Liebe Besucher! Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung und mangelnder Aktivität, ist das Forum derzeit für Neuregistrierungen geschlossen und es können keine neuen Beiträge mehr geschrieben werden! Das Forum kann aber durchaus noch eingesehen werden und soll als kleines Nachschlagewerk dienen für diejenigen die sich noch ein wenig informieren möchten.

Frei flug training fuer Kakadu's
#31
Ja Gitti hat geduld und ausdauerpardon

Und wie ich bestaetigen kann liebt sie es Script

Hausaufgaben zu bekommen bodenlach

Tschau-schild

Marcus
Zitieren
#32
Hallo,

aus "aktuellem" Anlass hole ich das Thema mal wieder hoch!

Heute früh, beim Obstschnibbeln, war "Rentnerfernsehen" angesagt. Normalerweise mache ich nach der Wetterschau im Ersten das Ding aus - Zufall: Heute nicht!

Und was wurde bei "Brisant" im ersten gesendet?

Ein Beitrag über "den einzig freifliegenden Kakadu in Deutschland" ...

Marcus und Mechthild, ihr dürft 3x raten, wer das war!bodenlach

Ja, richtig! Der Kakadu heißt Loui und gehört Herrn O.T., der letztes Jahr hier zeitweise am Workshop teilgenommen hat.bodenlach

Na, ziemlich schlecht recherchiert von brisant - bei uns gibt es z.Zt. mehrere freifliegende Aras und mehrere freifliegende Kakadus. Die Aras dürfen immer tagsüber draußen rum fliegen. Die Kakadus nur, wenn keine (kaum) Besucher da sind und wir Zeit zum Aufpassen haben: Kakadu Charlie stürzt sich auf jede Frau ... Sally stürzt sich auf jeden Mann!

Gibt es eigentlich eine Versicherung, die von freifliegenden Papageien verursachte Schäden abdeckt? So in etwa wie eine Hundehalterhaftpflichtversicherung?

Viele Grüße
Susanne
Zitieren
#33
mal bei der Privathaftpflicht fragen?
Meine hat gesagt, das sei drin (nur Hunde und Pferde brauchen eine eigene).
LG
Mechthild
"für das, was Du gehegt hast, bist Du Dein Leben lang verantwortlich..."
Antoine de Saint Exupèry
Zitieren
#34
Hallo,

na "Privat" sind unsere Geier und wir nun ja leider nicht mehr (wegen der Photovoltaikanlage, die eigentlich als "Vorsorge" für Altersrente der Papageien gedacht war!)

Wie ist das eigentlich bei den "beschlagnahmten" Freifliegern? Ist da der Eigentümer haftpflichtig oder der Halter? Kopfkratz

Falls der Eigentümer haftpflichtig ist, lass ich unsere eigenen alle beschlagnahmen!bodenlach

Na, egal, aber beim nächsten Thementag machen wir gerne eine "Privatvorführung", falls die TN das Risiko eingehen wollen. Sonst behauptet noch jemand, das würde alles nicht wahr sein! Aber schon beim letzten Thementag gab's ein Video von einem untrainierten entflogenen Salomonenkakadu, von einem freifliegenden Kakadu mit gelber Haube und von einem freifliegenden Goffinkakadu und ein paar freifliegende Aras waren auch unterwegs!

Viele Grüße
Susanne
Zitieren
#35
Hallo Susanne.

Das stimmt wohl. Außer Zora war ein sehr gutes Hologramm. :-)

Hier ein Beweisfoto von der roten Zora.

[Bild: zora.JPG]

Ist leider etwas verschwommen... sie war zu schnell für meine Kamera.

LG
Verena
Zitieren
#36
Hallo,

schönes Foto - danke dafür!
Zora ist ja schon langjährig bekannt Zwink Gibt es ja auch ein Video bei yahoo.

Die kahle Lady z.B., der einige Federn der Armschwingen fehlen, bei der auf der Brust und dem Bauch nichts mehr nachwachsen wird Heul - die aber jetzt "Freiheit" genießt - da geht uns noch mehr das Herz auf. Oder bei Danny oder Sally oder xyz ..........

Ist einfach toll, wenn sie so leben können -

nur: BITTE NICHT EINFACH MAL SO AUSPROBIEREN das kann "in die Hose gehen"! Es braucht einfach viele "passende" Voraussetzungen.

Nur, Vögel, die fliegen können und wollen und sollen - für die kann es unter geg. Voraussetzungen eben auch "Lebensrettung" sein (Waschbärin im Garten) - es kann Enrichment sein - es kann auch das Lebensende bedeuten - wie im Freilandleben, in der natürlichen Umwelt.

Man sollte keinesfalls die Gefahren hier im geschützten Raum kleinreden oder unterschätzen. Diese Gefahren gibt es auch in der Heimat der Papageien - in wesentlich größerem Ausmaß und in wesentlich größerer Vielfalt als hier - im geschützten Raum.

Nur, bitte nicht einfach "probieren" - bitte erst ausführlich informieren! Nicht leichtsinnig das Leben eines Vogels "riskieren".

Möglich ist es, besonders bei den gelehrigen Kakadus - wenn die entsprechenden "Voraussetzungen" erfüllt sind.

"Gehen" haben wir durch Marcus gelernt - er hat uns "an die Hand" genommen. Dafür sind wir ihm auch dankbar. Laufen können wir jetzt selber - und das zusätzlich erworbene Wissen anwenden.
Deshalb - Ein Dankeschön an Marcus von unseren Papageien, die von seinem Wissen profitiert haben und ein Dankeschön von uns.

Viele Grüße
Susanne
Zitieren
#37
(26.05.2010, 21:25 )Uhu schrieb: .................nur: BITTE NICHT EINFACH MAL SO AUSPROBIEREN das kann "in die Hose gehen"! Es braucht einfach viele "passende" Voraussetzungen.

Nur, Vögel, die fliegen können und wollen und sollen - für die kann es unter geg. Voraussetzungen eben auch "Lebensrettung" sein (Waschbärin im Garten) - es kann Enrichment sein - es kann auch das Lebensende bedeuten - wie im Freilandleben, in der natürlichen Umwelt.

Man sollte keinesfalls die Gefahren hier im geschützten Raum kleinreden oder unterschätzen. Diese Gefahren gibt es auch in der Heimat der Papageien - in wesentlich größerem Ausmaß und in wesentlich größerer Vielfalt als hier - im geschützten Raum.

Nur, bitte nicht einfach "probieren" - bitte erst ausführlich informieren! Nicht leichtsinnig das Leben eines Vogels "riskieren".

Möglich ist es, besonders bei den gelehrigen Kakadus - wenn die entsprechenden "Voraussetzungen" erfüllt sind.

"Gehen" haben wir durch Marcus gelernt - er hat uns "an die Hand" genommen. Dafür sind wir ihm auch dankbar. Laufen können wir jetzt selber - und das zusätzlich erworbene Wissen anwenden.
Deshalb - Ein Dankeschön an Marcus von unseren Papageien, die von seinem Wissen profitiert haben und ein Dankeschön von uns.

Viele Grüße
Susanne

hallo Susanne,
leider liest man und hort hier immer das gleiche big mysterium uber freiflug; das man vielleicht so interpretiernen konnte: wir machen es, wir konnen es, aber fur euch ist es zu gefahrlich..
schade das das es keine diskussion daruber gibt. So dumm bin ich nicht (andere auch nicht) das wir plotzlich unsere geier nach draussen nehmen und frei fliegen lassen.

Ich bin eine total verantwortliche person und kann sehr gut risiko und schanzen einschatzen; ausserdem habe ich eine sehr lange erfahrung mit papas und liebe sie und wurde sie keinen unnotigen gefahren aussatzen...bin bestimmt nicht die einzige.

Aber einfach nur von freiflug sprechen ohne etwas zu sagen, wird langsam langweilig. Wozu ist denn ein forum da wenn nicht diverse themen zu diskutieren?
War schon wenn wenn du dein "vecu" (wie du das erlebt und gemacht hast) erzahlen wurdest.
Zitieren
#38
Hallo Papugi,
(27.05.2010, 17:59 )Papugi schrieb: leider liest man und hort hier immer das gleiche big mysterium uber freiflug; das man vielleicht so interpretiernen konnte: wir machen es, wir konnen es, aber fur euch ist es zu gefahrlich..

Das ist "deine" Interpretation. Freiflug ist kein "Big Mysterium". Ich habe nur davor gewarnt, es "einfach mal so auszuprobieren".

(27.05.2010, 17:59 )Papugi schrieb: schade das das es keine diskussion daruber gibt
.
"Über" Freiflug gab es schon genügend "unfruchtbare" Diskussionen - siehe z.B. VF bei den Aras. Den letzten Beitrag zu dem Thema habe ich noch immer im Kopf! Verschwendete Zeit war das.

(27.05.2010, 17:59 )Papugi schrieb: So dumm bin ich nicht (andere auch nicht) das wir plotzlich unsere geier nach draussen nehmen und frei fliegen lassen.

Habe ich nirgendwo geschrieben, dass du oder andere "dumm" sind - aber es lesen auch "andere".
(27.05.2010, 17:59 )Papugi schrieb: Ich bin eine total verantwortliche person und kann sehr gut risiko und schanzen einschatzen; ausserdem habe ich eine sehr lange erfahrung mit papas und liebe sie und wurde sie keinen unnotigen gefahren aussatzen...bin bestimmt nicht die einzige.

Dann haben wir ja etwas gemeinsam!daumendruck

(27.05.2010, 17:59 )Papugi schrieb: Aber einfach nur von freiflug sprechen ohne etwas zu sagen, wird langsam langweilig. Wozu ist denn ein forum da wenn nicht diverse themen zu diskutieren?

Das ist die Entscheidung der User hier - wir werden es lesen! Über Freiflug - sinnvoll oder nicht? werde ich sicher nicht mehr in einem Forum diskutieren. Siehe oben! Wer darüber diskutieren möchte, kann ein eigenes Thema aufmachen.

(27.05.2010, 17:59 )Papugi schrieb: War schon wenn wenn du dein "vecu" (wie du das erlebt und gemacht hast) erzahlen wurdest.

Dagegen habe ich nichts. Wie wir es erlebt und gemacht haben, kann ich gerne schildern. Für heute nur so viel: Bei jedem Vogel im Grundprinzip gleich - aber trotzdem individuell unterschiedlich vorgegangen.

Ich will es keinesfalls "als Anleitung" oder "Rezept" verstanden wissen. Ich betone auch noch mal, dass es "nicht einfach so geht", dass viele Voraussetzungen erfüllt sein müssen.

Vlt. bringen sich ja auch noch andere User mit ein (Molukkenkakaduhalter Zwink )
die auch damit Erfahrung haben und an dem Thema mal interessiert waren.

Viele Grüße
Susanne
Zitieren
#39
Hallo Papugi,

(Heute 12:59 )
Das ist "deine" Interpretation. Freiflug ist kein "Big Mysterium". Ich habe nur davor gewarnt, es "einfach mal so auszuprobieren".
Was man sagt ist immer eine personliche interpretation. So kommt es eben an.


"Über" Freiflug gab es schon genügend "unfruchtbare" Diskussionen - siehe z.B. VF bei den Aras. Den letzten Beitrag zu dem Thema habe ich noch immer im Kopf! Verschwendete Zeit war das. ???



(Heute 12:59 )Papugi schrieb:
Aber einfach nur von freiflug sprechen ohne etwas zu sagen, wird langsam langweilig. Wozu ist denn ein forum da wenn nicht diverse themen zu diskutieren?

Das ist die Entscheidung der User hier - wir werden es lesen! Über Freiflug - sinnvoll oder nicht? werde ich sicher nicht mehr in einem Forum diskutieren. Siehe oben! Wer darüber diskutieren möchte, kann ein eigenes Thema aufmachen.

EINE diskussion gibt immer die moglichkeit diverse aspekte von einer sache zu sehen. Sie gibt auch leuten eine schanze reifer zu werden im diskutierten thema (sorry schlecht gesagt aber geht besser nicht)

Ob freiflug sinnvol oder nicht ist, wollte ich nicht diskutieren.


(Heute 12:59 )Papugi schrieb:
War schon wenn wenn du dein "vecu" (wie du das erlebt und gemacht hast) erzahlen wurdest.

Dagegen habe ich nichts. Wie wir es erlebt und gemacht haben, kann ich gerne schildern. Für heute nur so viel: Bei jedem Vogel im Grundprinzip gleich - aber trotzdem individuell unterschiedlich vorgegangen.

Ich will es keinesfalls "als Anleitung" oder "Rezept" verstanden wissen. Ich betone auch noch mal, dass es "nicht einfach so geht", dass viele Voraussetzungen erfüllt sein müssen.

Das wurde mich sehr interessieren und wurde "très apprécié".
Du bist nicht verantwortlich fur "mist" die user machen konnten, die die es machen, tuen es auch ohne zu lesen.

Es ware wichtig fur mich gerade die diversen "approaches" die leute zum freiflug benutzt haben, zu kennen.
Ich bin endlich dazu gekommen den womoglich guten platz dazu zu haben und sehe bei mir eventuel einen kandidaten, whk.

Das seminar in frankreich wo ich war, das "freiflug" hiess, hatte leider nicht den richtigen titel, obwohl es mir trotzdem gefallen hat und surtout die schanze gegeben hat, S. Friedman zu kennen zu lernen.

ciao
Zitieren
#40
ich finde es immer wieder gut, wie der Freiflug von Psittaciden und Kakadus als eine legale Handlung in den diversen Foren propagiert wird. *kopfschüttel*

Der Freiflug von besagten Vögeln ist bei uns verboten....u.a. durch die Psittakoseverordnung.

Und jeder der behauptet er übe ja gezielten und trainierten Freiflug aus....nun ja...fast jeder dieser Personen hat bereits Verluste (in Form von toten und verschollenen Vögeln) verbuchen können. Zudem kann Niemand 100%ig belegen, das "sein Vogel" für evtl. Erkrankungen der heimischen Vogelwelt nicht verantwortlich ist.

Der Unterschied zu manchen Personen die den Freiflug ihrer Psittaciden und/oder Kakadus praktizieren...sie wissen, das dies eigentlich nicht legal ist.

So schön der Freiflug auch anzusehen ist, so sehr sollte sich jeder vor Augen halten, das es in unseren Gefilden nicht erlaubt ist.

Aber klar...solange kein Kläger, solange kein Richter...........
Viele Grüße Heike
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Training gerhard 6 7.656 15.01.2009, 18:08
Letzter Beitrag: NoelleRo
  Wie schnell training gehen kann Marcus von Kreft 4 6.669 22.07.2008, 19:14
Letzter Beitrag: Marcus von Kreft
  Medical Training Goffi 9 8.116 17.03.2008, 14:38
Letzter Beitrag: Goffi
  Zurück vom Frei-Flug-Seminar in Frankreich! Gitti 18 26.752 26.05.2007, 13:20
Letzter Beitrag: Marcus von Kreft

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste