Liebe Besucher! Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung und mangelnder Aktivität, ist das Forum derzeit für Neuregistrierungen geschlossen und es können keine neuen Beiträge mehr geschrieben werden! Das Forum kann aber durchaus noch eingesehen werden und soll als kleines Nachschlagewerk dienen für diejenigen die sich noch ein wenig informieren möchten.

Momo und seine Braut
Simone schrieb:Hallo Thomas und Räuberbande,

Sichtschutz ist neu eingebaut, sowie kletter schlupflöcher, ein Tunnel aus Pflanzsteinen, ist zwar Beton,aber wird benutz u angenommen.Es ist schwer, alles zu beschreiben, wir geben uns Mühe!!daumendruck

Mh wie bescheuert muß man eigendlich sein,um Kakadubesitzer zu sein!
Bei uns scheint es zu reichen:dance Man kann einfach nicht los lassenpardon
Liebe Grüße,Simone,Momo u Floyd
Und der kleine Graue Rudi mit seiner Jessi
Zitieren
Simone warum fragst du hier im Kakaduforum immer erfahrene Kakaduhalter nach deren Erfahrungen?

Wenn es dich eh nicht interessiert?
Zitieren
Ursula,

wer sagt das mich nichts interessiert, habe ich nicht viele Dinge angenommen, zum Beispiel hat Thomas ,Noelle u Räuberbande viele Tips gegeben, die wir auch umgewandelt haben.
Irgend wie scheint Dir meine Nase nicht zu passen, kann es sein, das da etwas Neid da hinter steckt.Finde Deine Wortwahl mir gegenüber nicht gerade freundlich.Was Du so schreibst, heißt so viel ,wie,gebe die Henne weg.was anderes konnte ich aus Deinen kurzen Beiträgen, nicht entnehmen,im Gegensatz zum Thomas.
Liebe Grüße,Simone,Momo u Floyd
Und der kleine Graue Rudi mit seiner Jessi
Zitieren
Liebe Simone,

Simone schrieb:Da gibt es ja noch die Möglichkeit einer Kastration.

Kaum. Die chirurgische Kastration bei Papageien ist kein Routineeingriff wie bei Schweinen, Kühen, Katern oder Hunden, sondern extrem schwierig und risikoreich (das Risiko nicht beherrschbarer innerer Blutungen ist sehr hoch!) - wenn Du überhaupt einen Tierarzt findest, der sich dazu bereit erklären würde. Da solche Operationen nicht gemacht werden, wirst Du auch keinen Tierarzt finden, der damit Erfahrung hat, was das OP-Risiko weiter in die Höhe treibt. Wie ich bereits schrieb, ist die einzige sinnvolle Alternative die zeitweise "chemische Kastration" mittels Progesteron-Spritzen, die bei Bedarf (wenn dar Hahn wieder anfängt auszuticken) wiederholt werden muß. Normalerweise reicht 2 x pro Jahr. Aber auch hier muß ein papageienerfahrener Tierarzt ran, der sowas schon öfter gemacht hat. Die richtige Dosierung ist nämlich nicht einfach, und bei falscher Dosierung ist das Ganze wieder recht risikoreich für den Hahn. Wende Dich mal an die Vogelspezialistin Angelika Wedel aus Berlin, die hat damit Erfahrung.
Ihre Homepage findest Du hier: http://www.vogelpraxiswedel.de/index.html

Liebe Grüße,
Thomas
Liebe Grüße,
Thomas Braunsdorf
Tierheilpraktiker (Tätigkeitsschwerpunkt Papageien)
Lebensenergieberater Tier
Verhaltensberater Papageien
Zitieren
Hi,

irgendwie habe ich den Eindruck, daß es sich doch nicht um eigentliche "Attacken" handelt?
Simone schrieb:leider wissen wir ja nicht genau, was ist richtiges Jagen.
Da wir, wenn Momo in Ihre Richtung fliegt u Floyd füchtet, sofort eingreifen.Weil es gefährlich ausschaut.Wir haben oder können es ja nicht darauf ankommen lassen.

Nur wenn der Hahn in Richtung der Henne fliegt und sie abhaut, sofort einzugreifen, wäre m.E. zu früh zum Eingreifen. Leider kann ich es aus der Ferne aber nicht beurteilen.
Ich jedoch lasse jedesmal die Hennen sich verteidigen, oftmals wendete sich das Blatt, der Hahn musste vor der Henne zurückweichen, weil die ihm sofort ihre Grenzen aufgezeigt hat.

Simone schrieb:...Die Verletztung von Floyd, war gering.Nächsten Tag,war nichts mehr zu sehen.
Seit dem Zwischenfall, sind Sie nur zu sammen wenn jemand dabei ist.
Auch Nachts trennen wir Sie wieder. Zur Zeit, wohlgemerkt.
Alle Kakaduhähne, sind doch tickende Zeitbomben.

Nein, da widerspreche ich jetzt aber. Ich habe da auch eine eigene Theorie: je öfters man bei einer Verpaarung eingreift, um so mehr stört man das Verhältnis der kakadus zueinander, sie lernen nicht, ihre Grenzen abzustecken, sie verlassen sich auf unsere helfende Hände und wenn die mal weiter weg sind, dann knallt's erst recht (gerade, weil die Henne keine Verteidigung gelernt hat und der Hahn endlich seine Chance sieht, mal an die Henne ranzukommen, und wenn, dann schnell (bevor die Hilfe wieder ankommt) und dann halt auch mal gewaltsam.

Es gab mal ein Video bei you tube, da hat ein Kakadubesitzer eine "Attacke" gefilmt - für die Kakaduhalter jedoch war das ein ganz normaler Alltag! Ich versuch mal, es zu finden...
Liebe Grüße
Gitti
Zitieren
Simone schrieb:Alle Kakaduhähne, sind doch tickende Zeitbomben.
Wieso gibt es dann eigendlich noch Vergesellschafftungen mit Kakadus.
Für die 2 ist es im Moment sogar getrennt neben einander besser, wie allein u einsam.Die 2 sind ja auch noch nicht so lange zu sammen.

Hallo Simone,

wie kommst Du darauf, dass alle Kakaduhähne Zeitbomben sind.

Bei Rosa-, Nacktaugen- oder Helmkakadus ist es fast auszuschließen das die Henne vom Hahn angegriffen wird.
Das Aggressionspotential ist da sehr gering bis überhaupt nicht vorhanden. Also nicht alle über einen Kamm scheren.

Aber auch bei den Arten, die dafür bekannt sind, muß es nicht zwangsläufig zu Aggressionen kommen.
Um so größer die Voliere ist, um so besser ist es natürlich für die Tiere sich auch mal aus dem Weg zu gehen.
Meiner Meinung nach kommt es noch mehr auf die Beschäftigung der Tiere an. Schon alleine immer frische Äste anzubieten reicht aus, um Ihnen Ihre Langeweile zu nehmen.
Meine Papageien können sich den ganzen Tag mit neuen Ästen beschäftigen, was würden sie machen, wenn ihnen die Äste nicht zu Verfügung stehen würden?
Meine Amazonen beschäftigen sich gerne mit Seilen und Holzklötze daran, wieder andere haben gerne Ringe und Spiralen.
Es gibt unbegrenzte Möglichkeiten seinen Tieren so viel Abwechslung wie möglich zu bieten.

Du schreibst oft, dass Ihr ja selber genug Erfahrung habt, meiner Meinung nach ist das aber nicht so, dafür habt Ihr Eure zwei noch nicht lange genug, deshalb würde ich an Eurer Stelle so viel von den anderen Forenmitgliedern annehmen wie es geht und nicht gleich auf Konfrontation gehen,wenn jemand etwas sagt,dass Dir nicht past.
Viele Grüße

Helmuth
Zitieren
Simone schrieb:Irgend wie scheint Dir meine Nase nicht zu passen, kann es sein, das da etwas Neid da hinter steckt.

Ganz bestimmt habe ich Grund auf dich und deine Situation neidig zu sein - ganz klarDaumen_runter
Zitieren
Hallo Helmuth,

Helmuth schrieb:Bei Rosa-, Nacktaugen- oder Helmkakadus ist es fast auszuschließen das die Henne vom Hahn angegriffen wird.
Das Aggressionspotential ist da sehr gering bis überhaupt nicht vorhanden.

Damit wäre ich vorsichtig. Eine Freundin von uns hält ein Paar Nasenkakadus (die ja mit Nacktaugen eng verwandt sind) in einer Riesenvoliere, und das Männchen hat das Weibchen schon übel angegriffen und zugerichtet.

LG
Thomas
Liebe Grüße,
Thomas Braunsdorf
Tierheilpraktiker (Tätigkeitsschwerpunkt Papageien)
Lebensenergieberater Tier
Verhaltensberater Papageien
Zitieren
Thomas B., Tierheilpraktiker schrieb:Damit wäre ich vorsichtig. Eine Freundin von uns hält ein Paar Nasenkakadus (die ja mit Nacktaugen eng verwandt sind) in einer Riesenvoliere, und das Männchen hat das Weibchen schon übel angegriffen und zugerichtet.

LG
Thomas

Hi Thomas,

Nasenkakadus habe ich nicht erwähnt, außerdem habe ich geschrieben das es fast auszuschließen ist.
Eine Garantie gibt es nicht, aber bei meinen aufgeführten Arten und da bleibe ich auch auch dabei, ist es ja wohl mehr wie selten, ich kenne jedenfalls keinen Fall.
Sollte man halt den Fehler machen eine junge Henne zu einem geschlechtsreifen Hahn zu setzen, wird das auch bei Rosas schief gehen.
Das sollte man aber wissen, bevor man so einen Fehler macht!

Oder kennst Du jemanden der eine Henne bei Rosas, Nacktaugen oder Helm schon wegen Aggression des Hahns verloren hat? Kann ich mir nicht vorstellen!
Viele Grüße

Helmuth
Zitieren
Simone schrieb:Hallo Thomas und Räuberbande,

Sichtschutz ist neu eingebaut, sowie kletter schlupflöcher, ein Tunnel aus Pflanzsteinen, ist zwar Beton,aber wird benutz u angenommen.Es ist schwer, alles zu beschreiben, wir geben uns Mühe!!daumendruck

Hi Simone!

Das ist nicht Euer Ernst mit den Schlupflöchern und dem Tunnel? Soll Momo noch brutiger werden? Unsere Nymphies sind zwar nicht aggressiv zueinander, aber nisthöhlenartige Gegenstände sind bei uns absolut TABU, weil sie dann richtig verrückt aufs Eierlegen werden. Ich halte es für äußerst gefährlich solche Dinge zum Spielen aufzubauen, auch wenn es sicherlich gut gemeint ist.

@Gitti: Weißt Du noch in etwa wie das Video hieß? Ich habe eben danach gesucht (auch mit englischen Begriffen), aber ich finde nur kleinere Rangeleien, nichts wirklich heftiges.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Hugo hat eine Braut ichbinrosa 54 34.519 21.07.2011, 07:28
Letzter Beitrag: Jonny
  Madame Momo und ihre Männer kakadei 10 12.202 11.06.2011, 06:07
Letzter Beitrag: Jonny
  Momo hat nee Gelbweißhaubenmischlingshenne gefunden Simone 4 7.165 15.06.2008, 23:07
Letzter Beitrag: Simone
  Veröffentlichung: Der Kakadu - Seine Schönheit ist sein Verderben Inge 14 26.853 21.03.2008, 19:45
Letzter Beitrag: jenmi

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste