht und Horn hoch drei).
Gehen wir von einem mittelmäßigen Vogel aus, dröhnt der durchs ganze Haus?
Ich hab meine Nachbarn alle gefragt, ob sie was gegen papageien hätten, die auch manchmal laut sind. Haben sie angeblich nicht.

Ist der Ruf eines Kakadus durch eine Wand noch sehr laut und Nervtötend, oder ist es angenehme Zimmerlautstärke? Wisst Ihr, wie ich meine?

Danke für eure Erläuterungen.

Gruß Nino
Zitieren
#14
Hallo,

also ehe ich in einem Zoofachhandel Tiere kaufe, würde ich mich doch lieber nach Züchtern umschauen. Das ist manchmal nicht ganz einfach, aber auch nicht unmöglich und dort kann man Orangehaubenkakadus wirklich preiswerter bekommen.

Zum Geschrei noch mal: Unsere hört man auch durch geschlossene Fenster noch einige Meter weit! Man weiß vielleicht nicht so recht, woher diese Geräusche kommen oder wer sie macht, aber das Geschrei ist schon ziemlich greuslich. Zwink Ich kann daher nur empfehlen, wenn Ihr Nachbarn direkt am Haus habt (Doppelhaushälfte), dann legt das Vogelzimmer lieber nicht an eine angrenzende Wand, sondern auf die andere Seite.

Ich selbst finde das Kakadugeschrei der Orangehauben, da eher rau und nicht grell, nicht unangenehm. Da finde ich Agaporniden oder Loris schlimmer mit ihrem Gequietsche, aber es ist schon nervig, wenn man fernsehen oder telefonieren will, das geht gar nicht, da man sein eigenes Wort nicht mehr versteht. Meine Orangehauben übertönen sogar den Dyson Staubsauger und der ist schon ganz schön laut! Zwink
Zitieren
#15
Hallo,
ok, geht mich nichts an, aber meine ehrliche Meinung: ich würde in einer Mietwohnung oder einem Reihenhaus NIEMALS!!! Papageien halten.
Auch wenn die Nachbarn jetzt sagen, sie hätten nichts dagegen, das wird sich ändern. Du hörst Kakadus durch gut isolierte Wände und Fenster. Wenn man da nicht sehr resistent ist, gibts Ärger.
Das ist nicht böse gemeint, ich weiß nur von was ich rede ( 2 x Triton).

Gruß
triton
Zitieren
#16
Hallo.

Unsere beiden Weißhauben hört man auch durchs ganze Haus wenn sie schreien. Mein Bruder ( der im DG wohnt) sagt es öfters, dass er sie hört. Nur mit ihm hab ich da keine Probleme, er mag die Vögel und toleriert auch das Geschrei. Ich drück dafür dann ein Auge zu wenn er mal wieder seine Kumpels im Partyraum hat und die bis Nachts eben Dart spielen und sich betrinken Zwink

Würde ich hier zur Miete wohnen hätte ich keine Kakadus...
ich wollte auch eig. nie welche haben weil so laut und schwierig und sensibel und und und...
Aber bei Charly war es Liebe auf den ersten Blick ( und ne große Portion Mitleid) und er sollte eig. auch nicht hier einziehen sondern in eine Station zu einer Henne. Die Station existiert nur nicht mehr und nun lebt er doch hier. Wir haben ihm dann eine Henne gesucht und nun sind die beiden hier und bleiben es auch. Zwink
Zitieren
#17
Hi Leute,
das mit der Lautstärke sehe ich ein.
Ich hab mir auch schon gedacht, dass sich die Einstellung der Nachbarn ändern kann.
Wahrscheinlich werde ich mit Kakadus warten müssen, bis ich wo ruhiger wohn...

Hat jemand zufällig Erfahrung mit Graupapageien?
Ich habe gehört, die seien angenehmer, aber psychisch instabiler, sodass schon ein neuer Ast im Käfig den Herzinfarkt bedeuten kann.

Was haltet Ihr davon?

Gruß Nino
Zitieren
#18
Hallo Nino.

Du kannst am Sonntag wenn du vorbeikommst ja beide Arten erleben.
Wir halten sowohl Kongo Graue als auch Weißhaubenkakadus.

Vielleicht kannst du da schon ein paar Unterschiede sehen und hören.
Zitieren
#19
Hallo,

auch aus der Schweiz noch ein Willkommen

Sicher ist jeder Vogel anders.
Gebe nun meinen Senf auch noch dazu.

In der Regel begrüsst ein Kakadu den Tag mit Geschrei und beendet ihn auch so.

Habe eine Henne hier sitzen die schreien kann wie ein Teufel wenn sie etwas will ûnd nicht haben kann. Die andere schreit wenn ich das Zimmer verlasse. Sitzt sie aber in der Zimmervoli ist sie ruhig.
Der Hahn ist ein ruhiger Vogel, begrüsst aber wie schon erwähnt den Tag oder beendet ihn schreiend. Auch hängt er zum Spass ( wie auch schon erwähnt ) an einem Ast oder Seil Kopfüber und schreit was das Zeug hält.
Ihnen alles verbieten zu wollen... na ja, du willst ja auch reden, oder?

Übrigens höre ich alle, wenn sie den mal spinnen, auch noch auf dem übernächsten Grundstück.......
Grüessli Et, Floh, Wendi,Bandit,Sina, Snowi und Noelle

Zitieren
#20
Ach ja, egal was ich ihnen gebeoder hin hänge, und auch angenommen wird ist der Vorhang oder der Türrahmen/Fensterrahmen etc. immer auch sehr wichtig zum schreddern. zumindest in den Augen der Geier.....bodenlach
Grüessli Et, Floh, Wendi,Bandit,Sina, Snowi und Noelle

Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Neuer Kakadu - brauche dringend Hilfe Rex 6 10.533 13.11.2013, 13:16
Letzter Beitrag: Nici
  Mein neuer Mitbewohner OnlineBenKing 2 15.866 14.08.2013, 14:19
Letzter Beitrag: LAW
  Noch ein Neuer mit vielen Fragen! GeE78 4 5.211 29.07.2010, 19:31
Letzter Beitrag: Uhu
  Warum sagt ihnen kaum jemand, was Kakaduhaltung eigentlich bedeutet? kakadei 0 3.586 29.04.2006, 14:00
Letzter Beitrag: kakadei

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste