Liebe Besucher! Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung und mangelnder Aktivität, ist das Forum derzeit für Neuregistrierungen geschlossen und es können keine neuen Beiträge mehr geschrieben werden! Das Forum kann aber durchaus noch eingesehen werden und soll als kleines Nachschlagewerk dienen für diejenigen die sich noch ein wenig informieren möchten.

Hier eine neue mit wenig Erfahrung
#11
Hallo Pico,

sie ist beim Hahn sehr klettig. Er ist manchmal froh wenn sie nicht dabei ist, denn er fliegt weg von ihr wenn sie zu aufdringlich ist.
Sie sitzt dann auf dem Käfig und plärrt hinterher da sie nicht fliegen kann seelt sie sich vom Käfig ab und kommt hinterher.
Sie werden von uns in ruhe gelassen sie kommen von alleine sie kann den Käfig runterklettern und kommt angelaufen er aber kommt dann immer angeflogen wenn wir im Zimmer sind.

Wir werden sehen wie es sich entwickelt. Wir haben alle noch so viele Jahre Zeit.
Wer weiß was sie in 6 Jahren erlebt haben, das kann man nicht binnen 4 Wochen löschen. daumendruck
Gruß

Claudia
Zitieren
#12
Hallo,
bzgl. der Geschlechtsreife würde ich mir erst mal die wenigsten Sorgen machen. Unsere Kakadus lassen sich alle, trotz Geschlechtsreife, problemlos händeln - eben das, was wir als Halter für notwendig erachten.
Nur unser kleiner Baku, der ist eben noch nicht geschlechtsreif.
Eine Userin dieses Forums erzählte mir auch von einem Züchter, der seinen WHK (?) problemlos aus dem Schutzraum holt, obwohl die Henne brütet!
Vieles, was den Kakadus "nachgesagt" wird, hat andere Ursachen (von zu kleinen "Behausungen" bis zu wenig Menschkontakt).
Erarbeitet euch das Vertrauen der beiden, ihr werdet es sicher "zurück" bekommen!

Wenn du den Charly von Verena siehst, dann kannst du auch sehen, wieviel eine individuell betreute Privathaltung einem Kakadu bieten kann. Die Fußspielzeuge sind z.B. eine super Beschäftigung! Die Madame von Punch beschäftigt sich auch stundenlang damit! Aber ich kann abends gar nicht so viele Knoten machen, die sie nicht schnell wieder geöffnet hat. Und Jonathan, der nur auf seinem rechten Ständer ruhen kann, kann mit der linken Kralle nichts festhalten.

Ich denke, ihr werdet das schon machen mit den beiden und drücke euch alle Daumen!
Viele Grüße
Susanne
Zitieren
#13
Hallo Susanne.

Danke für das Lob für Charly. Leider klappt es auch nicht zu 100% das er das Fedebeißen und Rupfen aufgehört hat...
Ich gebe dir auch Recht in Punkto Aggression. Nicht jeder Kakadu ist gleich ein "Killer".
Bei uns im Vogelzimmer haben sogar die beiden Vasas die "Hosen" an und die Kakadus kuschen. Zwink

Mit den Geschichten von Jonathan, Punch, Charly, und ..... kann Claudia aber auch sehen dass auch psychisch und physisch angeschlagene Tiere wieder Vertrauen fassen können und wieder aufblühen. Sie sind es deshalb allemal Wert das man sie nicht aufgibt!

Ich dachte aber anhand der Bilder ob Claudia nicht eventuell ein "Männerpärchen" hat. Ich hab sie mal per PN gebeten genauer in die Augen zu schauen und sie meinte beide haben eine dunkle Iris...
Was meint ihr? Könnten es nicht auch zwei Jungs sein?

LG
Verena
Zitieren
#14
Hallo,
auf die Augenfarbe verlass ich mich nicht mehr! Anhand des ersten Beitrags war ich davon ausgegangen, dass es sich tatsächlich um ein "Pärchen", also Hahn und Henne handelt. Falls noch kein Geschlechtstest durchgeführt wurde, würde ich den schnellstens nachholen. Wir haben hier auch eine männliche "Isolde" - nur wegen des Namens muss Else ja keine Henne sein!

Allerdings muss ein Hähnepärchen sich nicht unbedingt rupfen. Wir haben hier auch gut miteinander harmonierende Hähnepärchen.

Viele Grüße
Susanne
Zitieren
#15
Hallo Ihr,

ich werde das mit dem Test mal machen, werde aber warten bis sie mehr Vertrauen gefasst haben bis ich Federn ausreissen muß. Sie tun es nämlich nicht mehr. Sie beisst sich die noch manchmal ab, aber eher selten.

Wir haben nun erst mal die Ringe beguckt, da steht bei Else:
D BNA AZ XXXX 05 026 XXX bei Alfred:D BNA AZ XXXX 05 028 XXX d.h. das sie im Jahr 2005 geboren wurden und somit keine 6 Jahre alt sind. Oder?? Wir glauben das es etwas besser wird, konnten von euren Tipps echt viel gebrauchen. Da "sie" aber sehr viel zittert und vor allem Angst hat werde ich mich auch an Thomas wenden. Kann nicht schaden.

Grüße Claudia

Claudia,
aus Sicherheitsgründen habe ich die komplette Ring-Nr. mal etwas ausgexxxt, denn es muss ja nicht jeder nachvollziehen können, von welchem Züchter Deine Kakadus stammen.
Ich und sicher auch Uhu wissen es jetzt, kannst Dich gerne an eine von uns wenden, wenn Du es wissen möchtest.
Denke, das geht so für Dich auch in Ordnung?

Gruß
Gitti
Gruß

Claudia
Zitieren
#16
Hi Claudia,

auch ich habe eine WHK-Dame daheim. Vor ihr besaß ich über 20 Jahre lang eine Molukkendame, die auch von Thomas in den letzten Monaten neben der tierärztlichen Behandlung betreut wurde.

Mit Sarah hatte ich anfangs auch Probleme: Sie versuchte mir gegenüber die Alpha-Stellung einzunehmen. Ich habe damals überlegt, Thomas um Rat zu fragen, allerdings habe ich davon Abstand genommen, weil ich Sarah nach der kurzen Zeit nicht so gut einschätzen konnte, um den Behandlungsbogen auszufüllen.

Kläre mit Thomas ab, ob Du Deine Vögel schon so gut beurteilen kannst, dass er auch dazu eine optimale Behandlungstherapie vorschlagen kann.
Liebe Grüße

Sarah3
Zitieren
#17
Hallo,
gleicher Züchter, evtl. Nestgeschwister (026 und 028), Ring 2005 ausgegeben, Rest per PN, vlt. interessiert es den Züchter ja, was aus seinen Nachzuchten geworden ist.

Das meine ich sicher nicht negativ - aber es ist für jeden besser(Züchter und Halter) miteinander Kontakt aufzunehmen, falls es Probleme gibt - besonders für die Vögel, um die geht es ja.

Wenn sie stark zittert, kann das natürlich krankheitsbedingt sein. Falls solche Ursachen ausgeschlossen sind, versuche, Vertrauen zu ihr aufzubauen. Nähere dich dem Vogel nur so weit, wie seine Körpersprache es entspannt zulässt. Rede mit ihm. Leg ihm ein Leckerli so hin, dass er es sich holen kann, wenn du dich von dem Platz entfernst. Mit der Zeit wird er mehr Nähe zulassen und du brauchst nicht mehr so weit weggehen. (Hoffe, das ist für dich einigermaßen verständlich, sonst kannst du auch anrufen, dann erkläre ich es am Telefon, ist mündlich wahrscheinlich einfacher!)
Viele Grüße
Susanne
Zitieren
#18
Danke Gitti,
klar ist das okay für mich das es gexxt ist. Uhu hat mir die Daten schon per PN gesendet. Ich habe mir die Nummer mal raus gesucht und werde ihn kontaktieren. Ihr seit wahrscheinlich alle soweit weg, würde gerne mal einen Züchter und die Tiere samt Umfeld persönlich sehen.
Habe leider nur 15 Jahre Zuchterfahrung (im Zuchtverband) mit Perserkatzen. Ich komme aus Schleswig-Holstein kennt jemand jemanden in meiner Nähe??
Gruß

Claudia
Zitieren
#19
Moin Claudia,

ers mal vorne weg: die Beiden sehen echt nett aus .....
gut, nich so richtig modebewußt und tragen ihre ollen Klamotten auf, aber nett Zwink

Es sieht für mich so aus, als hätten die Beiden viel Langeweile und wenig Platz gehabt, so daß sie sich mit ihren Federn "beschäftigt" haben.

Als erstes würd ich denen quasi mein Standard 4-Gänge Menue andrehen:
Licht, Platz, Ernährung und Gesellschaft.

Gesellschaft haben sie ja schon, der Punkt wär also erst mal erledigt.

Mit Licht meine ich Sonnenlicht, so ohne Glas dazwischen, also entweder eine Außenvoliere oder/und eine geeignete Beleuchtung im Innenraum.

Platz ist ja wohl klar, je größer, desto gut....wobei ich den vorhandenen Eckkäfig definitiv für zu klein halte.

Da ihr ja Erfahrung mit Tieren habt, geh ich auch mal davon aus, daß Ihr bei der Ernährung zumindest kein ungesundes Zeuchs füttert.

Nach Erfüllung dieses 4-Gänge-Menues bin ich bisher mit allen Kakadus klar gekommen....bzw. die mit mir heimlichlach

Ich weiß nicht, ob jemand bei Dir in der Nähe Kakadus züchtet, aber wenn Du mal wirklich was eindrucksvolles sehen willst bezüglich der Haltung von Großpapageien.....
fahr zu Susanne (Uhu).

Grüssle aus dem Pott
Alles sagten, das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht. (Hilbert Meyer)
Zitieren
#20
Hallo.

Ich würde ein 5 Gänge Menue empfehlen.
Du hast nämlich eins vergessen: Beschäftigungsmaterial zur Ablenkung und zu Zeitvertreib. Meiner Meinung nach extrem wichtig bei Federfressern und Rupfern.

Auf die schnelle könnte ich ohne extra irgendwo was kaufen zu müssen empfehlen:

Futtersuchspiele ( versteck einfach mal bissl Futter in Klorollen oder Küchenrollenhülsen)
Nen alten Katalog oder ein altes Telefonbuch in die Voli hängen.
Äste oder Holzstücke zum schreddern
Weinkorken abkochen und als Fußspielzeug geben zum zernagen

Was auch manchmal hilft bei den Nackedeis ist regelmäßiges duschen mit der Blumenspritze damit die Haut nicht trocken wird und nicht juckt. Alternativ kannst du es auch mit Lapacho Tee mischen und die Kakadus einsprühen. Das soll auch gute Erfolge erzielen bei Rupfern.

Und dann wenn möglich als erstes nach einer größeren Behausung schauen.

LG
Verena
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Neu und ohne Erfahrung july711 187 137.371 26.10.2012, 21:08
Letzter Beitrag: Alfred
  Wer hat Erfahrung mit Rosakakadus? ichbinrosa 18 19.033 10.01.2011, 19:48
Letzter Beitrag: Uhu
Lächelnd Möchte gerne Erfahrung austauschen Little Devils 2 7.547 13.07.2010, 19:40
Letzter Beitrag: Uhu

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste