Liebe Besucher! Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung und mangelnder Aktivität, ist das Forum derzeit für Neuregistrierungen geschlossen und es können keine neuen Beiträge mehr geschrieben werden! Das Forum kann aber durchaus noch eingesehen werden und soll als kleines Nachschlagewerk dienen für diejenigen die sich noch ein wenig informieren möchten.

"Futter" aus der Microwelle
#41
Habe Gofi eine gkochte Kartoffel in seinem Futtertöpfen gelegt. Er war beleidigt und hat es nicht angerührt. Aber ich gebe nicht auf. Obwohl Er ißt sehr gerne Möhre und Apfel aber Frisch.Tschau-schild
Zitieren
#42
Da solltest du schon etwas kreativer sein... mit dem hoch noblen Kakadu.
Meine wären auch angetan, von einer Kartoffel-solo.

Hier wird jeden Tag geschnitten, gehobelt, garniert, serviert. Immer schön bunt und immer schön frisch, immer abwechslungsreich.

Statt einer Kartoffel, würde ich ihm einen zarten Brei daraus zubereiten und lecker lau warm servieren, aber bitte mit gesunden Zutaten.

Hier gab es heute "buntes Vielerlei". Also gekochtes Keimfutter für Nymphensittiche (darf man auch kochen - wird dann nicht vorher gekeimt) mit ganz klein (mini) gewürfelter und gekochter Karotte, Zucchini, Paprika, Brokkoli, Hagebutten, Kartoffeln und Mais. Sieht gut aus, riecht lecker, macht Appetit... und es fliegt nur wenig aus dem Napf...
Zitieren
#43
Hallo,

ja, Claudia, ich gebe dir recht und es gibt wahrscheinlich immer wieder Menschen, die dies oder jenes übertreiben, falsch verstehen oder interpretieren.
Vielleicht habe ich das zu wenig bedacht, als ich von Pfefferminztee als Kaffeealternative schrieb.
Sicher ist das Geben von Tee nicht unter artgerechter Haltung zu verbuchen. Aber bei der Haltung vieler unserer Kakadus gibt es wohl immer wieder Punkte, die nicht artgerecht sind, mal mehr mal weniger.
Die Sache mit dem Tee hat sich bei mir dadurch entwickelt, dass ich viel Kaffee trinke, aber keine Kaffeetasse unbeaufsichtigt stehen kann ohne dass Paco nach 5 Sekunden dran hängt. Ich fragte mich also geht es um den Geschmack oder einfach nur um etwas Warmes. Warmes Wasser war uninteressant, also dann warmes Wasser mit Geschmack, sprich Tee. Da ich keinerlei Früchtetee trinke, versuchte ich es mit meinem Kräuterteefundus.
Und ich mache dann hin und wieder, nicht täglich, einen Aufguss mit Kamille oder Pfefferminz oder Brennessel, wobei gerade Brennessel für die Leber und die Nieren(-entwässerung) ganz hilfreich sind. Allerdings ist es nicht so, dass ich diese Teesorten aufgrund von (Krankheits-)Symptomen gebe.
Ich kenne die Wirkung von Tees und ätherischen Ölen, wer die nicht kennt, sollte sie natürlich erst nachschlagen oder beim TA erfragen.
Ich gebe Paco Tee, weil er ihn gerne mag, meinen Kaffee in Ruhe lässt und sowieso nur ein paar Milliliter des ganzen Aufgusses trinkt.

Lg
Julia
Zitieren
#44
Dann kannst du Paco immer zur Tea Time rufen... .

Aber ich kenne das mit den Vorlieben inzwischen auch. Fängt man mal an, muss man echt aufpassen. Kleiner Finger ganze Hand - wie die Kinder. Wehe es gibt mal kein Kochfutter morgens...

Ich verwöhne meine Zwei auch gerne. Es macht halt auch Spaß zu sehen, wenn ihnen etwas schmeckt. Kaffee haben sie auch schon probiert, aber da es den bei uns nur zu festen Zeiten gibt, also zum Früstück oder später im Büro, haben sie keine Chance... arme Kakadus. Kira fand ihn auch toll. Aber Kinder lieben ja auch Cola - immer wieder diese Parallelen!

LG Claudia
Zitieren
#45
Hallo Goffin,
hast du heute mal ausprobiert etwas kreativer zu kochen? Und nur Geduld, er wird es lernen. Versuch es mal mit Mais. Dem können sie kaum widerstehen...
Zitieren
#46
...oder auch susskartoffeln ipomea batata), warm naturlich. Die sind von der nahrungsseite aus, sogar rentabler als mais oder einfache kartoffeln da fur kornerfresser, da die susskartoffeln eine excellente quelle von betakaroten sind.daumendruck
Zitieren
#47
also auf süßkartoffeln, die ich inbissl öl im ofen ohne würze gare fährt meine auch total ab :)
früchtetee wurd sooo gern geniommen, aber mene maus wurd dann immer für 3 tage zum rosella Dance
Zitieren
#48
Kartoffeln kochen ist schwierig, da sie ja immer unterschiedlich geformt sind und unterschiedliche Gewichte haben. Ich leg die Kartoffel immer pur auf den Glasteller und fang mit einer Minute an und prüf dann das Ergebnis. Je nach Weichheit wird dann immer 15 Sekunden länger "gekocht". Übrigens, ich nehm immer kleinere Kartoffeln, soviel wie ich für ein Leckerli für Kindl brauche.

Sie bekommt ja mehrfach täglich ein Medikament in Pulverform, da muss man sich schon etwas einfallen lassen!


_________________________
Zitieren
#49
Kartoffeln kochen ist schwierig, da sie ja immer unterschiedlich geformt sind und unterschiedliche Gewichte haben. Ich leg die Kartoffel immer pur auf den Glasteller und fang mit einer Minute an und prüf dann das Ergebnis. Je nach Weichheit wird dann immer 15 Sekunden länger "gekocht". Übrigens, ich nehm immer kleinere Kartoffeln, soviel wie ich für ein Leckerli für Kindl brauche.

Sie bekommt ja mehrfach täglich ein Medikament in Pulverform, da muss man sich schon etwas einfallen lassen!


_________________________
Maillot France 2012
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Konfus richtiges Futter ??? Federlose 9 19.582 23.01.2012, 18:29
Letzter Beitrag: ichbinrosa
  Scharf auf warmes Futter? Räuberbande 4 3.938 17.03.2010, 19:42
Letzter Beitrag: Uhu

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste