Liebe Besucher! Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung und mangelnder Aktivität, ist das Forum derzeit für Neuregistrierungen geschlossen und es können keine neuen Beiträge mehr geschrieben werden! Das Forum kann aber durchaus noch eingesehen werden und soll als kleines Nachschlagewerk dienen für diejenigen die sich noch ein wenig informieren möchten.

Innenraumhaltung - wie macht ihr das mit dem UV-Licht?
#11
Ja, ich habe verglichen. UVA - UVB bei Vogellampen 12 - 2,4 , bei Terrarien 30 - 6.

Da diese Strahlen bei den Vogellampen ja nach 60 cm nicht mehr wirken, wo ist das Problem?

Gruß
triton
Zitieren
#12
@ Cayenne
Hübsche Ecke, aber mal ehrlich, bleiben die da sitzen? Waren die da schonmal? Waren die da schonmal allein? Was glaubst du wie lange das Thermostat (oder ist es eine Schaltuhr) lebt?

Gruß
triton
Zitieren
#13
Klar bleiben die Süßen da sitzen. Ist zwar noch in der Umgestaltung, aber wurde schon "bevölkert" - unsere Bande ist wirklich neugierig und nicht wirklich etwas Neues "verbaut", sondern Vorhandene wiederverwendet. Abgesehen davon ist es nur ein Ausschnitt Zwink

Die Lichtleiste und Zeitschaltuhr sind dort schon länger. Mit ein wenig Kork kann man unsere Tritons von Kabeln, etc. fernhalten - wir haben artige Tritons Beifall!! Es ist immer eine Frage der Anreize. Ist genug Schredderkrams vorhanden, bleibt die Elektroinstallation heil.
Herzliche Grüße von Simone und den Tritons Cherokee und Cayenne
Zitieren
#14

Wird das Teil an die Wand geschraubt? Da hätte ich neben der Voliere Platz! Was kostet so ein komplettes Teil...ein gutes, aber in normaler Preisklasse. Ich bin ja kein "Rockefeller" !

LG
Diana
Hoffnung ist nicht die Überzeugung dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht.

Váslav Havel
Zitieren
#15
Hallo Diana,

ich hab das Konstrukt von Futterkonzepte. Röhre, Lichtleiste mit EVG, Refektor - alles im Set dabei - außer der Stecker zur Steckdose!!

Schau mal hier:
Licht

Wir haben nun keine Voliere - da mussten wir improvisieren. M.E. kann man an Wänden alles installieren - Hauptsache Schrauben und Schraubendreher sind vorhanden Zwink
Herzliche Grüße von Simone und den Tritons Cherokee und Cayenne
Zitieren
#16
Ich habe jetzt mal bei Rico´s im Katalog nachgeschaut..da steht was von einer "Lampe EXO PARROT LAMP HID 35 WATT Hochdruck Entladungslampe KOMPLETTSET" drin..für sage und schreibe 169€ Ersatzbirne 59€ ...puhhh...stolzer Preis. Es wird doch wirklich mitallem Geld gemacht Schmoll3
Soll man jetzt die Teile die günstiger sind als "Schrott" bezeichnen???
Hoffnung ist nicht die Überzeugung dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht.

Váslav Havel
Zitieren
#17
Hallo,
(15.01.2010, 16:52 )Diana schrieb: Soll man jetzt die Teile die günstiger sind als "Schrott" bezeichnen???

Diana, meinst du diese Lampe?
Im ersten Beitrag hatte ich ja diesen Artikel verlinkt. Da sind im Abschnitt: "Welche UV-emittierende Beleuchtung ist zu empfehlen?" unter 2. - 4. genau die Unterschiede erklärt.
Die Lampe haben wir jetzt für's Wohnzimmer bestellt - die brennt dann auch nicht den ganzen Tag sondern nur stundenweise, so weit ich weiß. (Ist, vermute ich, auch die Lampe, auf die Thomas wartet.)

Wenn die Arcadia nur 10-20cm strahlt und jedes Jahr ausgewechselt werden muss, dann weiß ich nicht, ob man an dem Ende sparen sollte. Oder ob man bei der zunächst kostengünstigeren Variante nicht nur "sein Gewissen" beruhigt.

Unsere Vögel haben in den Innenräumen nur die Leuchtstoffröhren (mit EVG). Ich müsste mal Fotos machen: der Gefiederzustand am Ende des Winters (meist so gegen Ende Februar bei uns) und am Ende der Außensaison (meist gegen Mitte Dezember), wo sie dann zwar noch raus können, aber eben immer nur kurz....

Ich bin auf jeden Fall auf die neue Lampe gespannt und hoffe, Dr. B. bringt sie zur nächsten Sprechstunde hierher mit.

Viele Grüße
Susanne
Zitieren
#18
Hallo Diana,
bitte verwechsle nicht "günstiger" mit "billiger". Qualität hat eben ihren Preis, und verglichen mit der neuen von Bürkle und Britsch entwickelten Vogellampe ist das bisherige (Arcadia-Birdlamp, die wir ja auch noch benutzen) wirklich "Schrott" - obwohl das, glaube ich, noch niemand geschrieben hatte. Und gerade Du wolltest doch ausdrücklich alle Meinungen hören!
LG
Thomas
Liebe Grüße,
Thomas Braunsdorf
Tierheilpraktiker (Tätigkeitsschwerpunkt Papageien)
Lebensenergieberater Tier
Verhaltensberater Papageien
Zitieren
#19
Hallo,
(13.01.2010, 19:02 )Thomas B.-Tierheilpraktiker schrieb: Ich warte sehnsüchtig darauf, daß Rico's endlich die von Britsch/Bürkle neu entwickelten extrem hellen und weit reichenden Vogellampen liefern kann (ich glaube, das sind Quecksilberdampflampen). Bisher gab es seitensder Herstellerfabrik ständig entweder Qualitäts- oder Lieferprobleme.

Leider müssen auch wir weiter warten - heute war ja Sprechstunde hier - und das neue Buch von Bürkle/Kostka haben wir bekommen! Aber die Lampen sind immer noch nicht lieferbar - schade!
Wir warten weiter!
Viele Grüße
Susanne
Zitieren
#20
Hallo,
aus dem Thema "Noch zwei Weißhauben" habe ich jetzt mal zwei Antworten (Beitrag 77 und 78) gekürzt hier rein kopiert, da mir das Thema UV-Licht immer noch keine Ruhe lässt (und in dem Thema ein Foto mit einer sehr hell wirkenden Lampe zu sehen ist).

Der Link in Beitrag 15 sagt leider auch nur aus, wieviel % UVA und UVB-Anteile enthalten sind, aber nicht in welcher Intensität.
Durch den Papageientreff haben wir jetzt die Möglichkeit, mit einem UV-Messgerät die Lichtintensität zu testen - besonders auch unter Berücksichtigung des Altersprozesses. (Und - ja, die Inaugural-Dissertation von Kristin Steigerwald zur Erlangung der tiermedizinischen Doktorwürde (München) kenne ich).

(17.12.2010, 22:59 )Alfred schrieb: Eine Metalldampflampe wird umgangssprachlich als HQI - Lampe bezeichnet. Gib mal bei Google HQI ein, dann wirst Du eher fündig.
Ich sage Dir gleich die Dinger sind wenn man sie fertig kauft nicht ganz billig. Außerdem muß man darauf achten daß sie ein elektronisches Vorschaltgerät haben und kein konventionelles.

Ja, das ist bei Röhren ja auch so: mit EVG, damit die Papageien nicht unter "Disco-Beleuchtung" sitzen müssen.

(17.12.2010, 22:59 )Alfred schrieb: Ich selber habe es billig gemacht, mir einen Brenner mit Steckanschlüssen bestellt, ein separates EVG und die Brennerhalterung. Dazu aus dem Baumarkt für zehn Euro einen 500-Watt Halogenstrahler. Den habe ich ausgeweidet, die Halterung fürs HQI reingesetzt und an die Wand gedübelt. Das EVG nebendran montiert und den Quatsch verkabelt. Da kann man nichts falsch machen, 230 Volt ans Vorschaltgerät und zwei Drähte zur Lampe. Die Brennerhalterung paßt auch ausgezeichnet in den Halogenstrahler rein.
Hat insgesamt so um die 80 Euro gekostet, eine fertige Lampe ist doch etwas teurer. Da reicht auch ein 70-Watt HQI-Brenner, der ist so hell wie 300 Watt Halogen.

@Alfred:
Knuddel Danke für deine Bauanleitung - aber leider fehlt es mir einfach an der Zeit, um so etwas zu kaufen im Baumarkt (sind schon mal locker 1,5 Stunden mit Fahrt usw.) und auch am notwendigen Fachwissen - vor allem, was mit Elektrizität zu tun hat, habe ich einen Heidenrespekt! Sicher können aber andere User mit deiner ausführlichen Beschreibung etwas anfangen!

(17.12.2010, 23:11 )Zebulon schrieb:
(17.12.2010, 20:26 )Uhu schrieb: könntest du BITTE in diesem Thema einen Link auf die Lampe setzen, nach der ich gefragt hatte
In dem Thema schreib ich was, wenn ich halbwegs sicher bin, daß die Lampe wirklich was bringt.
Nur, daß ich so was habe, heißt ja nicht, daß das auch funktioniert und die Ausgabe lohnt.

Eine zunächst nachvollziehbare Argumentation - aber: Woran willst du merken, dass die Lampe etwas bringt? Ich denke, das von dir beschriebene Verhalten von Klara und Gustav spricht doch schon dafür, dass sie sich unter dem Licht wohlfühlen. Und nur so aus "Jux und Dollerei" und weil du zufällig ein paar Euros zu viel in der Tasche hast Zwink hast du die Lampe wahrscheinlich nicht gekauft! Du hattest sicher durchschlagende Argumente für die Geldausgabe.

Deshalb, danke für deine genauen Angaben Beifall:
(17.12.2010, 23:11 )Zebulon schrieb: Die Originalteile heißen
Leuchtmittel: Lucky Reptile Bright Sun UV Desert (Farbtemperatur 6000K)
wahlweise Lucky Reptile Bright Sun UV Jungle (Farbtemperatur 5000K)
elektronisches Vorschaltgerät: Lucky Reptile Bright Control 70W
und die nötige Porzellanfassung als Set mit Kabel und Reflektor: Lucky Reptile Thermo Socket mit Reflektor

Ich geh dann mal Googeln nach Bezugsquellen und Preisen (Selbst ist die Frau Zwink ) Nach der Lieferung und nach dem Anbau frage ich dann bei Papageientreff.com nach dem UV-Messgerät.

Viele Grüße
Susanne
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Agathe macht mir Sorgen LAW 11 10.412 03.11.2014, 19:07
Letzter Beitrag: LAW
Rollauge Rocky macht nur Mist :) RockyundLucy 1 5.618 06.11.2012, 12:28
Letzter Beitrag: Mustang

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste