Liebe Besucher! Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung und mangelnder Aktivität, ist das Forum derzeit für Neuregistrierungen geschlossen und es können keine neuen Beiträge mehr geschrieben werden! Das Forum kann aber durchaus noch eingesehen werden und soll als kleines Nachschlagewerk dienen für diejenigen die sich noch ein wenig informieren möchten.

Hugo hat eine Braut
#51
ich habe noch zu wenig ahnung, von all dem.
ich wäre bestimmt vor angst gestorben. Eek2

ich möchte für meine süße ja auch gerne einen partner haben, aber dafür müssen wir erst wieder was sparen. Pfeif

na, vielleicht klappt es ja bis zum ende des jahres.


GLG
Nala
Tschau-schild
~*~*~betrachte* die* Tiere* mit* den* Augen* eines* Kindes* und* du * kannst* in* Ihre* Seele* schauen~*~*~Rabe
Zitieren
#52
Wirklich Angst hatte ich nicht. Bei einem Hund hätte ich solches Benehmen nicht geduldet, aber dass ist ein ganz anders Thema. Mach dir keinen Kopf, mit der Zeit schwimmt man sich irgendwie frei. Man muss nur, ähnlich wie beim reiten versuchen auf dem Pferd zu bleiben und wenn man doch mal stürzt, sofort wieder aufsteigen. Hier läuft auch längst nicht alles rund. Hugo ist immer noch unberechenbar, aber ich weiß inzwischen, wann ich aufpassen muss und vor allem auf wen.
Wir sind Trillionen Lichtjahre von dem entfernt, was ich mir als Ziel für Hugo gesetzt habe. Aber wir haben ja auch noch gefühlte 30 Jahre Zeit, wenn alles gut geht. Er soll nicht mit jedem gut Freund werden, aber mit allen anwesenden Personen verträglich und endlich erfahren, wie schön es ist, wenn Kakadus gemeinsam Gefiederpflege betreiben. Dann bin ich zufrieden.

Wenn du einen männlichen Kakadu zu deinem weiblichen Kakadu holen willst (schreibt sich wirklich blöd im Forum) dann würde ich auf den richtigen Zeitpunkt warten. Im Winter beginnt die Balzzeit und da können die Hähne, jedenfalls die Rosas, recht territorial werden. Ich habe keine Ahnung wie das bei Salomonen ist. Aber ich könnte mir denken, dass es sich ähnlich verhält.

Abgesehen von den Euronen, würde ich, wäre ich an deiner Stelle, auf den richtigen Zeitpunkt warten und der wäre für mich, wenn die Hähne sich wieder abgekühlt haben. Außerdem würde ich bei verschiedenen Auffangstationen anfragen, ob dort vielleicht ein passender Herr sitzt. Mein Tipp, versuche es mal in Berlin. Das ist zwar weit weg, aber es ist eine große Station und die sind froh, wenn sie einen Papagei gut vermitteln können. Vielleicht hast du ja Glück und musst gar nicht so lange warten. Dort bezahlst du nur eine Schutzgebühr, soweit ich weiss.

Übrigens heute hat Hugo zwar neugierig geguckt, was Kira treibt, aber Abstand gehalten. Er verdaut noch an Kira's gestriger Belehrung. Aber - er ist trotzdem heute raus gekommen. Kann also nicht so schlimm gewesen sein.
Zitieren
#53
Neues von Hugo und Kira...:

Wie ihr wisst, ist unser Hugo kein einfacher Kakadu, auch wenn er zu der kleineren Art, den Rosas gehört, so konnte er uns doch für eine Weile mit seinem oft unberechenbaren Verhalten ganz schön in Schach halten. Nun zog ja vor kurzem eine hübsche und wie sich herausstellte, auch recht agile Henne bei uns ein. Kira, neugierig, lebhaft, ein Temperamentsbraten und alles nur nicht ängstlich. Und siehe da, in ihr hatte Hugo scheinbar seinen Meister gefunden.

Anfänglich hatte er ja noch versucht der jungen Dame den Schneid abzukaufen, was ihm aber kläglich misslang. Als er merkte, dass Kira sich nicht von ihm ins Boxhorn jagen lies, zog er es vor, Abstand zu wahren. Das ging aber irgendwann soweit, dass er für einige Zeit seinen Käfig nicht mehr verlassen wollte. Alles Locken nutzte nicht. Weder mit Leckerchen, noch mit gutem Zureden war er dazu zu bewegen herauszukommen. Und wenn es mir doch gelang, war er schwupps wieder drin.
Ich machte mir ziemliche Sorgen, denn Hugo muss fliegen, sich bewegen, besonders bei seinem Appetit. Er kann doch nicht in diesem Käfig hocken bleiben, dachte ich.

Ich war unsicher und versuchte die Situation zu überdenken: Hole ich ihn gegen seinen Willen heraus, dann fühlt er sich unsicher und im Grunde tue ich ihm damit Gewalt an, denn ich versetze ihn in eine Stresssituation, die er ja selber vermeidet. Also kam ich zu dem Schluss, er soll entscheiden und ich muss mich gedulden und abwarten, aber das Locken ist erlaubt.

Und irgendwann zeigten sich erste kleine Erfolge und Hugo verließ endlich wieder den Käfig. Dabei war er zunächst immer darauf bedacht, nicht auf Kira zu treffen oder weit weit entfernt von ihr zu verweilen. Manchmal kletterte er dafür sogar hinter seinen Käfig. Dann ging ich zu ihm hin und lockte ihn wieder hervor, gleichzeitig sorgte ich dafür, dass Kira in der Nähe anderweitig beschäftigt war.

Das klappte fast immer. Doch einmal eben auch nicht und Kira jagte den armen Kerl regelrecht vor sich her. Da sie ihn aber nicht verletzte und er auch keine Anstalten machte, sich in seinen Käfig zurückzuziehen, lies ich sie gewähren. Und irgendwann saßen dann auch beide, zwar jeder auf seinem Käfig und es kehrte Ruhe ein.

Da Hugo es liebt zu duschen, holte ich die Blumenspritze und gönnte ihm ein kleines Bad mit so zwei bis drei Litern Wasser, bis alles um uns herum schwamm, inclusive den Holzwürmern in den alten Dielen, aber das war mir in dem Moment egal. Ich wollte dass Hugo sich besonders wohl fühlte. Und siehe da, auch Kira lies sich duschen, dabei bevorzugt sie es mit mir unter die richtige Dusche zu gehen. Bislang hatte sie die Blumespritze nie gemocht. Also duschte ich meine Rosas immer schön abwechselnd, bis auch der letzte Holzwurm abgesoffen war. Die Kakadus machten anschließend einen sehr zufriedenen Eindruck als ich Käfige und Wohnzimmer putzte.

Am nächsten Tag, ich rechnete damit dass Hugo wieder in seinem Käfig bleiben würde, nach dem anstrengenden Erlebnis mit Kira vom Vortag, hätte ich es ihm nicht verdenken können, überraschte er mich aber damit, dass er doch wieder herauskam. Diesmal kam es zu keinem Zwischenfall und auch die nachfolgenden Tage blieb es ruhig. Damit Kira abgelenkt war, übte ich mit ihr in Sichtweite unsere kleinen Trainingseinheiten oder beschäftigte sie anderweitig. Hugo schaute interessiert zu.

Seit Kira bei uns eingezogen war, hatte Hugo sich von mir zurückgezogen. Ich konnte ihn zwar von A nach B tragen, seinen Käfig reinigen, mit ihm pfeifen oder ihn mal kraulen, aber arbeiten, unsere Übungen trainieren, dass wollte er nicht mehr. Dazu fühlte er sich viel zu unsicher, denke ich.

Irgendwann, Kira hatte mehr Lust in der Küche den Freisitz zu demontieren, forderte ich Hugo zu einer kleinen Übung auf. Ich nahm ihn auf die Hand, trug ihn zu Stuhllehne, auf der ich kurz zuvor mit Kira geübt hatte und lies ihn dort meiner Hand folgen, die eine Leckerei bereit hielt. Er sollte sich einmal um die eigene Achse drehen. Nichts Schwieriges, aber doch neu für ihn. Und siehe da, es klappte. Nach zwei Übungen konnte er es bereits auf Kommando. Kakadus lernen so verdammt schnell. Dann ein Auf und auf einer anderen Stuhllehne wieder das Ab und Bleib. Prima. Hugo machte locker mit. Ich klopfte auf die entfernte Stuhllehne und sagte Hugo hier. Er kam brav geflogen und kassierte seine Belohnung. Man konnte richtig sehen, wie er mit Freude dabei war.

Am nächsten Tag habe ich dann fünf Stühle als Freisitze aufgebaut und mit Kira begonnen und dann Hugo dazu geholt. Dabei habe ich darauf geachtet, dass immer Abstand zwischen den beiden war und ich mich in schneller Folge jeweils mit einem und dann mit dem anderen beschäftigt habe. Nur keine Langeweile aufkommen lassen. Es hat funktioniert und sogar gut.

Es macht mir riesigen Spaß mit beiden Vögeln gleichzeitig zu üben. Nur eine Übung kann ich nicht mit beiden gemeinsam machen. Das ist das Abruftraining. Wenn ich Hugo rufe, fühlt sich Kira ebenfalls aufgefordert zu mir zu kommen und bei der Gelegenheit hat sie Hugo schon aus der Luft gepflückt. Das sah sehr dramatisch aus und ich dachte damals, dass ich Mist gebaut habe und wieder von Null anfangen muss. Aber Hugo hat es erstaunlicherweise gut verkraftet. Kira und ich üben jetzt erst einmal das Sitzen bleiben. Nicht einfach für so eine quirlige Fliegerin. Ich muss daran arbeiten, dass ich meine Kommandos ganz klar geben muss und am Besten den wartenden Vogel mit einem Handkommando dirigiere. Ich arbeite daran und lerne von meinen Vögeln. Und ganz ehrlich, sie sind schneller als ich, viel schneller.

Auch wenn Hugo und Kira noch weit davon entfernt sind sich mal gegenseitig das Gefieder zu pflegen, bin ich zur Zeit sehr zufrieden mit dieser Entwicklung. Ich empfinde, dass wir nun alle drei zusammen üben können, als einen riesigen Fortschritt und der kam, als ich überhaupt nicht damit gerechnet habe.

Wenn ihr noch Tipps für mich habt, dann immer her damit. Es ist auch nicht einfach sich genügend Abwechslung einfallen zu lassen. Je abwechslungsreicher desto besser und umso mehr Freude haben die Vögel. Übrigens, nach nur 5 Minuten sind sie oft total entspannt und halten jetzt regelmäßig Mittags ein kleines Nickerchen...
Zitieren
#54
Toll!!! Deine Vortschritte mit den Beiden freut mich.
Das kommt schon noch...wenn ich denke wie lange es dauerte bis Et nicht mehr abhaute wenn Floh in die Nähe kam...

So zu trainieren finde ich toll.
Das mit der" um die Achs" können meine auch...Dance

weiterhin viel Glück
Grüessli Et, Floh, Wendi,Bandit,Sina, Snowi und Noelle

Zitieren
#55
Oh, oh ich trau mich noch nicht.
Nachdem Jonny, die Mandy mal in die Zunge gebissen hat, nicht schlimm, als sie wieder Futter wollte, hat sie Angst vor ihm.
Wenn ich sie an sein Gitter halte, ist sie früher zu ihm hin und versuchte zu schnäbeln, jetzt zuckt sie zurück.
Am Zwischengitter, das 5 cm auseinander ist , sind sie aber friedlich, Mandy weiß, das er da nicht zwicken kann.Sie klopfen abwechselnd mit den Schnabel ans Gitter, sonst passiert nichts.
Ich bewundere Dich , ich trau mich noch nicht.
Mein Wunsch wäre auch,dass sich beide mal kraulen , aber im Moment bin ich ratlos und stehe im Moment auf der Stelle.
LG Gisela
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Update zu den Rosas Hugo und Kira ichbinrosa 9 15.539 03.11.2011, 14:36
Letzter Beitrag: ichbinrosa
  Momo und seine Braut Simone 270 184.949 09.03.2010, 11:36
Letzter Beitrag: Simone
  hugo such auch eine Frau mam 0 3.336 16.11.2006, 21:58
Letzter Beitrag: mam

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste