Liebe Besucher! Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung und mangelnder Aktivität, ist das Forum derzeit für Neuregistrierungen geschlossen und es können keine neuen Beiträge mehr geschrieben werden! Das Forum kann aber durchaus noch eingesehen werden und soll als kleines Nachschlagewerk dienen für diejenigen die sich noch ein wenig informieren möchten.

Wie werden die Fussnaegel eines Kakadus gestutzt?
#1
Hallo zusammen,

Wollte nur mal sagen, dass ich dieses Forum klasse finde und schon viel Hilfe und Anregung hier gefunden habe! Besten Dank an all!

Mein Moluccen Maedchen hat sich zwischenzeitlich gut eingelebt und sie wird lebendiger, frisst zwischenzeitlich mit gutem Appetit und turnt auch auf dem Kaefig herum.
Sie will zu mir auf den Arm kommen und gekrault werde, natuerlich habe ich ncht viel dagegen einzuwenden, wenn da nur nicht Ihre sehr spitzen Krallen waeren........natuerlich ist mir klar dass sie diese braucht aber ich habe auch davon gehoert dass man die Krallen stutzen muss......und ich denke es ist bei ihr soweit.
Der Zuechter sagte man sollte nicht schneiden sondern mit einer Nagelfeile daran gehen. Nun gut , aber meine kleine mag nun absolut nichts von der Feile wissen und haut immer unter Protest ab wenn ich ihr mit dem Ding zu nahe komme........
Hat jemand eine gute Idee wie ich sie "ueberzeugen kann?

Besten Dank im Voraus!

Siegfried
Zitieren
#2
http://www.youtube.com/watch?v=o1z6X2TAt6g



viel Glück
Grüessli Et, Floh, Wendi,Bandit,Sina, Snowi und Noelle

Zitieren
#3
Klasse Idee....Danke!
Zitieren
#4
Braucht wohl ein bisschen Zeit, ist aber zu machen.
Ich übe schon seit 4 Jahren...grins..
Grüessli Et, Floh, Wendi,Bandit,Sina, Snowi und Noelle

Zitieren
#5
Hallo Siegfried,

auch bei uns leben große Kakadus die immer wieder mal höllisch spitze Krallen haben.

Ich arbeite mit einer Sandblattfeile. Man muss einen zahmen Vogel einfach mit Liebe und Ruhe daran gewöhnen sich gelegentlich die Krallen entspitzen zu lassen.

Hab Geduld, erst mal nur ganz vorsichtig eine Kralle, und das Loben nicht vergessen! Immer wieder versuchen, ganz viel Geduld beweisen, es lohnt sich.

Die härtere Variante ist , die Kralle durchs Gitter zu ziehen, den Fuß festzuhalten und so die Krallen zu feilen. Eine vertrauensbildende Maßnahme ist das allerdings nicht.

Dazu raten kann ich dir nicht.
Liebe Grüsse

vom kakadei[Bild: smilie_car.gif]
Zitieren
#6
Danke fuer Eure antworten.......Ja die Geschichte mit dem Fuss durch die Gitter ziehen empfinde ich auch als ein wenig krass.....zumal Du so nur einen Fuss machen kannst......den anderen wird dir der Vogel so schnell nicht hinhalten.......bodenlach
Habe jemanden gefunden der das gewerbsmaessig macht und ins Haus kommt.......mal sehen was das wird......Smoke
Zitieren
#7
Hallo Siegfried,

ich habe zwar keinen Kakadu, sondern NUR einen Graupapagei, aber auch der hat ziemlich spitze Krallen.
Da mein Graupapagei sehr zahm ist, kann ich ihn in den Arm nehmen und mein Mann kneift mit einem Nagelknipser die Spitzen ganz vorsichtig ab, den Rest erledigt mein Grauer alleine.

Aber wie gesagt, mein Grauer ist sehr sehr zahm.

Viel Erfolg
Herebre
Liebe Grüße
Renate
Zitieren
#8
Hallo,

ich habs versucht................bodenlachmit dem resultat, dass ich nun keine Fingernaegel mehr habe.........und der Vogel das Sandpapierstaebchen aufgegessen hat......keine Ahnung ob das nun schon ein Erfolg war.......heimlichlach....werd es also in 2 Wochen oder so (wenn meine Naegel nachgewachesen sind) wieder versuchen.....
Zitieren
#9
Hallo zusammen,

will mich auch mal wieder melden. Zwischenzeitlich war der Mensch in meinem Haus der gewerbsmaessig die Krallen stuzt. Auch hat er am Schnabel meiner Moluccen Dame gearbeitet.
Um es kurz zu machen, meine Frau konnte nicht mit ansehen was dem armen Vogel geschah. Sie hat natuerlich geschien wie am Spiess und es hat eine Woche gedauert bis sie sich von dem Schock erholt hatte.
Da wir ihr das auf keinem Fall nochmals zumuten wollten wurde vermehrt auf training und eigenarbeit gelegt.
Zwischenzeitlich laesst sie mich Ihre Krallen feilen, wenn auch nicht alle zur gleichen Zeit. Aber es ist ein schoener Erfolg, wenn man das Vertrauen eines Tieres hat.
Gestern bekam die Dame eine Manukuere und anschliessend durfte sie ein Duschbad nehmen........somit ist sie wieder Salonfaehig.....bodenlach
Besten dank fuer eure Hinweise die mir nicht nur in diesem fall sehr geholfen haben.......Freude
Zitieren
#10
Hallo,
wenn der vogel eine mehtode nicht mag, dann eine andere nehmen.

Diese perchoirs wie auf dem foto, mussen ein gutes breites durchmesser haben. Die Krallen mussen mit druck darauf liegen.

Es funktionniert immer wenn man es richtig macht.
Nach 2 wochen ungefahr, schaut man unter die fusse, wenn leicht rosa, nimmt man sie wieder weg.
Man kann sie auch abmachen wenn die krallen ok sind. Es gibt auch welche mit magnet drin...mmh man sagt es soll fusse helfenNaturlich muss man im moment wo man die krallen stutzen will, das perchoir dort anbringen wo er oft sitzt.

Es klappt auch fur grosse whk.daumendruck


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   

.jpg   griffe et perchoir crop.JPG (Größe: 17,81 KB / Downloads: 59)
Céline
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  "erziehen" eines kakadus c.dias 30 29.359 05.11.2010, 06:31
Letzter Beitrag: humboldt
  [split] Bitte Tip zur Haltung eines Einzelnen Kakadus petra666 8 8.592 30.12.2008, 20:13
Letzter Beitrag: Simone
  Bitte Tip zur Haltung eines Einzelnen Kakadus joergbrod 4 8.323 04.08.2007, 19:26
Letzter Beitrag: leppenraub

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste