Liebe Besucher! Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung und mangelnder Aktivität, ist das Forum derzeit für Neuregistrierungen geschlossen und es können keine neuen Beiträge mehr geschrieben werden! Das Forum kann aber durchaus noch eingesehen werden und soll als kleines Nachschlagewerk dienen für diejenigen die sich noch ein wenig informieren möchten.

DIe Geschichte von Charly und Luna
#31
Hallo,

(02.08.2010, 07:59 )Saphira schrieb: Momentan ist er jetzt 4 Jahre alt und grade merkt man auch die "Hormone" bei ihm...

Wie meinst du das? Woran merkst du die Hormone bei ihm?

Hast du trainingsmäßig mit ihm was gemacht? (Also alle Verhalten konsequent verstärkt, die "Nicht-Federbeißen" bedeuten? - Häufig fehlt dafür bei Berufstätigen ja auch die Zeit, aber vlt. wäre es für den Urlaub eine Möglichkeit!)

Der natürliche Ablauf der Mauser ist ja auch hormonell bedingt. Die Schwungfedern wechseln nach einem bestimmten "Schema", in einer bestimmten Reihenfolge. Ich weiß nicht, ob evtl. das Ziehen der Federn diesen eigentlich festgelegten Ablauf (durch Nachwachsen der Federn zu einem "nicht passenden" Zeitpunkt) stören könnte. Wir hatten ja schon mal darüber gesprochen, aber das solltest du mit deinem Tierarzt klären, der weiß das sicher besser als wir!

Viele Grüße
Susanne
Zitieren
#32
Hallo Susanne.

Das mit den Hormonen ist schwer zu erklären.
Man merkt einfach das er sich anders verhält seit ca. 3 Monaten.

Oft sitzt er da und weiss nicht wirklich was er mit sich anfangen soll.
Dann versucht er grade sehr oft zu testen wo seine Grenzen sind.
Er hat ständig ein Imponiergehabe und er "motzt" öfter als die vergangenen Jahre.
Zu seiner Henne allerdings ist er nach wie vor mehr als freundlich und lieb.
Dirk meinte er is ähnlich wie ein Jugendlicher in der Pubertät.
Und er ist momentan furchtbar verschmust und liebesbedürftig. Wenn er könnte würde er glaube ich in Luna und uns reinkriechen.
Wie ichs besser beschreiben soll weiss ich leider auch nicht.

Charly rupft leider nur wenn keiner da ist. Deshalb ist es unheimlich schwer ihn positiv zu verstärken wenn er nicht rupft.
Er nimmt auch alle Ablenkung total problemlos an, auch neues Spielzeug.

Ich habe erst heute einen Stöberball bekommen aus Acryl. Der ist mittels Gewinde zusammenschraubbar zu einer Kugel die man befüllen kann. Keine 20min waren um und schon hatte er raus wie man die Kugel aufschraubt und der Inhalt lag im Vogelzimmer. Ich habe einfach noch nichts gefunden was diesen Vogel länger als 30min beschäftigt bis er den Trick raus hat.

Wenn ich Gelegenheit habe verstärke ich ihn natürlich aber leider fehlt mir oft auch die Zeit wenn ich arbeite.

LG
Verena
Zitieren
#33
Hallo Verena,
tut mir echt Leid, mit Charly. Klar hat man, wenn man berufstätig ist, weniger Zeit!

(02.08.2010, 20:27 )Saphira schrieb: Wenn ich Gelegenheit habe verstärke ich ihn natürlich aber leider fehlt mir oft auch die Zeit wenn ich arbeite.

Und das ist eben "nur" belohnen und nicht gezieltes Verstärken eines alternativ angestrebten Verhaltens. Troest

Viele Grüße
Susanne
Zitieren
#34
Hallo,

Da wir momentan Urlaub genießen habe ich mich mal mit unserer Kamera bewaffnet und Charly und die Vasas bei der Beschäftigung mit dem Stöberball gefilmt.

Charly und die Vasas

LG
Verena
Zitieren
#35
Moin,

Charly ist klasse,
aber dieses aufdringliche Pack dabei...bodenlach (wieso haben die eigentlich keine Glatze? Kopfkratz )

Und Charly ist ein echt Lieber, wenn ich da Weißhaubenkakadu wär, ich würd denen was geben Keule....an mein Essen gehen, das geht ja man gar nicht Zwink

Grüsse aus dem Pott
Alles sagten, das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht. (Hilbert Meyer)
Zitieren
#36
Charly liebt seine beiden schwarzen Nervensägen.

Er is aber der einzige im Vogelzimmer der die Walnüsse knacken kann und vorallem der die Kugel auf bekommt. Eig. sollte sie nicht aufgehen aber der Kerl hat rausgefunden das man den Drehverschluss mit etwas Kraft aushebeln kann. heimlichlach

Aber Charly is nie wirklich aggressiv wenn die Vasas ihn "nerven".
Is halt ne fehlgeprägte HZ... Zwink

Vasas haben nicht immer Glatze. Haben vorwiegend auch nur die Hennen.
Aber unsere Bonny behält lieber ihr hübsches Kopfgefieder... Madame is eitel Pfeif

Ich hab mal irgendwo gelesen es soll mit dem UV Licht zusammenhängen.
Aber das kann ich dann nächstes Jahr sehen wenn wieder Brutzeit is und sie zu der Zeit schon in die AV können. Dieses Jahr kam die AV erst am Ende der Brutzeit. Aber wegen mir muss Glatze nicht sein. Mit Kopfgefieder gefällt mir Bonny doch besser als ohne.

LG
Verena
Zitieren
#37
Hallo,

SCHADE,
das Video läuft bei uns immer nur 40sec - dann ist Schluss!

(07.08.2010, 22:53 )Saphira schrieb: Er is aber der einzige im Vogelzimmer der die Walnüsse knacken kann und vorallem der die Kugel auf bekommt. Eig. sollte sie nicht aufgehen aber der Kerl hat rausgefunden das man den Drehverschluss mit etwas Kraft aushebeln kann. heimlichlach

Käme ein Vogel an die Walnüsse auch dran, wenn er die Kugel nicht öffnen könnte? Wichtig ist ja auch immer der "Erfolg" bei der Beschäftigung!

Ich hoffe es geht morgen früh - da sind ja alle zur Arbeit und wir können in Ruhe "Frühstücksfernsehen" gucken (bei Inet über Satellit funktioniert nicht immer alles problemlos)!

Dann gucke ich Charly und Mia und Rakidu und Tina und Willi und Piet gucke ich auch noch ein paar mal! Werde langsam Kakadu-Video-süchtig! bodenlach

Viele Grüße
Susanne
Zitieren
#38
Hallo Susanne.

Die ganzen Nüsse könnte er wohl eher nicht knacken wenn die Kugel nicht aufginge.
Aber in diesem Falle würde ich natürlich Charly keine unlösbare Aufgabe stellen und was anderes rein tun.
Ich bin ja keine Rabenmama sondern ne Kakadumama Zwink

LG
Verena
Zitieren
#39
Hallo Verena,

schönes Frühstücksfernsehen hatten wir heute! Da kamen deine beiden Vasas auch mal zur Geltung Applaus . Ich finde sie haben ein super tolles glänzendes Gefieder bekommen, seit sie die Außenvoliere haben Zwink Vergleich mal die Bilder von "vorher" und "nachher" - selbst fällt einem das meistens nicht auf, weil es ein "schleichender Vorgang" ist!

Viele Grüße
Susanne
Zitieren
#40
Hallo Susanne.

Ja du hast schon recht. Is mir auch schon aufgefallen.
Die AV tut allen 4 gut. Und sie riechen vorallem so toll wenn sie draußen waren. Ganz anders als drinnen.

Auch den Gemütern tut es unheimlich gut weil die 4-6 sich auf knappen 30m² bewegen können. Sie sind einfach ausgeglichener.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Krüstchens Geschichte oder wie man mich gefügig macht Krüstchen 7 5.460 11.04.2010, 10:18
Letzter Beitrag: Krüstchen
  Balu`s Geschichte Briddy 9 6.400 16.01.2010, 20:31
Letzter Beitrag: Uhu
  Eine australische Kakadu-Geschichte Gitti 14 8.369 01.01.2007, 15:31
Letzter Beitrag: Vicky

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste