Nacktaugen-Henne gesucht
#11
Ich wollte hier keine Diskussion über diesen oder jenen Züchter und sein Gebaren lostreten. Mir geht es allein darum, für Charlie das Beste zu tun. Und ich bin eben darauf hingewiesen worden, das in Burgau eben nicht immer alles glatt läuft. Sollten wir ein Kakadumädchen finden, das zu Charlie passt, fahr ich auch 1000 km hin und zurück, das ist mir egal. Nur können und wollen wir Charlie im Moment nicht für mehr als ein paar Stunden alleine lassen und schon gar nicht über Nacht. Und Charlie für Stunden und Stunden in eine Box zu sperren und ihn mitnehmen halte ich auch für keine so gute Idee.

Wir haben schon diverse Telefonate geführt, sind bisher aber nicht fündig geworden. Wir werden auch Herrn Guhm mal kontaktieren, mal sehen was er so sagt.
Zitieren
#12
Was ihr auch mal machen könntet wäre eine Suchanzeige in den diversen Portalen wie DHD, Quoka, Ebay Kleinanzeigen etc. zu erstellen.
Uns hat es recht gute Resonanz eingebracht und es haben sich unter anderem auch Leute gemeldet die ihre Vögel nicht inseriert hatten sondern auf unsere Anzeige geantwortet haben.
Positiv aufgenommen wurde unter anderem eben die Bilder der Haltung, des potentiellen Partnervogels und eben auch, dass sich die Leute gerne vorab den Platz bei uns anschauen können.
Vielleicht versucht ihr es damit mal. Mehr als nix rauskommen dabei kann ja nicht und die Portale sind ja auch kostenlos.

Liebe Grüße
Verena
Zitieren
#13
(27.11.2013, 14:30 )Chris_Essen schrieb: Ich wollte hier keine Diskussion über diesen oder jenen Züchter und sein Gebaren lostreten.

Solche Diskussion sind meist nicht hilfreich.

(27.11.2013, 14:30 )Chris_Essen schrieb: Mir geht es allein darum, für Charlie das Beste zu tun.

Gute Einstellung! daumendruck

(27.11.2013, 14:30 )Chris_Essen schrieb: Und ich bin eben darauf hingewiesen worden, das in Burgau eben nicht immer alles glatt läuft.

Es läuft öfter mal was nicht glatt, da kann jeder von uns Geschichten erzählen. Zu DEM Wunschvogel gehört eine gehörige Portion Glück.

(27.11.2013, 14:30 )Chris_Essen schrieb: Nur können und wollen wir Charlie im Moment nicht für mehr als ein paar Stunden alleine lassen und schon gar nicht über Nacht.

Kann ich absolut verstehen. Der Gute ist durch den Verlust seiner Partnerin sicherlich ganz schön verwirrt. Schreit er arg ?

(27.11.2013, 14:30 )Chris_Essen schrieb: Wir werden auch Herrn Guhm mal kontaktieren, mal sehen was er so sagt.

Find ich eine gute Idee, man sollte sich alle Optionen offenhalten. Es wäre schön, wenn Du uns auf dem Laufenden halten könntest.

Viele Grüße

humboldt
Zitieren
#14
So, Anzeigen bei Ebay, Quoka und DHD sind geschaltet. Mal abwarten, ob sich was tut.

Er schreit nicht mehr als sonst, aber anders. Der morgendliche Weckruf, damit das Frühstück serviert werden kann, bleibt aus. Dafür schreit er abends, wenn es ins Bett geht. Und natürlich zwischendurch immer mal wieder. Und er ist agressiver, zwickt öfter mal und will immer bei einem von uns sitzen. Aber sonst ist er eigentlich der alte, man merkt es nur an Kleinigkeiten, das er Ella vermisst.
Zitieren
#15
Mal ein kurzer Zwischenbericht.
Wir haben bei Herrn G. angerufen, ja, die Henna ist noch zu haben. Gesundheitszeugnis hat er nicht, die Henne hat er in Kommision genommen, weil der Vorbesitzer einen Ara von ihm gekauft hat. Würde die Henne gegen Vorkasse schicken, dann könnten wir sie ja in Quarantäne setzen und checken lassen. Sie sei aber kräftig und voll befiedert. Wir lehnen natürlich ab, würde sie gerne vorher sehen und würden die Untersuchung auch bezahlen, falls sie keine ansteckenden Krankheiten hätte. Er hat dann ziemlich rumgedruckst, der TA wäre so weit weg, 100 km, aber okay, dann würde er Federn ziehen und einschicken. Kurz und gut, uns kommt das alles komisch vor und auch wenn die Henne Ideal gepasst hätte, werden wir schweren Herzens davon Abstand nehmen.
Zitieren
#16
(09.12.2013, 09:34 )Chris_Essen schrieb: Würde die Henne gegen Vorkasse schicken, ... Wir lehnen natürlich ab, würde sie gerne vorher sehen und würden die Untersuchung auch bezahlen, falls sie keine ansteckenden Krankheiten hätte.

Sehe ich genauso, ich will einen Vogel, den ich kaufe, auch vorher live sehen. Von Versand halte ich bei lebenden Tieren so mal gar nix.

(09.12.2013, 09:34 )Chris_Essen schrieb: Er hat dann ziemlich rumgedruckst, der TA wäre so weit weg, 100 km, aber okay, dann würde er Federn ziehen und einschicken. Kurz und gut, uns kommt das alles komisch vor und auch wenn die Henne Ideal gepasst hätte, werden wir schweren Herzens davon Abstand nehmen.

Komisch kommt mir das nicht vor, der hat keinen Bock auf die Umstände und weiß, dass er die Henne auch so los wird.
Aber das Angebot mit dem "Federn ziehen und wegschicken" ist sowieso nicht das Gelbe vom Ei, für einige Untersuchungen braucht man eben Blutproben bzw. Abstriche aus Kropf und Kloake.
Unter den Umständen würd ich auch lieber was anderes suchen.

Grüsse aus dem Pott
Alles sagten, das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht. (Hilbert Meyer)
Zitieren
#17
das prob mit dem "er hat kein bock" mit den untersuchungen hatte ich auch.
ich bestand auch auf untersuchungen. habe 100euro vorzahlungen geleistet dass er die untersuchungen macht.
schade dass es nicht klappt. noch viel erfolg bei der suche
Zitieren
#18
(09.12.2013, 09:34 )Chris_Essen schrieb: Mal ein kurzer Zwischenbericht.
Wir haben bei Herrn G. angerufen, ja, die Henna ist noch zu haben. Gesundheitszeugnis hat er nicht, die Henne hat er in Kommision genommen, weil der Vorbesitzer einen Ara von ihm gekauft hat. Würde die Henne gegen Vorkasse schicken, dann könnten wir sie ja in Quarantäne setzen und checken lassen. Sie sei aber kräftig und voll befiedert. Wir lehnen natürlich ab, würde sie gerne vorher sehen und würden die Untersuchung auch bezahlen, falls sie keine ansteckenden Krankheiten hätte. Er hat dann ziemlich rumgedruckst, der TA wäre so weit weg, 100 km, aber okay, dann würde er Federn ziehen und einschicken. Kurz und gut, uns kommt das alles komisch vor und auch wenn die Henne Ideal gepasst hätte, werden wir schweren Herzens davon Abstand nehmen.

Hmm, komisch.
Scheint nicht DER Papageienfreund zu sein.
Burgau liegt eigentlich ziemlich gut und im Umkreis von 100 km sind einige gute Vogeltierärzte zu erreichen. Andererseits, wenn er den Vogel lediglich in Kommision hat, würde ich jetzt auch nicht unbedingt die Untersuchungen machen lassen (kostet ja bis zu € 800,--), mit der Gefahr, dass man auf dem Vogel sitzenbleibt.

Federnrupfen und untersuchen lassen ??? Verschicken ??? Geht garnicht !

Sei froh, dass Du nicht hingefahren bist und Dir die Henne angesehen hast..... Du hättest die Henne sicherlich auch ohne Untersuchung mitgenommen.

Viele Grüße

humboldt
Zitieren
#19
Schon, das der ohne Gesundheitszeugnis die Henne zu sich nimmt, macht mich argwöhnisch.
Und wenn wir hingefahren wären, hätten wir sie bestimmt mitgenommen, schon, damit sie nicht mehr allein da sitzen muss. Nur, wie und wo sollen wir eine Quarantäne gewährleisten. Sooo groß ist unsere Wohnung nicht.
Zitieren
#20
(09.12.2013, 15:37 )Chris_Essen schrieb: Schon, das der ohne Gesundheitszeugnis die Henne zu sich nimmt, macht mich argwöhnisch.
Und wenn wir hingefahren wären, hätten wir sie bestimmt mitgenommen, schon, damit sie nicht mehr allein da sitzen muss. Nur, wie und wo sollen wir eine Quarantäne gewährleisten. Sooo groß ist unsere Wohnung nicht.

Da hast Du absolut recht. Normalerweise holt man sich keine Geiers ohne Untersuchung und ohne Wissen, dass sie gesund sind, in den eigenen Bestand.

Naja, Quarantäne ist auch so ein Thema.... Ich könnte bei mir zu Hause, auch wenn ich genug Platz habe, keine amtstierärztlich genehmigte Quarantäne einrichten und bin sehr froh, dass die Psittakoseverordnung weggefallen ist, vorallem, weil ich jetzt eine Nisthöhle bestellt habe, damit die Geiers was "zum Spielen" haben. Wenn dann wirklich Nachwuchs kommen sollte, braucht man ja wieder eine Zuchtgenehmigung....

Andererseits weißt Du ja auch nicht ob bei G. die Henne in Quarantäne gehalten wird, bis Du sie abholst. Meine Henne hab ich gekauft und in einem Einzelkäfig in einem anderen Zimmer gehalten, bis die Untersuchungsergebnisse da waren. Ok, wir haben auch kein Gesundheitszeugnis vom Züchter bekommen, nur den DNA Test. Die Ankaufsuntersuchung hab ich dann vom Tierarzt meines Vertrauens machen lassen.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Galarita Triton Gelbauben Henne Gesucht Für mein Kleinen Loki Xtt-infinity 0 1.287 11.01.2015, 22:40
Letzter Beitrag: Xtt-infinity
  Suche eineSuche für meinen 3 jährigen Hahn eine Rosa Henne. Rosakakadu Henne für Luca Haubentier 0 1.670 19.06.2014, 15:37
Letzter Beitrag: Haubentier
  Weißhaubenkakadu henne gesucht Spongebob 0 2.089 04.03.2014, 10:39
Letzter Beitrag: Spongebob
  Weißhaubenkakadu-Henne gesucht! Ronja 5 5.573 16.09.2010, 14:06
Letzter Beitrag: Ronja
  Weißhauben-Kakadu-Henne als Partnervogel gesucht Ronja 7 7.092 10.02.2009, 09:16
Letzter Beitrag: Ronja
  Nacktaugen Jungmann sucht Anschluß Schrotti 3 4.401 05.12.2008, 13:40
Letzter Beitrag: Inge

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste