Liebe Besucher! Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung und mangelnder Aktivität, ist das Forum derzeit für Neuregistrierungen geschlossen und es können keine neuen Beiträge mehr geschrieben werden! Das Forum kann aber durchaus noch eingesehen werden und soll als kleines Nachschlagewerk dienen für diejenigen die sich noch ein wenig informieren möchten.

Neu und ohne Erfahrung
#1
Hallo,
ich bin neu hier und brauche in paar Tipps und vllt. Erfahrungsaustausch. Seit gut 1 Monat habe ich ein Goffinikakadumännchen, Paco, er ist ca. 27 Jahre und sollte eigentlich nur Urlaub bei mir machen, wie schon zweimal zuvor. Nun gibts bei seinem "richtigen" Frauchen (sie hat ihn seit 26 Jahren) aber größere Probleme, Umzug, Krankheit etc. und Monsieur wird noch einige Zeit, wenn nicht gar ganz bei mir bleiben. Nun war ich nicht gerade darauf eingerichtet, aber da ich sehr viel von zu Hause aus arbeite, haben wir uns recht schnell aneinander gewöhnt. Paco ist eigentlich immer frei in der Wohnung unterwegs, außer nachts, hat auch schon seine Stammplätze, seinen Schredderast etc. Nun finde ich aber, dass er kaum Vitamine zu sich nimmt, täglich biete ich ihm frisches und unterschiedliches Bio-Obst u. Gemüse, er rührt kaum was an, außer es befindet sich auf meiner Gabel und auf dem Weg zu meinem Mund. Kennt ihr das Problem? Nimmt er sich was er braucht oder sollte ich zu einem Vitaminzusatz greifen? Außerdem hat er absolut kein Interesse an Spielzeug, alles bewährte, Toilettenpapierrollen, bunte Holzteile usw. ignoriert er entweder oder er fürchtet sich davor. Bin auch dabei ihn langsam daran zu gewöhnen, die Sachen erst vorsichtig in die Hand zu nehmen, sie mal an seinen Sitzplätzen liegen lassen, damit er merkt, dass nicht schlimmes passiert, aber spielen will er nur, wenn wirklich ich mit ihm spiele. Das kann natürlich vom Alleinesein kommen, aber ich weiss auch, dass sein (Ex-)Frauchen mit zwei Vergesellschaftungsversuchen scheiterte.

Vielleicht habt ihr ja Tipps oder kennt die Probleme.

Viele Grüße, Julia
Zitieren
#2
Hallo Julia,
erstmal willkommen hier im Forum! Es ist sehr gut, daß Du Dich bei erfahrenen Haltern informierst. Wir halten seit über 25 Jahren Kakadus, und ich kann Dir versichern, daß die Sturheit bzgl. unbekanntes Futter und Spielzeug kein Einzelfall ist. Du machst das schon richtig mit dem langsamen Gewöhnen und immer wieder Vormachen. Manches Obst und Gemüse mußt Du jahrelang anbieten, bis es angenommen wird. Die Kunst besteht darin, sturer zu sein als der Kakadu. Nicht aufgeben, immer wieder täglich Bio-Obst und -Gemüse anbieten, und wenn Du es noch monatelang wieder wegschweißen mußt (so leid es einem darum tut). Und iß ihm was Gesundes vor ("nein, das ist meins, ist nicht für Dich") und laß ihn dann doch kosten. Der Futterneid und die Neugier werden's irgendwann reintreiben. Gute Vitamin-Mineralstoff-Spurenelementzusätze, am besten noch mit esssentiellen, schwefelhaltigen Aminosäuren, wie PRIME, Nekton MSA oder Korvimin, sind trotzdem sinnvoll, solange man sie nicht überdosiert. Gibt's zu kaufen bei http://www.ricos-futterkiste.de .
Als "Pflichtlektüre" für neue Kakaduhalter möchte ich Dir noch diese Seiten ans Herz legen: http://www.radikal-kakadu.de.vu/ Es ist nichts übertrieben, lies es immer wieder!
Liebe Grüße,
Thomas
Liebe Grüße,
Thomas Braunsdorf
Tierheilpraktiker (Tätigkeitsschwerpunkt Papageien)
Lebensenergieberater Tier
Verhaltensberater Papageien
Zitieren
#3
Hallo Thomas,
vielen Dank erstmal für die schnelle Antwort. Die "radikale Kakadu"-Seite habe ich schon entdeckt und tatsächlich schon mindestens einmal komplett gelesen ; )
Die Sache mit dem Futterneid habe ich schon bemerkt, alles was ich esse ist erstmal super und das gesunde vor-essen hat auch schon funktioniert, aber häufig auch wieder nicht. Er schaut dann zwar interessiert, aber zum selber probieren ist das Interesse dann doch zu gering. Also werde ich stur und geduldig bleiben und hoffe, dass Monsieur das Obst/Gemüse irgendwann ein bisschen häufiger als selten toll findet.

Viele Grüße
Julia
Zitieren
#4
Hallo,

auch von mir ein Willkommen

ich habe hier auch eine Dame, nein, eine Hexe sitzen die am liebsten nur Körner und ungesundes frisst.

Biete deinem Herrn mal Rührei mit Gemüse an. In der Regel mögen sie Ei sehr gut.
Ich schneide zum Beispiel Obst und oder Gemüse ganz ganz klein. Dann mische ich die Stücke, fast Brei, mit dem Saft unter die Körner.

Oder mache mal ganz Brei. Dann lauwarm anbieten. Das mögen auch viele sehr gerne. Gemüse zum Beispiel wird bei meinen besser gefressen wenn es warm ist. Und wenn ich es nur in heissem Wasser wärme. Wirkt Wunder.

Und....wie Thomas schon schrieb, hartnäckiger sein ald der Vogel....

toi toi toi
Grüessli Et, Floh, Wendi,Bandit,Sina, Snowi und Noelle

Zitieren
#5
Willkommen Julia!

Ich finde es toll, dass Du Dir um Deinen Urlaubsgast solche Gedanken machst. Die Zusatzstoffe, die Du ihm außer Obst etc. anbieten kannst, hat Thomas Dir ja schon genannt und das Futter von Ricos Futterkiste ist auch sehr gut.

Unsere fressen zum Glück etwas Obst und Gemüse, aber bei weitem nicht alles und auch nicht immer! Es lohnt sich daher nicht, einen Napf randvoll mit Gemüse und Obst zu machen, das fliegt dann im hohen Bogen raus. Besser ist es, ihnen etwas vorzuessen und immer mal wieder kleine fußgerechte Stücke zu geben. Hat auch einen positiven Effekt für uns *gg* Unsere mögen Bananen (noch etwas feste), Äpfel (hier aber keine zu süßen oder mehligen), Mandarinen, Gurken, Cherrytomaten (am liebsten werden hier die Kerne gefuttert), Möhren, Kartoffeln und Brokkoli ganz gern. Wir bieten auch immer mal etwas neues an, aber meist fliegt es dann doch erst einmal herunter. Ansonsten mögen sie den Golliwoog (gibts auch bei Ricos), da schneide ich immer etwas von ab und Katzengras gerne.

An jegliches Spielzeug muss man die Vögel erst einmal gewöhnen, vor allem wenn sie sich noch nie selbst beschäftigt haben bzw. Spielzeug kennen. Auch hat jeder Vogel besondere Vorlieben. Unsere lieben Kork, Leder und Sisal und ganz toll sind Sachen, die man aufknoten kann, wo dann alles herunterfällt. Wenn wir daheim sind, dann wollen auch unsere immer lieber mit uns spielen und nicht alleine.

Kann er denn auch mal alleine bleiben oder braucht er immer Kontakt und Sichtweite zu Dir/seinem Menschen?

Weißt Du warum die Vergesellschaftsversuche gescheitert sind, also was genau versucht wurde und wie lange?
Zitieren
#6
Hallo,
so gerade hatten wir mal wieder einen Teilerfolg, ein kleines Stückchen Gurke nur das innere natürlich und ein Stückchen Paprika, das bis auf die mm-dünne Haut abgefressen wurde.

@Räuberbande: Urlaubsgast ist gut, das wird zumindest ein sehr langer Urlaub für ihn werden. Zur Vergesellschaftung weiss ich nur, dass er wohl beide Male sehr aggressiv gegen den oder die andere war, aus diesem Grund hatte ihn auch der Erstbesitzer abgegeben (der hatte wohl davor schon andere Vögel und Paco konnte sich da nicht wirklich einfinden). Die letzten Jahre hat er dann nur mit einem Hund und einer Katze "zusammengelebt", immerhin ging das gut ; )
Aber ansonsten kann ich ihn schon auch alleine lassen, er braucht mich nicht immer in seiner Nähe, wenn er aber Nähe will, ist er sehr verschmust und zärtlich, habe mir noch nie einen blutigen Finger geholt.

Viele Grüße,
Julia
Zitieren
#7
Huhu!

Wurde schon angeregt, dass Du ihn ggf. übernehmen sollst? Einerseits ist es ja gut, denn er kennt Dich bereits schon, hat Vertrauen zu Dir.

Paprika mögen unsere auch noch gerne, hatte ich vergessen. Zwink

Wegen der Aggressivität anderen Kakadus gegenüber: Claus hat ja auch Goffins und hält sie getrennt. So können sie aber immer noch kommunizieren und sind nicht ganz alleine, wenn man außer Haus ist: Mal wieder Blut geflossen

Aber kraulen durchs Gitter ist hier wohl nicht möglich, das wäre m. E. auch wichtig, aber vielleicht ist es bei den zweien auch schon zu gefährlich?
Zitieren
#8
Hi,
ja, es wurde schon angeregt, dass ich ihn evtl. übernehmen soll, eigentlich liebt sein Frauchen ihn sehr, aber wegen der Turbulenzen in ihrem Leben fehlt momentan für Paco jegliche Zeit.
Sollte es tatsächlich so kommen werde ich mir ernsthafte Gedanken über eine Vergesellschaftung machen, aber momentan steht das ehrlich gesagt nicht zur Debatte. Obwohl es mir natürlich auch lieber wäre, er hätte einen Artgenossen. Außerdem muss ich mich selbst erstmal noch etwas mehr mit den Vögeln auseinander setzen, wurde ja quasi ins kalte Wasser geworfen und kenne mich nur mit Hunde/Katzenhaltung aus, hatte noch nie ein Tier mit Käfig.
Aber wir haben gerade das Rührei probiert, allerdings er nur das Ei und nicht das untergeschmuggelte Gemüse, nun ja Zwink
Wir werden schön geduldig dran bleiben...

Und vielen Dank für den Verweis zu Claus' Goffinis!

Viele Grüße!
Zitieren
#9
Ich muss nun noch ein neues Problem ansprechen.
Für erfahrene Kakadubesitzer mag sich das komisch anhören, aber wie kann ich unterscheiden, ob er sich mausert oder ob er heimlich Federn rupft?
Seit nun ca. fünf Tagen ist seine Brust recht kahl geworden, ich kann sehen, dass sich neue Federn bilden, also die weissen stiftartigen Hülsen, ich sehe auch wie er manchmal mit dem Schnabel daran herum macht, aber ich konnte noch nie beobachten, dass er sich mutwillig eine Feder rupfte, klar finde ich hier und da mal ein kleines Federchen, aber denke,d as ist normal. Sein Frauchen meinte per Ferndiagnose, es könnte schon die Mauser sein, aber eben FERNDIAGNOSE.
Ich will nicht, dass er zum Rupfer wird (was er bis jetzt wohl nicht war) während ich mir weiter einbilde, es wäre nur die Mauser...

Viele Grüße, Julia
Zitieren
#10
Hallo,
ich nochmal zum Thema Mauser (siehe vorheriger Eintrag), wäre toll, wenn mich jemand über die Mauser bei Kakadus bzw. speziell bei Goffinis aufklären könnte (Paco, Goffinimännchen, 27 Jahre), also z.B. über die Dauer, Häufigkeit usw. Oder sollte ich das lieber unter einem anderen Forumsthema fragen?

Viele Grüße
Julia
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Wer hat Erfahrung mit Rosakakadus? ichbinrosa 18 12.722 10.01.2011, 19:48
Letzter Beitrag: Uhu
Lächelnd Möchte gerne Erfahrung austauschen Little Devils 2 4.099 13.07.2010, 19:40
Letzter Beitrag: Uhu
  Hier eine neue mit wenig Erfahrung Else 25 15.552 03.06.2010, 06:01
Letzter Beitrag: Zebulon

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste